Schwarzes Brett

02.11.2023 – Förderstop Erasmus+ Praktika Weltweit

Liebe Studierende,

KOOR Erasmus Services BW möchte Sie hiermit darüber informieren, dass die Fördermittel für die Erasmus+ Praktika Weltweit aufgebraucht sind und sie keine weiteren Bewerbungen annehmen können. 

Neue Bewerbungen sind voraussichtlich ab Juni/Juli 2024 möglich, für Praktika die ab 01.09.2024 starten. 

 

Und noch ein Hinweis:

Eine Bewerbung für Erasmus+ Praktika Europa ist aufgrund des Hackerangriffs weiterhin möglich. Nachfolgend noch einmal die Links zum Log-In und zur Erst-Registrierung:

Erst-Registrierung Placement Online (Praktika)

Log-In Placement Online (Praktika)


Allgemeine Mailadresse KOOR

News

„In regelmäßigen Abständen kommen Studierende zu mir, um Zertifikate für ihre erfolgreich abgeschlossenen Sprachkurse zu erhalten. Dabei finden oft sehr informative Gespräche statt“, berichtet Miguel Vázquez, der Leiter des Sprachenzentrums der Hochschule Aalen. So wie bei Pascal Dittrich, den wir heute gerne vorstellen wollen:
„Mein Name ist Pascal Dittrich und ich habe an der Hochschule Aalen den Masterstudiengang „Machine Learning & Data Analytics“ erfolgreich abgeschlossen. Bereits während meines Bachelorstudiums an der DHBW in Heidenheim habe ich im Rahmen eines Auslandsemesters in Kunshan in China erste Arbeits- und Lebenserfahrungen in einem fremden Land sammeln dürfen und erste Erkenntnisse im Umgang mit fremden Sprachen und Kulturen sammeln können“, erzählt er. “Während Englisch nach wie vor eine der bedeutendsten Weltsprachen ist, die rund um den Globus in nahezu allen Ländern gesprochen wird, zeigt jedoch ein Blick jenseits der Tourismus Hotspots und der international agierenden Unternehmen, dass diese Sprache keineswegs ausreicht, um sich überall mit jedem zu verständigen. Wer sich in ein Land wirklich integrieren und mit den Einheimischen in Kontakt treten möchte, dem bleibt an vielen Stellen nichts anderes übrig, als die lokal vorherrschende Sprache zu lernen. Diese Erfahrung habe ich teils schmerzhaft, teils amüsant, aber auch zum Teil schlicht auf unangenehme Weise zu spüren bekommen. Ob der Arzt vor Ort die Diagnose via Bing-Übersetzer vermittelt, das Gegenüber in der Bar nur Bruchteile des Gesagten versteht oder man versucht, mit Händen und Füßen gestikulierend der Mitarbeiterin im Supermarkt mitzuteilen, dass man gerade Wäscheklammern sucht und nicht findet. All diese Situationen lassen sich meist mit gewissen Grundkenntnissen in der Landessprache bereits signifikant vereinfachen oder gar ganz vermeiden“, berichtet er schmunzelnd weiter.

„In meinem aktuellen Beruf arbeite ich im Bereich Data Science und Automation bei Voith in einem internationalen Team mit Kollegen aus Brasilien, Spanien, Frankreich, Italien, China, Indien und Japan zusammen. Wir kümmern uns um digitale Papermaking 4.0 Projekte auf vier verschiedenen Kontinenten. Dabei geht es immer auch darum, zu verstehen wie die Menschen vor Ort arbeiten, wie ihre Maschinen funktionieren und wie wir diese dann weiter optimieren können. Während viele dieser Gespräche anfangs noch auf Englisch geführt werden können, wird spätestens bei den Gesprächen mit den Mitarbeitern in den Fabrikhallen und an den Maschinen oftmals die regionale Landessprache benötigt. Denn dies sind oft auch die Menschen, die am Ende mit den neuen Technologien arbeiten und diese folglich auch vollumfänglich verstehen müssen. Da es für unsere Kunden schlicht nicht zielführend ist, sämtliche Mitarbeiter zunächst für ein Jahr in einem Englischkurs anzumelden, muss dieses Wissen in der Landessprache vermittelt werden. Bei diesen Anforderungen und Hintergründen ist es kein Wunder, dass zahlreiche meiner Kollegen mittlerweile drei bis vier Sprachen beherrschen, was mir mit meinen auf Deutsch und Englisch begrenzten Sprachkenntnissen bereits das Gefühl gibt, ein wenig unterqualifiziert zu sein…“, erzählt er weiter, auch ein wenig nachdenklich.

„Die hier an der Hochschule kostenfrei angebotenen Sprachkurse sind daher ideal zum Erlernen einer zusätzlichen Sprache oder zumindest der Grundkenntnisse und der grundlegenden kulturellen Eigenheiten. So habe ich während meines Masterstudiums Kurse für Russisch und Spanisch belegt und mich dabei mit den Grundlagen dieser Sprachen schon vertraut machen können. Darauf kann selbst nach dem Studium noch weiter aufgebaut werden. Dass das Lernen einer neuen Sprache neben diesen genannten Vorteilen auch noch ein gutes Hobby ist, um das eigene Gehirn und Gedächtnis zu trainieren, stellt noch einen zusätzlichen Bonus dar, den ich beim Vokabeln lernen immer im Hinterkopf habe.“

Info: zu den Sprachkursen des Sprachenzentrums können sich alle Studierenden immer zu Beginn des Semesters über folgende Seite anmelden: https://www.hs-aalen.de/de/facilities/79. Ab dem SS 24 werden unsere Sprachkurse auch mit Onlinekursen in weiteren Sprachen von anderen Hochschulen aus Baden-Württemberg erweitert.

Text: Pascal Dittrich, Miguel Vázquez

Foto: Adobe Firefly, AI generiert

Fulbright Sommerstudienprogramm in den USA: „Diversity Initiative”an der Trinity University, San Antonio, Texas vom 22. August bis 21. September 2024

Während des vollfinanzierten vierwöchigen Programms besuchen die Teilnehmenden Studienkurse zu Geschichte, Politik und Gesellschaft an der Trinity University und erhalten im Austausch mit US-Studierenden und Lehrenden Einblicke in die US-amerikanische Gesellschaft und Kultur. In dem Kurs „Intercultural Competence“ liegt der Schwerpunkt auf dem Diskurs zu Diversität und Multikulturalität im US-amerikanischen Raum. Das akademische Programm wird ergänzt durch Exkursionen und Begegnungen im multikulturellen San Antonio.

Fulbright Sommerstudienprogramm in den USA: „Leaders in Entrepreneurship“an der Virginia Polytechnic Institute and State University in Blacksburg, Virginia vom 23. August bis 14. September 2024

Das vollfinanzierte dreiwöchige Studienprogramm bietet mit praxisorientierten Seminaren und Teamprojekten einen ausgezeichneten Einstieg in das Thema Entrepreneurship an einer traditionsreichen amerikanischen Forschungsuniversität. Die Teilnehmenden gewinnen außerdem einen unmittelbaren Einblick in das Business and Engineering-Studium in den USA und in das amerikanische Campusleben.

Termine

INTERNATIONAL EVENTS CALENDER

for Incomings & Outgoings

All events from the International Center will be published in our new Canvas Course. Sign up to be kept up to date on everything that is happening in the International Center: 

https://aalen.instructure.com/enroll/A8D6M8

In den sozialen Medien

Aalen International Student Network auf Facebook
aalen_isn
News als RSS abonnieren
Termine als RSS abonnieren
Schwarzes Brett als RSS abonnieren