Aalener Institut für Unternehmensführung (AAUF)

Thumb saeule aauf

Der Forschungsbedarf an fundierten, speziell auf konkrete Betriebstypen zugeschnittene Lösungen, sollen methodisch hochwertig, empirisch fundiert und zugleich praxisnah durch die Kooperation mit Praxispartnern gedeckt werden.

Die aus der Forschung erkennbaren Ergebnisse dienen der Initiierung eines Kooperations- und Transferprozesses für die breite Praxis.

Durch die Verankerung des Aalener Instituts für Unternehmensführung in den Struktur- und Entwicklungsplan der Hochschule Aalen soll der Lehrbetrieb vorangetrieben sowie die Berufsbefähigung der Studierenden zielgerichtet und nachhaltig umgesetzt werden.

News

Gegen Korruption in Unternehmen Neuer Artikel über die Arbeit am Aalener Institut für Unternehmensführung (AAUF) in den Aalener Nachrichten erschienen

Thumb pu sl bei der arbeit aauf

Prof. Dr. habil. Patrick Ulrich und Mitarbeiterin Sonja Lehmann bei der Arbeit im Kampf gegen Korruption

Th, 14. September 2017, 10:10 Uhr Gedankenexperiment: Was, wenn es das Aalener Institut für Unternehmensführung (AAUF) früher gegeben hätte? Oder ein ähnliches Institut woanders. In Wolfsburg etwa, in der Nähe von VW. Vielleicht hätte es dann ja den Abgasskandal so nie gegeben. Denn in dem neu gegründeten Forschungsinstitut lernen Studenten Unternehmen verantwortungsvoll zu führen.

Hochschule Aalen’s new Management InstituteHow to run a company based on values and responsibility

Thumb auff

From left to right: President Prof. Dr. Gerhard Schneider, Thomas Spitzenpfeil, CFO of Carl Zeiss, Prof. Dr. Ingo Scheuermann and Prof. Dr. Patrick Ulrich are excited about the new Aalen Management Institute.

Tu, 04. July 2017 Hochschule Aalen, a beacon for all questions regarding value-based management and sustainable corporate governance: this is the goal of the newly established Aalen Management Institute (AAUF). President Prof. Dr. Gerhard Schneider and the two directors of the institute, Prof. Dr. Patrick Ulrich (speaker) and Prof. Dr. Ingo Scheuermann, were all present at the festive opening, alongside more than 60 interested guests.

Mit freundlicher Unterstützung der
Carl Zeiss Stiftung
und der
Carl Zeiss AG