International Center

Unsere Termine für Sie in diesem Semester

News

Thumb logo sdv

Das China-Stipendien-Programm richtet sich an Studierende nicht-sinologischer Fächer mit substanziellem Interesse an der Volksrepublik China und bietet ihnen die Möglichkeit, im Rahmen eines einjährigen China-Aufenthalts fundierte Kenntnisse der chinesischen Sprache und Gesellschaft sowie Universitäts- und Wissenschaftslandschaft zu erwerben. Neben der finanziellen Förderung in China während des akademischen Jahres 2018/19 beinhaltet die Aufnahme in das Programm eine intensive sprachliche Vorbereitung in Deutschland durch zwei jeweils dreiwöchige Sprachkurse, die im August 2017 und März 2018 an der Universität Trier stattfinden. Mit der Aufnahme in das Programm geht eine Aufnahme in die Studienstiftung des deutschen Volkes einher, so dass die Stipendiatinnen und Stipendiaten nach ihrer Rückkehr aus China weiter durch die Studienstiftung gefördert werden.

Interessierte Kandidatinnen und Kandidaten können sich noch bis zum 30. April 2017 um eine Förderung in China ab September 2018 bewerben. Weitere Informationen zum Programmablauf und den Bewerbungsvoraussetzungen finden Sie auf der Homepage der Stiftung unter www.studienstiftung.de/china.

Thumb go east

innerhalb der Initiative „Go East“ möchte der DAAD mehr Studierende aus Deutschland für Studien- und Forschungsaufenthalte in die Länder Mittel-, Südost- und Osteuropas sowie Südkaukasus und Zentralasien fördern. Um bereits beim akademischen Nachwuchs das Interesse zu wecken, fördert der DAAD deutsche Studierende, die an Sommerschulen im Go East Programm teilnehmen möchten. Diese Fortbildungsveranstaltungen werden jedes Jahr von Hochschulen der Region zu den verschiedensten Themen angeboten. Finanziert wird das Programm durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).

Ab dem 1.03.2017 ist es für Studierende möglich, sich an einer der 56 Sommerschulen in 20 Ländern zu bewerben: Albanien, Armenien, Aserbaidschan, Belarus, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Estland, Georgien, Kasachstan, Kirgisistan; Kroatien, Lettland, Litauen, Moldau, Polen, Rumänien, Russland, Slowenien, Serbien, Ukraine.

Das zweigleisige Bewerbungsverfahren sieht vor, dass Interessenten sich bei der Sommerschule um eine Zulassung und beim DAAD um ein Stipendium bewerben. Der Bewerbungsschluss im DAAD-Portal ist identisch mit dem Bewerbungsschluss der jeweiligen Sommerschule.

Weitere Informationen zum Programm sowie alle geförderten Sommerschulen finden Sie unter:

https://goeast.daad.de/de/25457/index.html

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) fördert im Rahmen von „Go East“ seit 2012 aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) die Vermittlung von Praktikanten im Programm „Russland in der Praxis“.

Das Programm wird in Kooperation mit der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer (AHK) Moskau sowie der Moskauer Higher School of Economics (HSE) durchgeführt.

Ziel des Programms ist es, einen Beitrag dazu zu leisten, die wachsende Nachfrage nach Fachkräften und Wissenschaftlern mit Russland Erfahrung zu befriedigen.

Das Programm „Russland in der Praxis“ fördert deutsche Studierende oder Absolventen für sechsmonatige Praktika Aufenthalte in der Russischen Föderation.

Die Praktikumsplätze werden von Unternehmen in Russland zur Verfügung gestellt. Die Förderung des DAAD umfasst ein monatliches Stipendium, eine Reisekostenpauschale sowie Russisch Sprachkurse auf Antrag.

Deutsche Studierende können sich im Programm ab dem 7.04.2017 bis zum 31.05.2017 für das Wintersemester 2017/18 bewerben.

Mehr Infos unter: https://goeast.daad.de/de/23222/index.html





Studie zur Anerkennung von im Ausland erbrachten StudienleistungenAuslandsstudium Anerkennung - (k)ein Problem?

Studieriende, die in den letzten drei Jahren (seit 2014) im Rahmen ihres Studiums einen Auslandsaufenthalt durchgeführt haben können an einer Online-Umfrage vom DAAD teilnehmen.

Der DAAD (Deutscher Akademischer Austauschdienst) führt seit 2007 unter auslandsmobilen Studierenden eine Online-Umfrage durch. Themenschwerpunkt ist hierbei die Anerkennung von im Ausland erbrachten Studienleistungen an deutschen Hochschulen.

Diese Informationen tragen zu mehr Transparenz bei und zeigen, ob und wie die Anerkennungsprozesse ggf. noch verbessert werden könnten. Das wiederum kann Studierenden helfen, Leistungen adäquat angerechnet und anerkannt werden.


Zu den Auslandsaufenthalten der Befragung zählen: Studienaufenthalte und Praktika.

Als Dankeschön verlost der DAAD ein Marken-Tablet, Büchergutscheine und Powerbanks.

Die Teilnahme an der Befragung ist bis zum 31. März 2017 möglich.

Folgender Link führt Sie zur Online-Umfrage des DAAD und den Zugangsmodalitäten:

https://survey.institut-istat.com/t/DAADRegistration/


Baden-Württemberg-STIPENDIUM 2017/2018: jetzt bewerben!Für Studienaufenthalte an ausgewählten Partneruniversitäten im WS'17/18 und/oder SS'18

Thumb bwstiftung logo

Studenten: Studierende der Hochschule Aalen und ausgewählter Partneruniversitäten können sich bis zum 31.03.2017 beim AAA bzw. zunächst bei der jeweiligen Heimathochschule für ein Baden-Württemberg-STIPENDIUM der Baden-Württemberg-Stiftung bewerben. Gefördert werden Studienaufenthalte im Wintersemester 2017/2018 UND/ODER Sommersemester 2018. Details zum Bewerbungsverfahren bzw. für welche Partnerhochschulen Ihr Euch bewerben könnt, ist aus dem Pdf-file hier zu ersehen.


MOST KIND in facebook