Fakultät Wirtschaftswissenschaften

Image 400 171108 scheuermann ingo fotojaninesoika  11  ret

Herzlich willkommen an der Fakultät Wirtschaftswissenschaften! 

Als Dekan der Fakultät Wirtschaftswissenschaften begrüße ich Sie herzlich an unserer Fakultät. Die Fakultät Wirtschaftswissenschaften ist mit ca. 2000 Studierenden in vier Studienbereichen die größte Fakultät der Hochschule Aalen. In fünf Bachelor- und sechs Masterstudienprogrammen lehren momentan rund 50 Professoren. Die Studienangebote der Fakultät sind vor allem durch ihre interdisziplinäre Ausrichtung, die Verflechtung von Technik, Internationalität, Informatik und Wirtschaft, gekennzeichnet. Internationales Lehrpersonal mit großer Praxiserfahrung, eine anwendungsorientierte Lehre sowie eine moderne Infrastruktur und Labore in Verbindung mit intensiver Betreuung garantieren hervorragende Studienbedingungen und damit ein erstklassiges Studium an der Fakultät.

Unsere Studierenden profitieren von engagierten Professoren und serviceorientierten Mitarbeitern, einer individuellen Betreuung und einer guten Lern- und Arbeitsatmosphäre durch Kleingruppenarbeiten. Eine enge Zusammenarbeit mit regionalen und internationalen Partnern aus der Wirtschaft ermöglicht einen hohen Anwendungsbezug und das Sammeln vielfältiger praktischer Erfahrungen während des Studiums. 

Die Fakultät Wirtschaftswissenschaften gehört zu den Top-Adressen für eine praxisorientierte, wirtschaftswissenschaftliche Hochschulausbildung in Deutschland. Regelmäßig werden unsere Studienangebote internen Qualitätsbeurteilungen und externen Qualitätsprüfungen unterzogen und erzielen dabei exzellente Ergebnisse. Unsere Absolventinnen und Absolventen verfügen darüber hinaus über einen hervorragenden Ruf am Arbeitsmarkt. Unmittelbar nach Studienabschluss werden von unseren Absolventen sofort anspruchsvolle Fach- und Führungsaufgaben übernommen. 80% unserer Absolventen finden innerhalb von drei Monaten eine Anstellung und mehr als 90% sind drei Jahre nach dem Studium unbefristet angestellt. Industriepartner und Personaler führender Wirtschaftsunternehmen bestätigen unseren Absolventen regelmäßig auch eine sehr hohe Beschäftigungsfähigkeit (Employability). 


Willkommen auf den Informationsseiten der Fakultät Wirtschaftswissenschaften – machen Sie sich ein Bild, nehmen Sie Kontakt mit uns auf und sprechen Sie uns an – wir freuen uns auf SIE!


Prof. Dr. Ingo Scheuermann 


Dekan der Fakultät Wirtschaftswissenschaften

News

Jello Krahmer holt EM-Bronze in RomAlumnus der Hochschule Aalen erfolgreich bei den Titelkämpfen der Ringer

Thumb jello

Spitzenringer und Alumnus Jello Krahmer erfüllte sich seinen EM-Traum in Rom und holte die Bronzemedaille.

Do, 13. Februar 2020 Erst vor kurzem hat Jello Krahmer seine Bachelor-Arbeit in „International Sales Management and Technology“ an der Hochschule Aalen abgegeben, und vorgestern hat der Schorndorfer Ringer bei der Europameisterschaft in Rom die Bronzemedaille im Schwergewicht geholt – für den 24-Jährigen der größte Erfolg in seiner Sportler-Karriere. Und die erste Medaille für den Deutschen Ringerbund im Schwergewicht seit 2009. Der Spitzenringer ist seit einigen Jahren beim Bundesligisten ASV Schorndorf und hat bereits 2017 bei der U-23-Weltmeisterschaft die Bronzemedaille abgeräumt.

„Führungskräfte werden sich umstellen müssen“Prof. Dr. Patrick Ulrich von der Hochschule Aalen gibt Buch zur Zukunft der Arbeit heraus

Thumb 200211 patrickulrich fotosaskiast ven kazi

Prof. Dr. Patrick Ulrich beschäftigt sich mit der Zukunft der Arbeit. Die Ergebnisse der Studie sind jetzt in das Buch „Digitale Arbeitswelten im Mittelstand. Veränderungen und Herausforderungen“ eingeflossen.

Di, 11. Februar 2020 Digitalisierung, Gender Diversity, Industrie 4.0, Globalisierung und demografischer Wandel: Das aktuelle Arbeitsumfeld ändert sich. Gerade für mittelständische Unternehmen stellt dies trotz ihrer hohen Innovationskraft und Flexibilität eine große Herausforderung dar. Worauf es dabei ankommt, weiß Prof. Dr. Patrick Ulrich von der Hochschule Aalen, der jetzt das Buch „Digitale Arbeitswelten im Mittelstand. Veränderungen und Herausforderungen“ herausgegeben hat.

Wie digitale Technologien die Bildung unterstützenBundestagsabgeordnete Margit Stumpp diskutiert mit Professoren der Hochschule Aalen

Thumb 200205 digitalebildung fotoraphaelkaim

Prof. Dr. Alice Kirchheim und Prof. Dr. Jörg Büechl von der Hochschule Aalen im Gespräch mit der Bundestagsabgeordneten Margit Stumpp (v.l.) zum Einsatz digitaler Technologien in der Bildung.

Mi, 05. Februar 2020 Eine funktionierende Infrastruktur ist die Voraussetzung für digitale Bildung – da sind sich alle einig. Bundestagsabgeordnete Margit Stumpp (Bündnis 90/Die Grünen) sprach im explorhino mit Prof. Dr. Jörg Büechl und Prof. Dr. Alice Kirchheim von der Hochschule Aalen darüber, wie die Digitalisierung in Schulen und Hochschulen am besten genutzt und Medienkompetenz vermittelt werden kann.

Prof. Dr. Gentsch von der Hochschule Aalen hält Vortrag auf dem Weltwirtschaftsforum in DavosExpertise zum Thema Künstliche Intelligenz ist international gefragt

Thumb prof. dr. gentsch von der hochschule aalen hielt auf dem wef einen vortrag zum thema k nstliche intelligenz
Di, 04. Februar 2020 Beim Weltwirtschaftsforum in Davos trafen sich hochrangige Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Non-Profit-Organisationen und Wissenschaft. Einer der ausgewählten Gäste war Prof. Dr. Peter Gentsch von der Hochschule Aalen. Der Digitalisierungsexperte hielt auf internationalem Parkett einen Vortrag zum Thema Künstliche Intelligenz (KI) und die damit verbundenen Chancen für die deutsche Wirtschaft.

Geschäftsideen für Start-ups und den MittelstandStudierende der Hochschule Aalen präsentieren innovative Geschäftsmodelle

Thumb 200131 gesch ftsideen f r start ups und den mittelstand

Die KMU-Studierenden des sechsten Semesters mit der Experten-Jury (von links): Christian Kling, Prof. Dr. Holger Held, Dr. Andreas Ehrhardt, Frank Reinhart, Michael Kohn, Robin Pfaffenbauer.

Fr, 31. Januar 2020 Ob eine neue Mietplattform, über die Kunden für einen bestimmten Zeitraum Gebrauchsgegenstände buchen können, ein personalisierter Geschenkservice, eine digitale Lösung zur Präsentation von Immobilien oder eine Internet-Plattform, auf der Existenzgründer und Finanz- sowie Beratungspartner zusammenkommen können: 18 Studierende der Betriebswirtschaft für kleine und mittlere Unternehmen der Hochschule Aalen präsentierten im INNO-Z ihre innovativen Geschäftsideen und entwickelten dazu die entsprechenden Geschäftsmodelle.


Spitzenplatzierung
Hochschulranking

News als RSS abonnieren
Termine als RSS abonnieren