Unsere Termine für Sie in diesem Semester

Auf Grund der Zuspitzung der Situation bei Coronavirus-Erkrankungen im Ostalbkreis haben wir uns dazu entschlossen bis auf Weiteres unseren Büros für den Kundenverkehr nicht zu öffnen. Eventuell notwendige persönliche Termine werden ausschließlich nach Vereinbarung vergeben. Zu den Themen Studium im Ausland und Praxis im Ausland bieten wir zudem Donnerstags offene Sprechzeiten per Zoom an (siehe oben Download „Campussprechzeiten“).

Bereich
Telefonnummer
E-Mail-Adresse
Sekretariat
+49 7361 576-1701
aaa@hs-aalen.de
Auslandsstudium / Outgoings
+49 7361 576-1703, -1714
auslandsstudium@hs-aalen.de
Auslandspraktikum / Outgoings
+49 7361 576-1708
auslandspraktikum@hs-aalen.de
Ausländerstudium / Incomings
+49 7361 576-1701, -1707
incomings@hs-aalen.de
Ausländerstudium / Degree Seekings
+49 7361 576-1716
rosemarie.francisbinder@hs-aalen.de 
Sprachenzentrum
+49 7361 576-1710
sprachenzentrum@hs-aalen.de 
Laufzettel Exma-Antrag
-
aaa@hs-aalen.de

News

Studierende: Fulbright Germany fördert deutsche Nachwuchswissenschaftler*innen aller Fachrichtiungen die ein vier- bis sechsmonatiges Forschungsprojekt an einer U.S.-Hochschule oder einer wissenschaftlichen Einrichtung durchführen, das in direktem Zusammenhang mit ihrer bereits begonnenen akademischen Dissertation steht. Die Projekte beginnen zwischen dem 1. November 2021 und dem 31. April 2022.

Das Stipendium finanziert Unterhaltskosten von 1.600 Euro/Monat, die transatlantische Reise und eine Kranken-/Unfallversicherung. Das Fulbright J-1 Visum ist kostenlos, und für sonstige Nebenkosten kommt eine Pauschale von 300 Euro auf.

Bewerben können sich Nachwuchswissenschaftler*innen, die in einem Promotionsstudium eingeschrieben sind, das auf ein wissenschaftliches Forschungsdoktorat zielt. Nach Abschluss des Stipendienaufenthalts führen sie die Promotion an ihrer Heimathochschule zu Ende. Mit Ausnahme der medizinischen Studienfächer steht die Förderung den Promovenden aller Fachbereiche offen (siehe "Zusätzliche Bewerbungsinformationen"). 

Weitere Infos erhalten Sie hier: https://www.fulbright.de/programs-for-germans/nachwuchswissenschaftler-innen-und-hochschullehrer-innen/doktorandenprogramm

Bewerbungsfrist ist der 01.04.2021

Die Partnervereine GFPS-CZ und GFPS e.V. schreiben mit Unterstützung des Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds Studienstipendien für das Wintersemester 2021 aus.
Das Besondere: für Studierende und Promovierende aller Fachrichtungen!

In der Zeit von Oktober 2021 bis Februar 2022 können deutsche Studierende an einer tschechischen Hochschule studieren, u.a. in Brno, Plzeň, oder Praha.

GFPS bietet Unterstützung bei der Vorbereitung und beim Studium vor Ort, ein monatliches Stipendium in Höhe von 500€ sowie Einbindung in die Partnervereine GFPS-CZ und GFPS e.V. durch ein semesterbegleitendes Seminarprogramm.

Grundkenntnisse in Tschechisch sowie Interesse an Kultur und Gesellschaft Tschechiens sind eine Voraussetzung.

Außerdem können auch bereits selbst organisierte Studienplätze an einer tschechischen Universität für das Wintersemester 2021 gefördert werden.

Weitere Informationen zum Bewerbungsprozess, sowie die vollständige Ausschreibung finden Sie unter gfps.org/stipendien/tschechien-studium/

Bewerbungsschluss ist der 30.04.2021

Die Partnervereine GFPS-CZ und GFPS e.V. schreiben mit Unterstützung des Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds Praktikumsstipendien für das Wintersemester 2021 aus.

Das Besondere: 2 Tage studieren, 3 Tage »praktizieren«.

In der Zeit von Oktober 2021 bis Februar 2022 können deutsche Studierende das Arbeitsleben an ihrem Praktikumsplatz kennen lernen und gleichzeitig an einer tschechischen Hochschule studieren. Das monatliche Stipendium beträgt 500€.

In Kooperation mit PartnerInnen bietet GFPS drei Praktikumsplätze mit den Schwerpunkten internationale Jugendarbeit, Kulturmanagement und bilinguale Frühförderung in Pilsen an:

1. Koordinierungszentrum Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch TANDEM
2. Kultur- und Kreativareal „DEPO2015“
3. Deutsch-tschechischer Kindergarten Junikorn

Außerdem können auch selbst organisierte Praktika in Tschechien gefördert werden, wenn sie im Verbund mit einem Auslandssemester absolviert werden.

Weitere Informationen zum Bewerbungsprozess, sowie die vollständigen Ausschreibungen finden Sie unter gfps.org/stipendien/tschechien-praktikum/

Bewerbungsschluss ist der 30.04.2021

Pecha Kucha Night - Internationale frohe Feiertage aus AalenAm 15. Dezember mit Menschen aus aller Welt Weihnachten feiern

Thumb 131261812 10157539545961056 5564391497640571055 n

Das International Center der Hochschule Aalen lädt ein zur Pecha Kucha Night - International Happy Holidays from Aalen.

Di, 15. Dezember 2020 Das International Center der Hochschule Aalen lädt ein zur Pecha Kucha Night - International Happy Holidays from Aalen. Internationale Studierende der Hochschule Aalen, Lehrende und Freunde (aus dem Familienpatenschaftsprogramm) berichten am 15. Dezember ab 20 Uhr vor allem über ihre Länder, Kulturen und die fröhliche Weihnachtszeit. Mitmachen können Sie auf Facebook unter diesem Link.
Thumb fullbright 100

Fulbright Germany fördert deutsche Nachwuchswissenschaftler*innen die ein vier- bis sechsmonatiges Forschungsprojekt an einer U.S.-Hochschule oder einer wissenschaftlichen Einrichtung durchführen, das in direktem Zusammenhang mit ihrer bereits begonnenen akademischen Dissertation steht.

Das zu fördernde Forschungsvorhaben trägt zur Stärkung der Wissenschaftsbeziehungen zwischen amerikanischen und deutschen Hochschulen bei. 

Gefördert werden vier- bis sechsmonatige Forschungsprojekte an einer US-Hochschule, die zwischen dem 1. Mai und 31. Oktober 2021 beginnen.

Das Stipendium finanziert Unterhaltskosten von 1.600 Euro/Monat, die transatlantische Reise und eine Kranken-/Unfallversicherung. Das Fulbright J-1 Visum ist kostenlos, und für sonstige Nebenkosten kommt eine Pauschale von 300 Euro auf.

Bewerben können sich Nachwuchswissenschaftler*innen, die in einem Promotionsstudium eingeschrieben sind, das auf ein wissenschaftliches Forschungsdoktorat zielt. Nach Abschluss des Stipendienaufenthalts wird die Promotion an der Heimathochschule zu Ende geführt. Mit Ausnahme der medizinischen Studienfächer steht die Förderung den Promovenden aller Fachbereiche offen.

Im Doktorandenprogramm gelten zwei Bewerbungsfristen:

  • a. 1. Oktober für einen Aufenthaltsbeginn in den USA zwischen dem 1. Mai und dem 31. Oktober des folgenden Jahres.
  • b. 1. April für einen Aufenthaltsbeginn in den USA zwischen dem 1. November desselben Jahres und dem 30. April des folgenden Jahres.

Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.fulbright.de/programs-for-germans/nachwuchswissenschaftler-innen-und-hochschullehrer-innen/doktorandenprogramm


MOST KIND in facebook