news and press

Studierende der Internationalen Betriebswirtschaftslehre (IBW) auf der OMR 2019 in HamburgAalener Studierende auf der größten Marketingmesse Europas

Thumb vortrag

Auf der OMR 2019 in Hamburg konnten die Studierende spannenden Vorträgen folgen

Mo, 20. May 2019 Im Rahmen einer Exkursion der Lehrveranstaltung Customer Relationship Management (CRM) Advanced des siebten Semesters besuchte eine Gruppe Studierender die größte Marketingmesse Europas, die Online Marketing Rockstars (OMR) in Hamburg. Die Messe findet jährlich auf dem Hamburger Messegelände statt und bietet eine internationale Plattform für führende Werbetreibende und Unternehmen, die sich auf Onlinemarketing spezialisiert haben. Vor Beginn der eigentlichen Messe am 07. und 08. Mai wurde die Gruppe Studierender vom DDV Deutscher Dialogmarketing Verband e.V. und der OMR zur Talent-Tour eingeladen. Hierbei wurden drei Unternehmen besucht, die in ihren Branchen jeweils führende Rollen einnehmen: Google LLC, die Foodboom GmbH, und die Tchibo GmbH.

An executive´s view on AIDoes your data speak to you?

Thumb bild verkleinert neu

Gastvortrag von Herrn Siebo Woydt, Vorstand der Creditreform AG mit Herrn Prof. Dr. Peter Gentsch

Künstliche Intelligenz ist in aller Munde und wird nahezu alle Geschäfte nachhaltig verändern. Siebo Woydt zeigte in seinem Gastvortrag, welche Chancen und auch Risiken sich für die Creditreform AG durch die künstliche Intelligenz ergeben. Dabei ging es insbesondere in seinem Vortrag darum, wie die Geschäftsführung mit dem Thema umgeht bzw. umgehen sollte. Zudem hat er über `Customer Centricity` und `Big Data` referiert. Dem Vertreter aus der Praxis ist es gelungen, mit seinen spannenden Themen und einem integrierten Video über ´Google Duplex´ die volle Aufmerksamkeit der Studierenden zu erlangen. Das Thema der künstlichen Intelligenz war für die Zuhörer sehr faszinierend, sodass am Ende des Vortrags eine interessante Diskussionsrunde stattfand.


Digitale Assistenten im AlltagstestHochschule Aalen testet in einer Studie verschiedene Lösungen

Thumb artificial intelligence 2167835 640

Was können die neuen digitalen Sprachagenten?

Fr, 23. June 2017 Aktuell in aller Munde sind Alexa, Siri, Now und Cortana – die neuen digitalen Sprachagenten in Mobilgeräten. Als persönlicher Assistent für den Alltag eingeführt, werden diese auch gern Bots oder digitale Butler genannt. Auf dem deutschen Markt stehen verschiedene Lösungen der großen Tech-Firmen zur Verfügung. Doch wie bewähren sich diese im Alltag bei unterschiedlichen Anfragen? Die Hochschule Aalen hat dies gemeinsam mit dem Digital-Dienstleister diva-e Digital Value Enterprise GmbH mittels einer Vergleichsstudie getestet.

Digitalisierung zum Anfassen Volles Haus beim Digital Day an der Hochschule Aalen

Thumb 170215 godigital  3

Prof. Dr. Peter Gentsch, Macher des Digital Days, und Prof. Dr. Ingo Scheuermann, Dekan der Wirtschaftswissenschaften, begrüßten die Gäste.

Fr, 17. February 2017 Studierende des Studiengangs Internationale Betriebswirtschaft haben erstmalig zu einem Digital Day an die Hochschule Aalen eingeladen. Das Motto: „Digitalen Wandel erleben“. Im Rahmen des #GoDigital-Events erfuhren die Besucher in Expertenvorträgen und Workshops mehr über Potentiale und Herausforderungen sowie die Förderung und Gestaltung des digitalen Wandels.

Voller Erfolg des Digital Days an der Hochschule Aalen#GoDigital - Digitaler Wandel erleben

Thumb img 0560

Prof. Dr. Peter Gentsch und Prof. Dr. Ingo Scheuermann (v.l.)

Th, 16. February 2017 Unter der Leitung von Professor Dr. Peter Gentsch luden Studierende des Studiengangs Internationale Betriebswirtschaft am Mittwoch, den 15.02.2017 erstmalig zu einem Digital Day an die Hochschule Aalen ein, der unter dem Motto „Digitalen Wandel erleben“ stattfand. Im Rahmen des #GoDigital-Events hatten Unternehmen wie auch Interessierte die Chance bei Expertenvorträgen und Workshops mehr über Potentiale und Herausforderungen sowie Förderung und Gestaltung des digitalen Wandels zu erfahren. Mit Unterstützung der Carl Zeiss AG, der Sparkasse Ostalb und der diva-e konnten die Teilnehmer eine „Digitalisierung zum Anfassen“ erleben und verschiedene Gadgets vor Ort ausprobieren.

Digitalen Wandel live erleben#GoDigital – Digital Day an der Hochschule Aalen

Thumb 161220 godigital flyer seite 1

Neue Technologien und Trends werden am 15. Februar vorgestellt.

Mo, 06. February 2017 Am Mittwoch, 15. Februar 2017 findet unter dem Motto „#GoDigital – Digitalen Wandel erleben“ der Digital Day an der Hochschule Aalen statt. Die Teilnehmer erfahren in Expertenvorträgen mehr über Chancen und Herausforderungen sowie die Förderung und Gestaltung des digitalen Wandels. In Workshops werden offene Fragen beantwortet und neue Technologien sowie Branchentrends im Bereich Künstliche Intelligenz, Virtual Reality oder Digitales Leben vorgestellt. Bei einer interaktiven Messe kann jeder Digitalisierung live erleben.

#GoDigital - Digitalen Wandel erleben Hochschule Aalen lädt zum Digital Day am 15. Februar 2017, 9-17:30 Uhr, Aula ein

Thumb fotolia 84066167 xl bearbeitet
Tu, 20. Dezember 2016 Unter der Leitung von Herrn Professor Dr. rer. pol. Peter Gentsch veranstalten die Studierenden des Studiengangs Internationale Betriebswirtschaft im Februar 2017 einen Digital Day unter dem Motto „#GoDigital- Digitalen Wandel erleben“ an der Hochschule Aalen. Das kostenlose Event richtet sich an Unternehmen wie auch Interessierte gleichermaßen und ermöglicht beiden Gruppen durch Expertenvorträge mehr über Chancen und Herausforderungen sowie Förderung und Gestaltung des digitalen Wandels zu erfahren. Im Rahmen von Workshops besteht die Möglichkeit offene Fragen zu beantworten, neue Technologien und Branchentrends zu Themen der Künstlichen Intelligenz, der Virtual Reality oder des Digitalen Lebens durch namhafte Experten kennenzulernen sowie die Digitalisierung zum Anfassen bei einer interaktiven Messe zu erleben. Weitere Informationen und Anmeldung unter: www.hs-aalen.de/godigital .

„Bin immer erreichbar und erreiche doch gar nichts“Wissenschaftler der Hochschule Aalen beim Kongress „Kommunikation 4.0“

Fr, 10. June 2016 Ob geschäftlich oder privat – immer mehr Informationen brechen über uns herein. Und das auf immer mehr Kanälen: Facebook, Twitter, WhatsApp, Instagram, SMS, Mail, Brief, Telefon, Smartphone, Fernsehen, Radio und so weiter. Kaum jemand schafft es, alles, was an ihn gerichtet ist, zu lesen, zu hören und zu verarbeiten. Mehr als ein Drittel wird direkt gelöscht. Die Komplexität wird zum Hemmfaktor. Beim Kongress „Kommunikation 4.0“ auf Schloss Kapfenburg befassen sich am 14. Juni auch Wissenschaftler der Hochschule Aalen mit diesem Problem.

Gentsch peter web

Prof. Dr. rer. pol. Peter Gentsch

+49 7361 576-14
+49 7361 576-2330
EX 1.14