news and press

Erster Tag der Wirtschaftspsychologie ein großer ErfolgNeue Professorinnen und Professoren der Hochschule Aalen stellen sich und ihre Forschung vor

Am ersten Tag der Wirtschaftspsychologie konnten sich Studierende mit Lehrenden, Industrievertretern und Interessierten austauschen. Foto: © Hochschule Aalen | Lorena Körner

Fr, 03. June 2022 Zum ersten Mal fand vor wenigen Tagen der Tag der Wirtschaftspsychologie an der Hochschule Aalen statt. Die Veranstaltung lockte zahlreiche Besucherinnen und Besucher aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft an die Hochschule. Das junge Team der Wirtschaftspsychologie stellte dabei sich und seine Forschungsaktivitäten sowie studentische Projekte einer breiten Öffentlichkeit vor.

Eine preiswürdige Forschung Nicolas Müller von der Hochschule Aalen erhält Auszeichnung der Studienstiftung des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen

Forschen zum Thema Boundary Management: Nicolas Müller und Prof. Dr. Regina Kempen aus dem Studiengang Wirtschaftspsychologie.

Tu, 25. January 2022 Der Bachelor Wirtschaftspsychologie gehört zu den beliebtesten Studienprogrammen an der Hochschule Aalen. Seit 2020 ist mit Nicolas Müller auch ein junger Psychologe Teil des Teams der Wirtschaftspsychologie, der die Forschung im Bereich unterstützt und in der Lehre mitwirkt. Als wissenschaftlicher Mitarbeiter promoviert und forscht Müller an der Hochschule zusammen mit Prof. Dr. Regina Kempen zu wirtschaftspsychologischen Themen der modernen Arbeitswelt. Die Forschungsaktivitäten der beiden Psychologen werden seit vergangenem Jahr durch das Programm EXPLOR der Abtsgmünder Stiftung Kessler + Co. für Bildung und Kultur gefördert. Jetzt wurde Müller für seine erfolgreiche Forschungsarbeit zum Thema „Antecedents of Boundary Management in Times of Home Office” mit dem Nachwuchspreis für angewandte Psychologie 2021 der Studienstiftung des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen ausgezeichnet.

Kommunikationsfähigkeit als elementarer Soft Skill für den beruflichen Erfolg Studierende werden an der Hochschule Aalen für den Berufsalltag fit gemacht

Studiendekan Prof. Dr. Jörg Büechl und Rhetorik- und Präsentationexperte Sebastian Rux vermittelten den Studierenden der Betriebswirtschaft für kleine und mittlere Unternehmen der Hochschule Aalen Soft Skills. Foto: Hochschule Aalen | Ilka Diekmann

Fr, 10. Dezember 2021 Neben fachlichem Know-how erlernen die Studierenden der Hochschule Aalen in ihrem Studium relevante Methodenkompetenzen. Wichtige Fertigkeiten haben die Studierenden des Bachelors Betriebswirtschaft für kleine und mittlere Unternehmen praxisnah in Trainingseinheiten wie unter anderem einer ausdrucksstarken Kommunikation, das persönliche Auftreten und der Rhetorik vermittelt bekommen.

Neue Podcastfolge Arbeit.Bildung.ZukunftProf. Dr. Regina Kempen spricht über Faktoren und Treiber nachhaltiger Konsumentscheidungen

In seinem Podcast Arbeit.Bildung.Zukunft spricht Lukas Kagerbauer mit Prof. Dr. Regina Kempen von der Hochschule Aalen über Faktoren und Treiber nachhaltiger Konsumentscheidungen. Regina Kempen ist Professorin für Wirtschaftspsychologie und hat diese Fragestellung kürzlich empirisch untersucht und dazu publiziert.

Der Arbeit Grenzen setzenProf. Dr. Regina Kempen forscht zu Arbeits- und Organisationspsychologie und wird dabei vom Förderprogramm EXPLOR unterstützt

Die Wirtschaftspsychologin Prof. Dr. Regina Kempen lehrt seit dem Sommersemester 2021 an der Hochschule Aalen. Foto: © Hochschule Aalen | Saskia Stüven-Kazi

Th, 09. September 2021 Das Baby auf dem Schoß, ein klingelndes Telefon und die Chefin im Videocall: Berufliches und Privates zu trennen, ist daheim manchmal schwierig. Das Homeoffice bietet viele Freiheiten, kann aber auch Stress verursachen – wenn klare Regeln fehlen. Mit der Auflösung zeitlicher, räumlicher und organisatorischer Grenzen beschäftigt sich Prof. Dr. Regina Kempen. Die Wirtschaftspsychologin lehrt seit dem Sommersemester 2021 an der Hochschule Aalen und forscht zum Thema „Boundary Management“ – wie Arbeitnehmer:innen bei einer optimalen Gestaltung der Grenzen von Lebensbereichen unterstützt werden können. Ihre Forschungsaktivitäten werden jetzt durch das Programm EXPLOR der Abtsgmünder Stiftung Kessler + Co. für Bildung und Kultur gefördert.
Der junge Bachelor-Studiengang Wirtschaftspsychologie erlebt seit der Einführung vor zwei Jahren großen Zuspruch und wachsendes Interesse an den interdisziplinären Inhalten. Um der steigenden Anzahl an Studierenden gerecht zu werden und alle relevanten Bereiche optimal abzudecken, hat der Studiengang seit Kurzem zwei neue Mitglieder. Mit der Berufung von Prof. Dr. Regina Kempen im März 2021 und Prof. Dr. Anja Dieckmann im Oktober 2020 hat der Studiengang Wirtschaftspsychologie nun zwei weitere praxiserprobte Professorinnen, die ihre Erfahrung und ihr Engagement an der Hochschule Aalen einbringen.

Regina kempen

Prof. Dr. Regina Kempen

+49 7361 576-4935
ME M2.2.05