Banner: Bewerben für's Wintersemester 21/22
Aktuelles zum Coronavirus

Aktuelle Meldungen

Kanzlerkonferenz zu Gast an der Hochschule AalenIm Mittelpunkt des Treffens standen die zukünftigen Herausforderungen der Hochschulen in Baden-Württemberg

Ulrike Messerschmidt (im Vordergrund links), Kanzlerin der Hochschule Aalen, begrüßte ihre Kolleginnen und Kollegen von den Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg zur Sommertagung. Foto: © Hochschule Aalen | Jan Walford

Fr, 23. Juli 2021 Die Kanzlerinnen und Kanzler der Hochschulen für Angewandte Wissenschaften Baden-Württemberg trafen sich jetzt an der Hochschule Aalen zu ihrer jährlichen Klausurtagung. Auf der Tagesordnung standen Themen, die für alle Hochschulen von zentraler Bedeutung sind: Allen voran die Frage der zukunftsfähigen Hochschulfinanzierung sowie aktuelle Aspekte zur Digitalisierung, nachhaltiger Campusentwicklung und zeitgemäßem Personalmanagement an Hochschulen.

Zulassungen für Masterstudiengänge versendetHochschule spricht Zulassungen für kommendes Wintersemester aus

Alle Zulassungen für Master-Bewerber:innen sind nun raus. Photo by dashu83 via freepik.com.

Do, 22. Juli 2021 Wer sich für ein Master-Studium zum Wintersemester 2021/2022 an der Hochschule Aalen beworben hat, hat nun die Gewissheit, ob es mit dem Studienplatz geklappt hat. Die Zulassungen für alle Masterangebote wurden vollständig versendet! Alle zugelassenen Master-Bewerber:innen sind außerdem am Mittwoch, 04. August 2021, zum Bewerber-Infoabend für Masterstudiengänge eingeladen.

Exklusive Labortour für Nachwuchsforscher Schüler lösen „Jugend forscht“-Sonderpreis an der Hochschule Aalen ein

IMFAA-Mitarbeiter Benjamin Uhl zeigte im Pulverlabor wie Metalle gemahlen werden können und experimentierte mit den Schülern Johannes Memmert (links) und Benjamin Vollprecht (rechts) zum Thema additive Fertigung aus Metallen. Fotohinweis: Hochschule Aalen | Andrea Heidel

Do, 22. Juli 2021 Im Institut für Materialforschung (IMFAA) der Hochschule Aalen und dem Experimente-Museum explorhino lösten die Gewinner des Wettbewerbs „Jugend forscht“ jetzt ihren Sonderpreis ein. Dabei bekamen die Schüler Johannes Memmert (18) und Benjamin Vollprecht (16) Einblicke in die Forschungsaktivitäten der Hochschule Aalen, tauschten sich mit Wissenschaftler:innen über aktuelle Projekte und Herausforderungen aus und konnten auch selbst experimentieren.

Online-Studieninfoabend an der Hochschule AalenSich virtuell rund ums Bewerbungsverfahren fürs Wintersemester 2021/22 informieren

Wie das Bewerbungsverfahren für einen Studienplatz abläuft, darüber informiert ein virtueller Infoabend der Hochschule Aalen. Foto: © Hochschule Aalen | Reiner Pfisterer

Do, 22. Juli 2021 Viele Abiturientinnen und Abiturienten haben inzwischen ihren Schulabschluss in der Tasche und wollen sich für ein Studium bewerben. Wie das Bewerbungsverfahren genau funktioniert und was man beachten muss, ist Thema des Online-Infoabends der Hochschule Aalen am Dienstag, 27. Juli um 18 Uhr.

Noch freie Studienplätze am Graduate Campus der Hochschule AalenBewerbungsfrist bin 31. August 2021 verlängert

Die Bewerbungsfrist am Graduate Campus Hochschule Aalen wurde bis 31. August 2021 verlängert. Foto: Graduate Campus Hochschule Aalen

Mi, 21. Juli 2021 Die Bewerbungsfrist für ein berufsbegleitendes Masterstudium am Graduate Campus Hochschule Aalen sowie der Graduate School Ostwürttemberg wurde für das Wintersemester 2021/22 bis 31. August 2021 verlängert.

Studierende entwickeln Strategie zum internationalen Markteintritt eines Weiterbildungskonzepts aus der RegionNeue Kooperation der Hochschule Aalen mit der Firma Development Quest sowie der University of Electronic Science and Technology of China

Alexandra Wendler, Studierende des Bachelors Gesundheitsmanagement an der Hochschule Aalen, sammelte in dem internationalen Praxisprojekt wertvolle Erfahrungen. Fotohinweis: privat

Mi, 21. Juli 2021 Studierende der Hochschule Aalen sowie der University of Electronic Science and Technology of China haben gemeinsam mit der Firma Development Quests (DQ) in einem internationalen Praxisprojekt zusammengearbeitet. Der Fokus lag auf der konzeptionellen Anpassung einer speziellen Methodik zur beruflichen Weiterentwicklung aufgrund der Erwartungshaltungen und Bedürfnisse potentieller US-amerikanischer und chinesischer Kunden.

Hochschule Aalen und Technikum Laubholz vereinbaren ZusammenarbeitWissenschaftler:innen der Hochschule untersuchen, wie Laubholz auf verschiedene Lösungsmittel reagiert

Die Beteiligten der Kooperation (von links, obere Reihe): Kevin Holderied (HS Aalen), Prof. Dr. Harald Riegel (Prorektor der HS Aalen), Ludwig Lehner (Vorstandsvorsitzender TLH), Dr. Pia Löser (TLH), Prof. Dr. Harald Schneckenberger. Untere Reihe: Prof. Dr. Katharina Weber, Didem Cansu Güney (HS Aalen), Prof. Dr. Willi Kantlehner, Claudia Hintze (HS Aalen). Fotohinweis: Technikum Laubholz

Das Technikum Laubholz und die Hochschule Aalen gehen eine Forschungskooperation ein. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Hochschule untersuchen, wie Laubholz auf verschiedene Lösungsmittel reagiert. Ihre Ergebnisse unterstützen die Arbeit des Technikum Laubholz, das sich unter anderem mit neuen Holzaufschlussmethoden befasst.

Ultraschall-Rastermikroskopie für Grüne Technologien und DigitalisierungMaterialwissenschaft der Hochschule Aalen baut Zusammenarbeit mit Firma PVA TePla aus

Neues Ultraschallrastermikroskop im Labor des Forschungsgebäudes ZTN der Hochschule Aalen (von rechts): Rektor Prof. Gerhard Schneider, Dr. Peter Czurratis, Geschäftsführer PVA TePla Analytical Systems, Prof. Silvia Schuhmacher, Leiterin des Ultraschalllabors der Hochschule, Dr. Tatjana Djuric-Rissner, Leiterin der Appli-kation Firma PVA TePla, Prof. Lothar Kallien, Leiter des Gießereilabors der Hoch-schule und Leiter des Teilprojektes Leichtbau im SmartPro-Netzwerk. Fotohinweis: Hochschule Aalen | Eduard Benz

Di, 20. Juli 2021 Die Nachhaltigkeit im Fokus: Energieeffiziente Elektromobilität benötigt Leicht-baukonstruktionen mit immer dünnwandigeren und hochkomplexen Material-kombinationen. Mit dem neuen Ultraschall-Rastermikroskop des Weltmarktfüh-rers PVA TePla können Forschende der Hochschule Aalen ab sofort einen Blick ins Materialinnere werfen und die Forschung für Grüne Technologien weiter vorantreiben. Auch Materialien für die Digitalisierung sind im Visier.

In der Marketingvorlesung Gründerluft schnuppernStudierende der Hochschule Aalen erarbeiten Marketingkonzept für Q.big 3D

Die Studierenden haben bei ihrem Marketingprojekt Gründerluft geschnuppert. Foto: Hochschule Aalen I Patricia Heichele

Di, 20. Juli 2021 Die Studierenden der Studiengänge Technical Content Creation und User Experience der Hochschule Aalen haben im Sommersemester 2021 in Zusammenarbeit mit dem Innovationszentrum INNO-Z der Hochschule Aalen ein Marketingkonzept für das Start-up Q.big 3D entwickelt.

Gründer-Talk der Hochschule Aalen feiert 50. JubiläumMehr als 3500 Studierende nahmen bereits an der Start-up-Reihe teil

Mehr als 3500 Studierende nahmen bereits am Gründer-Talk teil. Fotohinweis: Peter Hageneder

Mo, 19. Juli 2021 Was haben individuelle Softwarelösungen, Nahrungsergänzungsmittel, ein Sportzentrum und 3D-Druck gemeinsam? Die Gründer:innen dieser Produkte und Dienstleistungen kommen alle aus der Gründungsregion Ostwürttemberg und berichten beim Gründer-Talk der Hochschule Aalen in Live-Interviews von ihren Erfahrungen als Selbständige:r. Das Thema Gründung boomt auch bei den Studierenden: Im Sommersemester 2021 feiert die Start-up-Reihe ihr 50. Jubiläum.

50 Jahre Hochschulen für Angewandte WissenschaftenMinisterpräsident Winfried Kretschmann und Wissenschaftsministerin Theresia Bauer bei Festakt an der Hochschule Aalen

Ministerpäsident Winfried Kretschmann (2. von rechts) und Wissenschaftsministerin Theresia Bauer beim Festakt zu 50 Jahre Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg an der Hochschule Aalen mit Rektor Prof. Dr. Gerhard Schneider (von links), Aalens Oberbürgermeister Thilo Rentschler und Landrat Dr. Joachim Bläse. Foto: Hochschule Aalen | Jan Walford

Fr, 16. Juli 2021 „Die große Bedeutung von Wissenschaft und Forschung für ein Gemeinwesen erleben wir auch jetzt in der Corona-Krise. Die Wissenschaft ist unerlässlich für ein Handeln, das auf Fakten und neuesten Erkenntnissen basiert statt auf Vermutungen, die zu kopflosem Aktionismus führen“, so Ministerpräsident Winfried Kretschmann am Freitag (16. Juli 2021) in Aalen anlässlich des Festakts zum 50-jährigen Bestehen der Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAWen).
News als RSS abonnieren