Akademisches Auslandsamt

Schwarzes Brett

Keine Einträge für das Schwarze Brett gefunden

News

Preise für internationales Engagement an der Hochschule Aalen verliehenNeue Ehrenbotschafter aus aller Welt für die Region Ostwürttemberg

Thumb weihnachtsfeier kl

Die Studentin Daniela Archila ist die DAAD-Preisträgerin 2019 – hier mit Laudator Prof. Dr. Jürgen Strauß und Prorektor Prof. Dr. Harald Riegel (rechts).

Fr, 20. Dezember 2019 Für ihr großes ehrenamtliches Engagement sind jetzt die drei Studierenden Daniela Archila, Daniel Fritsche und Fiona Wißmann bei der internationalen Weihnachtsfeier der Hochschule Aalen geehrt worden. Außerdem wurden 28 Zertifikate an neue Ehrenbotschafter Ostwürttembergs verliehen. Mit Unterstützung des Studierendenwerks Ulm richtete das International Center der Hochschule Aalen, bestehend aus dem Akademischen Auslandsamt, dem Sprachenzentrum, dem gemeinnützigen Verein der Hochschule „International Society Aalen e.V. (ISA)“ und dem Willkommensbüro für internationale Studierende in Ostwürttemberg (WISO), die Veranstaltung aus.

Internationale Nachwuchskräfte in der Region gefragtStudierende der Hochschule Aalen lernen beim „Open-Door-Day“ Unternehmen vor Ort kennen

Thumb 191219 wiso exkursion teamviewer ulrike hirsch dhbw heidenheim

Gute Zukunftschancen für internationale Studierende – in der Region sind sie als gut ausgebildete Fachkräfte gefragt.

Do, 19. Dezember 2019 Studierende des Willkommensbüros für Internationale Studierende Ostwürttemberg (WISO) der Hochschule Aalen waren gemeinsam mit Studierenden der DHBW Heidenheim und der PH Schwäbisch Gmünd bei den Unternehmen Teamviewer und Richter lighting technologies GmbH zu Gast. Mit ihren interkulturellen Erfahrungen und guten Englischkenntnissen sind sie als Nachwuchskräfte gefragt in der Region.

Gut vorbereitet auf den globalisierten Arbeitsmarkt Hochschule Aalen erhält knapp eine halbe Million Euro Fördergelder zur Weiterentwicklung ihrer Internationalisierung

Thumb 191211 das team des international centers der hochschule aalen fotomatthiaswirth

Das Team des International Centers der Hochschule Aalen freut sich auf die Umsetzung der bewilligten Internationalisierungsmaßnahmen.

Mi, 11. Dezember 2019 Hochschulen für angewandte Wissenschaften (HAW) bilden Fachkräfte für die deutsche Wirtschaft aus und legen damit das Fundament für den wirtschaftlichen Erfolg vieler Unternehmen in ihrer jeweiligen Region. Auch kleine und mittlere Unternehmen sind immer internationaler aufgestellt. Deshalb benötigen sie Mitarbeitende, die über entsprechend sprachliche und interkulturelle Kompetenzen verfügen. Mit einem umfassenden Förderangebot, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) finanziert wird, will der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) die Internationalisierung der HAW vorantreiben. Im Rahmen des neuen Programms HAW.International wurde der Hochschule Aalen jetzt mit ihrem Konzept SPItzE knapp eine halbe Million Euro bewilligt. Damit soll ihre Internationalisierung weiterentwickelt werden.

Termine

News als RSS abonnieren
Termine als RSS abonnieren
Schwarzes Brett als RSS abonnieren