Willkommensbüro Ostwürttemberg

Vernetzung von internationalen Studierenden und Unternehmen der Region

Als innovativer Wirtschafts- und Produktionsstandort ist Ostwürttemberg auf gut ausgebildete Arbeitskräfte angewiesen. Die Gewinnung von akademischen Fach- und Führungskräften aus dem Ausland ist deshalb auch in Ostwürttemberg ein wichtiges Thema. Um ausländische High Potentials und regionale Unternehmen zusammenzubringen, hat es sich das Welcome Center Ostwürttemberg im Rahmen des Projekts „WISO – Willkommensbüro für Internationale Studierende in Ostwürttemberg“ zur Aufgabe gemacht, Unternehmen und weiteren Einrichtungen bei der Rekrutierung von den durch das TIE – Talents International East Wuerttemberg Konsortium der vier staatlichen Hochschulen der Region (HS Aalen, DHBW Heidenheim, HfG Gmünd, PH Gmünd) ausgebildeten ausländischen Studierenden und Absolventen zu unterstützen. Hierunter fällt die Vermittlung von Werkstudententätigkeiten, Praktika, Abschlussarbeiten, sowie Jobs zum Berufseinstieg. Internationale Studierende und Absolventen werden durch ein breites Spektrum an Maßnahmen auf ihre zukünftige Tätigkeit im regionalen Arbeitsmarkt vorbereitet.

Ebenso möchten wir Unternehmen für das vorhandene Fachkräftepotenzial sensibilisieren und damit einen Beitrag zur Deckung des regionalen Fachkräftebedarfs leisten.

Das von der Hochschule Aalen und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH der Region Ostwürttemberg (WiRO) geleitete Projekt wird durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg gefördert.



Unterstützt durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau.