Institut für Materialforschung (IMFAA)

Schwarzes Brett

Keine Einträge für das Schwarze Brett gefunden

News

Forscher treffen frisch gebackenen Chemie-NobelpreisträgerMitarbeiter des Instituts für Materialforschung gratulieren Stanley Whittingham in Ulm

Thumb 191010 imfaa gratuliert nobelpreistr ger fotovolkerknoblauch ret

Dr. Veit Steinbauer, Dr. Stefan Kreißl, Professor Dr. Volker Knoblauch und Jens Sandherr (v.l.) gratulierten am Mittwoch Chemie-Nobelpreisträger Stanley Whittingham.

Do, 10. Oktober 2019 Forscher des Instituts für Materialforschung Aalen (IMFAA) durften am Mittwoch einen bedeutenden Moment für die Batterieforschung miterlebt. Bei der Tagung Advanced Lithium Batteries for Automobile Applications in Ulm wurde verkündet, dass der Nobelpreis für Chemie an Stanley Whittingham geht, der dort am Morgen den Plenarvortrag gehalten hatte und sich noch im Plenum befand. So konnten Dr. Veit Steinbauer, Dr. Stefan Kreißl, Jens Sandherr und Professor Dr. Volker Knoblauch vom IMFAA dem Nobelpreisträger ihre Glückwünsche direkt und persönlich überbringen.

#losgeht‘sStudent und Forscher übernehmen Hochschul-Instagram

Thumb 191002 takeover vorstellung

Tim Schubert (links) und Daniel Lell nehmen Interessierte mit in ihren Alltag an der Hochschule Aalen.

Fr, 04. Oktober 2019 Was passiert im Leben eines Studenten auf und neben dem Campus? Daniel Lell, Student des Forschungsmasters Advanced Materials and Manufacturing zeigt, was man bei einem Forschungsmaster so macht und nimmt mit in seinen Alltag abseits des Hörsaals. Tim Schubert, Mitarbeiter am Institut für Materialforschung Aalen (IMFAA), öffnet die Tür zu seinem Labor und zeigt, worum es beim IMFAA geht. Interessiert? Wer der Hochschule auf Instagram folgt, kann ab Sonntag, 06. Oktober, miterleben, wie sich der Alltag eines Forschers und Studierenden an der Hochschule gestaltet.

Impulse für die Energietechnik und ElektromobilitätGaby Ketzer-Raichle und Dr. Timo Bernthaler erhalten Metallographie-Preis 2019

Thumb 191001 metallographie preis fototimschubert

Gaby Ketzer-Raichle und Dr. Timo Bernthaler vom Institut für Materialforschung an der Hochschule Aalen haben den Metallographiepreis 2019 erhalten.

Di, 01. Oktober 2019 Ingenieure und Ingenieurinnen der Materialwissenschaft und Werkstofftechnik sind Innovationstreiber und Schlüssel für eine Vielzahl von Anwendungen. Ob sparsamere oder emissionsfreie Antriebe, umweltverträglichere Energiespeicher oder superleichte Werkstoffe für Flugzeuge – innovative Materialien schaffen Lösungen zu drängenden Zukunftsfragen. Für herausragende Verdienste auf dem Gebiet der Materialographie vergibt die Deutsche Gesellschaft für Materialkunde e.V. alle zwei Jahre den Metallographie-Preis. In diesem Jahr ging die Auszeichnung an zwei Mitarbeitende des Instituts für Materialforschung an der Hochschule Aalen (IMFAA), Gaby Ketzer-Raichle und Dr. Timo Bernthaler.

Termine

News als RSS abonnieren
Termine als RSS abonnieren
Schwarzes Brett als RSS abonnieren