Aktuelles zum Coronavirus
Aktuelles zum Coronavirus

Aktuelle Meldungen

Winfried Mack ist neuer Ehrensenator der Hochschule AalenLandtagsabgeordneter für sein Engagement ausgezeichnet

Thumb rektor prof. dr. gerhard schneider  berreichte winfried mack die urkunde als ehrensenator der hochschule aalen foto hochschule aalen   kai binnig

Dem CDU-Landtagsabgeordneten Winfried Mack wurde die Ehrensenatorenwürde der Hochschule Aalen verliehen. Foto: © Hochschule Aalen | Kai Binnig

Mi, 14. Oktober 2020 Eine starke Hochschule braucht starke Unterstützer – dazu gehört Winfried Mack in Aalen definitiv. Für seine Verdienste wurde dem Landtagsabgeordneten jetzt die Ehrensenatorenwürde verliehen. Eine Anerkennung für sein Engagement und die wertvollen Impulse, von denen die Hochschule Aalen in der Vergangenheit profitiert hat.

Warum sich ein Stipendium lohnt Studierende der Hochschule Aalen berichten über ihre Erfahrungen

Thumb 201019 stipendienprogramme fotosaskiast ven kazi

Persönliches Engagement zählt mindestens genauso viel wie gute Noten bei der Vergabe von Stipendien, das wissen Stipendiatin Marion Wörner (hinten) und Stipendiat Johannes Hänle (vorne), ebenso wie Dr. Susanne Garreis und Prof. Dr. Florian Wegmann, die sich als sich als Gutachter engagieren.

Mo, 19. Oktober 2020 Stipendien für Studierende bieten neben der finanziellen Unterstützung auch die Möglichkeit, sich zu vernetzen und weiterzubilden. Die Hochschule Aalen hilft bei der Vermittlung und informiert die (zukünftigen) Studierenden über die vielfältigen Optionen, die ihnen offen stehen. Denn Stipendien sind nicht nur etwas für Einser-Schüler, sondern honorieren zum Beispiel auch ehrenamtliches Engagement. Am Donnerstag, den 22. Oktober, veranstaltet die Zentrale Studienberatung um 18.30 Uhr einen Online-Infoabend zur Finanzierung des Studiums

Zu Gast an der STEUERBARProrektor Prof. Dr. Markus Peter spricht im Podcast über die Vorteile des TaxMaster-Studiums

Thumb steuerbar podcast

Im STEUERBAR-Podcast spricht Prorektor Prof. Dr. Markus Peter über das Angebot der Hochschule Aalen und die Vorteile.

Sa, 17. Oktober 2020 Einer der bekanntesten Podcasts rund um die Themen Wirtschaft, Steuern und Recht ist der Postcast „STEUERBAR“ des NBW-Verlags. In der Oktober-Folge stellen Prorektor Stb Prof. Dr. Markus Peter und Studiengangsleiter Gerhard Brück das berufsbegleitende TaxMaster-Studium der Hochschule Aalen und der Steuerfachschule Dr. Endriss vor. Das bewährte „two-in-one“-Konzept bietet Studierenden die Möglichkeit, sich optimal auf die staatliche Steuerberaterprüfung vorzubereiten und schießt mit dem akademischen Grad Master of Arts in Taxation ab.

Innovatives Netzwerk für KlimaforschungHochschule Aalen beteiligt sich an Kooperation

Thumb theoadapt

„TheoAdapt – Theorizing Climate Adaptation“: Netzwerk-Initiatoren der Universitäten Ulm, Jena, Freiburg und der Hochschule Aalen. Foto: Simone Häußler

Mi, 14. Oktober 2020 Das erste Mitgliedertreffen des neu gegründeten Netzwerks „TheoAdapt – Theorizing Climate Adaptation“ fand am 12. und 13. Oktober mit 26 teilnehmenden Wissenschaftlern an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena statt. Das Netzwerk bietet den Teilnehmenden eine Plattform, um sich über Theorien und Methoden in dem anwendungsbezogenen und interdisziplinären Forschungsfeld auszutauschen. Simone Häußler, Doktorandin für Klimaanpassung am Lehrstuhl für Erneuerbare Energien vertrat die Hochschule Aalen.

Online und Offline Hochschulluft schnuppernCampus Days an der DHBW Heidenheim und Hochschule Aalen

Thumb 201013 campusdays fotojanwalford

Einfach mal in eine Vorlesung reinschnuppern und den Campus kennenlernen – die Campus Days bieten Schülerinnen und Schülern in den Herbstferien Gelegenheit, Einblicke ins Studium zu bekommen.

Di, 13. Oktober 2020 Den Studienalltag kennenlernen: Studieninteressierte haben in den Herbstferien bei den Campus Days Ostwürttemberg vom 26. bis 29. Oktober die Möglichkeit an Online- sowie Präsenzvorlesungen der Dualen Hochschule Heidenheim sowie der Hochschule Aalen teilzunehmen. Daneben werden vor Ort und virtuell Campusführungen, Präsentationen und Beratungstermine angeboten.

Digitaler Start für rund 1.400 Erstsemester an der Hochschule AalenRektor Prof. Dr. Schneider begrüßt neue Studierende im Wintersemester 20/21

Thumb 201012 erstsemesterbegr  ung fotojanaling

Leere Aula, „voller“ Livestream. In der aktuell zum Hörsaal umfunktionierten Aula begrüßte Rektor Prof. Dr. Gerhard Schneider die Erstsemester, die auf YouTube zuschauten.

Mo, 12. Oktober 2020 Mit der digitalen Erstsemesterbegrüßung begann für rund 1.400 neue Studierende an der Hochschule Aalen das Wintersemester 2020/21. In der fast leeren Aula läutete Rektor Prof. Dr. Gerhard Schneider das erste „Hybrid“-Semester ein. Die Studierenden verfolgten die Veranstaltung von Zuhause aus per Livestream. Auf sie wartet in den nächsten Monaten ein Mix aus Online-Lehre und Präsenzveranstaltungen.

Premium-Kleidung zum MietenAalener Masterstudent gründet Unternehmen „Half the Battle“

Thumb 201007 johannes batscheider

Für jeden Anlass das passende Designkleidungsstück. Mit diesem Ziel startete Johannes Batscheider den Online-Verleih-Service half.the-battle.com

Mi, 07. Oktober 2020 Designkleidung mieten, statt für viel Geld kaufen – das ist die Idee, die hinter dem Start-up von Johannes Batscheider steckt. Der Masterstudent der Hochschule Aalen bietet mit „Half the Battle“ einen Verleihservice für Männer-Luxuskleidung an.

Neue Angebote für innovative KöpfeDie Gründungsinitiative stAArt-UP!de der Hochschule bietet im Wintersemester 2020/21 kreative Formate an

Thumb screenshotworkshopkreativit t

Online rund ums Gründen informieren! Dieses Semester bietet stAArt-UP!de verschiedene digtiale Formate an.

Mi, 07. Oktober 2020 Im Wintersemester erwartet die Studierenden der Hochschule Aalen Neues aus der stAArt-UP!de-Gründerszene der Hochschule Aalen. Neben den etablierten Gründer-Talks wird das Angebot um Social und Female-Business ergänzt. Die Veranstaltungen finden online statt.

Erste Klimanacht in Waldstetten – kurz und knackig rund um‘s Klima!Mit dem Waldstetter Verein „Nachhaltige Zukunft Waldstetten e.V.“ und der Hochschule Aalen

Thumb 201005 plakat veranstaltung waldstetten 828x315

Vier Mitarbeitende der Hochschule Aalen halten bei der 1. Klimanacht in Waldstetten kurze Impulsvorträge zu aktuellen Themen.

Mo, 05. Oktober 2020 Am Mittwoch, 07. Oktober 2020, ab 19.00 Uhr, findet die erste Klimanacht in Waldstetten in der Stuifenhalle statt. Sie bildet den Auftakt zu einer Reihe von Veranstaltungen mit Informationen aus erster Hand zu allen Themen rund um Klimawende, Klimaschutz und Klimaanpassung. Dabei geht es auch um die Vermittlung ganz konkreter Ideen und Handlungsanleitungen. Mit Fabian Zippel, Florian Schirle, Eva Stengel und Kevin Jehle sind auch Mitarbeitende der Hochschule Aalen aus dem Lehrstuhl Erneuerbare Energien vor Ort und halten aktuelle Kurzvorträge. Zusatzangebote, wie eine kleine Ausstellung oder ein Klimaquiz, vermitteln weiteres Wissen rund um‘s Klima. Die Veranstaltung wird vom Waldstetter Bürgermeister eröffnet. Außerdem werden an diesem Abend die Gewinner des Waldstetter Stadtradelns bekanntgegeben, das vom 07. bis 27. September stattfand. Die Veranstaltungsreihe ist eine Initiative des Vereins „Nachhaltige Zukunft Waldstetten e.V.“, der an diesem Abend auch für die Bewirtung sorgt. Die Veranstaltung wird unter Einhaltung der Corona-Hygienvorschriften durchgeführt. Eine Anmeldung ist jedoch nicht erforderlich.

Die Kinder-Uni bringt Licht ins DunkelWissenschaft einfach für Kinder erklärt

Thumb 200930  kinderuni fotojaninesoika

Wissenschaft erleben – bei den Vorlesungen der Kinder-Uni werden wissenschaftliche Phänomene spannend und interaktiv erklärt.

Mi, 30. September 2020 Wie kommen Bücher, die man im Internet bestellt, eigentlich zu uns nach Hause? Was haben Geowissenschaften mit Nachhaltigkeit zu tun? Und was ist Licht? Diesen und weiteren Fragen geht das explorhino im Wintersemester 20/21 in der Kinder-Uni nach. An drei Terminen gehen Professorinnen und Professoren der Hochschule Aalen mit jungen Forscherinnen und Forschern spannenden Phänomenen auf die Spur und erklären die wissenschaftlichen Vorgänge dahinter.

Jugendliche aus Baden-Württemberg entwickeln Corona-Warn-Chip PrototypenCoding Challenge 2020 der Initiative Kindermedienland Baden-Württemberg bietet Kreativraum für technikbegeisterte Jugendliche

Thumb neues logo explorhino sch lerlabor 2020

explorhino Schülerlabor

Mi, 30. September 2020 „Challenge accepted“ – Herausforderung angenommen – hieß es diese Sommerferien für Lukas (17), Felix (18) und Markus (18). Die Drei hatten sich gemeinsam an der Coding Challenge 2020, einem zweiwöchigen Online-Hackathon der Initiative Kindermedienland Baden-Württemberg, beteiligt. Ihre Herausforderung: die Entwicklung eines Corona-Warn-Chips, der einen Zugang zur Corona-Warn-App der Bundesregierung auch ohne Smartphone ermöglicht. „Mit einem solchen Chip sollen auch Menschen ohne passendes Smartphone die Chance erhalten, an dem Corona-Warn-Projekt teilzunehmen. Über Bluetooth soll der Corona-Warn-Chip mit Smartphones kommunizieren, und den Benutzer bei Erkennung einer Risiko-Begegnung über eine LED warnen", erläutert Markus die Idee des Projekts. Damit das Gerät mit der bereits bestehenden Warn-App kompatibel ist, soll auf die bereits existierende Infrastruktur zurückgegriffen werden.
News als RSS abonnieren