Bibliothek

Image 200 suchen und finden frau

Hier finden Sie alle Recherchetools aufgelistet nach Medientyp, die Ihnen über die Bibliothek zur Verfügung stehen.

Von außerhalb des Campusnetzes können Hochschulangehörige mittels OpenVPN auf die eBooks und die Inhalte der Datenbanken zugreifen. Bitte beachten Sie außerdem die rechtlichen Hinweise zu den lizenzierten Datenbanken.

Achtung: Seit dem 24.2.18 gibt es einen neuen VPN!

Bücher sind selbständig erscheinende Werke. Man unterscheidet z. B. zwischen Monografien (Ein Autor oder ein Autorenteam verantworten gemeinsam den kompletten Inhalt des Werkes) und Sammelwerken (Es gibt einen Herausgeber oder ein Herausgeberteam und verschiedene Autoren, die einzelne Beiträge verantworten). Ein Buch wird wie folgt angegeben:


Engst Judith (2015) Professionelles Bewerben: von der Stellensuche bis zum erfolgreichen Vorstellungsgespräch. 3. aktualisierte Auflage, Berlin: Dudenverlag.


Bücher findet man in Katalogen (Aufsätze aus Sammelwerken nicht!):

  • WebKatalog - Lokaler Bestand mit Möglichkeit zur Fernleihe deutschlandweit
  • BOSS - Lokaler Bestand (Print und Digital) und Fernleihe im SWB (vorwiegend Bibliotheken aus Baden-Württemberg)
  • BibNetz Aalen - Schwäbisch Gmünd (Bibliotheken aus der Umgebung)
  • KVK - Bestand von Bibliotheken in Deutschland & International

E-Books sind in elektronischer Form veröffentlichte Bücher, die im Campusnetz bereitgestellt werden, so dass in der Regel mehrere Personen gleichzeitig darauf zugreifen können. Von außerhalb des Campusnetzes benötigen Hochschulangehörige den OpenVPN.
Die Verlage bestimmen die Download-Modalitäten, so dass diese stark variieren können: vom Download des gesamten Buches bis hin zum Download von 10% des Inhaltes ist alles möglich.

Ein E-Book wird genauso wie ein Printbuch zitiert (siehe Bücher).

  • eBook Gesamtkatalog (Hier finden Sie auch eBooks, die von der HS Aalen nicht lizenziert wurden)
  • WebKatalog (Hier finden Sie nur eBooks, die die HS Aalen auch lizenziert hat)
  • BOSS (Lokaler Bestand und eBooks, die nicht von der HS Aalen lizenziert wurden. eBooks können nicht per Fernleihe bestellt werden.)
  • Datenbank-Infosystem (DBIS): Sammlung eBooks (die hier erhältlichen eBooks sind im WebKatalog nicht nachgewiesen)
  • SpringerLink (hier finden Sie das gesamte Angebot des Springer Verlags - Für lizenzierte Volltexte der HS Aalen entfenen Sie den Haken bei "Include Preview-Only Content")


Zeitschriften sind Werke, die periodisch, z. B. monatlich in Form von Heften erscheinen. Alle Zeitschriftenhefte eines Jahres sind ein Jahrgang, auch Band oder Volume genannt. Ein Zeitschriftenheft enthält Artikel oder Aufsätze von verschiedenen Autoren. Beispiele einer Zeitschrift:

Zeitschrift für Kulturmanagement

Humanistic Management Journal


Zeitschriften finden Sie hier (aber keine Artikel!):

  • WebKatalog - lokaler Bestand (Print & Online) und Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB) über "Fernleihe - Zeitschriftenaufsätze" mit der Möglichkeit einzelne Artikel über die Fernleihe zu bestellen.
  • Elektronische Zeitschriftenbibliothek (EZB) - Zeitschriftenbestand Online deutschlandweit. Über ein Ampelsystem erfahren Sie, ob und wenn ja welche Jahrgänge für die Hochschule Aalen freigeschaltet sind. Link zu den Volltexten vorhanden. (Von außerhalb des Campusnetzes benötigen Sie den OpenVPN)
  • Zeitschriftendatenbank (ZDB) - Zeitschriftenbestand Print & Online von Deutschland und Österreich, ohne Bestellmöglichkeit. Kein Nachweis einzelner Zeitschriftenartikel.
  • SpringerLink - Das Archiv enthält die Volltexte von über 1.050 Zeitschriften des Springer-Verlages (einschließlich Kluwer), i.d.R. ab Volume 1 bis zum Jahr 2002. (Von außerhalb des Campusnetzes benötigen Sie den OpenVPN)





Aufsätze, auch Artikel oder Papers genannt, sind unselbständige Werke die entweder in einer Zeitschrift, einem Sammelwerk oder in einem Tagungsband erscheinen. Hier ein Beispiel für die Literaturangabe eines Zeitschriftenartikels:


Masoud, Najeb (2014) Banking Sector in Libya: can the six sigma concept be a solution? in: The Journal of Private Equity, Vol. 17, Issue 2, p. 69-80

Ein Hinweis auf einen Aufsatz ist das Wort "In" und die Angabe der Seitenzahlen.
In Katalogen sind Aufsätze in der Regel nicht nachgewiesen. Suchen Sie in einem Katalog also immer nach der Zeitschrift oder dem Buch, in dem der Artikel erschienen ist. (siehe Zeitschriften Print & Online)
Eine Recherche nach Aufsätzen zu einem bestimmten Thema, können Sie hier machen:

  • BOSS- mit einer Suchanfrage, wird nicht nur der lokale Bestand durchsucht, sondern auch die Inhalte der meisten von der Hochschule Aalen lizenzierten Datenbanken.
  • Datenbank-Informationssystem (DBIS) - Auswahl an Datenbanken zu verschiedenen Themen. 


  • Ein Patent sichert dem Erfinder das alleinige Nutzungsrecht für maximal 20 Jahre. Somit dokumentieren Patentschriften den Stand der Technik weltweit.
  • Normen sind gemeinschaftlich festgelegte Regeln der Technik, die für Deutschland vom Deutschen Institut für Normung e. V. (DIN) in Berlin herausgegeben werden.

Patente und Normen finden Sie hier:


Datenbank- Informationssytem (DBIS) - Sammlung: Normen und Patente


Hier zwei Links zu speziellen Lieferdiensten, falls Sie in oben genannten Patent- und Normen-Datenbanken keinen Zugriff auf den Volltext des Dokumentes erhalten haben:

  • PATONline - Online-Patentlieferdienst für mehr als 32 Mio. deutsche und ausländische Patentinformationen, Lieferung der Patente als PDF, TIFF oder Papierkopien (Fax/Druck)
  • TIB-Portal - ein Angebot der Technischen Informationsbibliothek Hannover: Recherche in technisch-naturwissenschaftlichen Fachinformationen und schnelle Lieferung von Normen in elektronischer und gedruckter Form.

Statistiken sind schriftlich fixierte Zusammenstellungen der Ergebnisse von Massenuntersuchungen, meist in Form von Tabellen oder grafischen Darstellungen. (siehe Duden, Abruf am 26.1.2018)

Statistiken finden Sie hier:


Datenbank-Informationssystem (DBIS) - Sammlung: Statistiken

Eine Dissertation ist eine für die Erlangung des Doktortitels angefertigte wissenschaftliche Arbeit (siehe Duden, Abruf am 29.1.18). Dissertationen unterliegen einer Veröffentlichungspflicht und sind daher in folgenden Recherchequellen zu finden:


Nicht veröffentlicht werden üblicherweise Bachelor-, Diplom-, Master-, Magister und Staatsexamensarbeiten. Diese Abschlussarbeiten werden selten von Bibliotheken gesammelt und verliehen, sondern liegen oft nur als Prüfungsunterlagen dem Fachbereich vor.


An der Hochschule Aalen werden über das Repositorium OPUS Abschlussarbeiten des Studiengangs Augenoptik und in Teilen der Fakultät W veröffentlicht. Diese elektronischen Abschlussarbeiten sind wie die in Print abgegebenen Arbeiten auch im WebKatalog zu finden. Dazu in der "Erweiterten Suche" bei Schlagwort "Abschlussarbeit" eingeben und dies z. B. mit einem möglichen Titelwort kombinieren. Eine Liste aller in der Bibliothek vorhandenen Abschlussarbeiten findet man unter dem linken Menüpunkt "Abschlussarbeiten".

In der Bibliothek können Sie folgende Tages- und Wochenzeitungen lesen:

Regionale Zeitungen:

  • Aalener Nachrichten
  • Schwäbische Post
  • Wochenpost
  • Wirtschaft regional

Überregionale Zeitungen:

  • Süddeutsche Zeitung
  • Die Zeit
  • Das Parlament

Fachspezifische Zeitungen

  • Computerzeitung
  • Handelsblatt
  • VDI-Nachrichten

Ausländische Zeitungen

  • Zaman

Ältere Ausgaben bewahren wir ca. 2 Wochen auf. Bitte fragen Sie bei Interesse an der Theke.


Weitere nationale und internationale Tages- und Wochenzeitungen finden Sie in der Datenbank WISO unter dem Punkt Presse.


Tipps zur Literaturrecherche für betriebswirtschaftliche Studiengänge:

http://www.zbw.eu/de/recherchieren/recherchetipps/

http://www.zbw.eu/rechercheguide/zbw-rechercheguide.pdf


Tipps zur Literaturrecherche für technische Studiengänge:

https://www.tib.eu/de/lernen-arbeiten/selbstlernangebote/

https://www.tib.eu/de/lernen-arbeiten/selbstlernangebote/der-weg-zur-facharbeit/


Bitte beachten Sie, dass die in den Recherchetipps genannten Datenbanken zu einem großen Teil in der Hochschulbibliothek Aalen ebenfalls vorhanden sind. 

Die Datenbanken finden Sie unter DBIS


Webkatalog