Bulletin Board

16.06.2021 – Zahlentheorie Vorkurs

Sehr geehrte Studentinnen und Studenten,


falls Sie die Vorlesungen zur Angewandten Kryptographie besuchen müssen (Schwerpunkt IT-Sicherheit) oder wollen (Wahlfach), ist folgende Information für Sie wichtig.


Eine Zulassungsvoraussetzung für die Prüfung zu obigem Modul und die Teilnahme an den Praktika ist der Besuch des Vorkurses zur Thema Zahlentheorie. Die Teilnahme ist nach Abschluss des dritten Semesters möglich.


Für das Wintersemester 2021/2022 findet der Kurs an folgenden Tagen statt:


Dienstag, 28.9.2021, 9:30 Uhr bis 17:00 Uhr Mittwoch, 29.9.2021, 9:30 Uhr bis 17:00 Uhr


Der Kurs findet online über Zoom statt. Der Link zum Meeting lauteet:


https://hs-aalen-de.zoom.us/j/6281906002?pwd=ZXpsRlJBbUpQVjJja0dVNE5PSGR3UT09


Bitte notieren Sie diese Termine und besuchen Sie den Vorkurs. Das dort vermittelte Wissen wird in den Kryptographie-Vorlesungen an verschiedenen Stellen vorausgesetzt.


Bei Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.


Viele Grüße

Christoph Karg

News

Auch online kompetent geprüftHochschule Aalen freut sich über rege Teilnahme beim Online-Vortrag an der HTWG Konstanz

Mo, 28. June 2021, 14:45 Uhr

Der Wissens- und Erfahrungsaustausch spielt in der Kompetenzorientierung der Hochschule Aalen, aber auch über deren Grenzen hinaus eine große Rolle. Umso mehr freuten sich Prof. Dr. Marcus Liebschner, Dr. Valentin Nagengast und Christina Erhardt über die Anfrage der HTWG Konstanz, einen Online-Vortrag zur Kompetenzorientierung für deren Mitarbeiter und Professoren zu halten. Unter dem Titel „Von der Planung bis zur Prüfung und Gestaltung kompetenzorientierter Online Prüfungen“ haben sie einen 90-Minütigen Vortrag mit regen Diskussionen gehalten. Dabei wurden sich über die Themen Constructive Alignment, Online-Lehre in der Elektrotechnik, Erstellung von Kompetenzorientierten Prüfungen, Online-Prüfungen, DigiExam und Hybride-Lehre ausgetauscht.
Der hochschulübergreifende Dialog bietet hierbei für alle Beteiligten neue Chancen und Perspektiven.

Online-Lehre, Hybride-Lehre und Co. – Themen unserer ZeitHochschule Aalen Kompetenzorientierung Teil der 15. Ingenieurpädagogischen Jahrestagung

Mo, 28. June 2021, 14:45 Uhr

Nichts beschäftigt Hochschulen seit Beginn der Pandemie mehr, als die Gestaltung der Lehre. So gilt es sich stets weiterzuentwickeln, neue Lösungen zu überlegen, sowie Feedback und Erfahrungen einzubeziehen. Nach der Umstellung auf die Online-Lehre richtet sich der Blick aktuell zunehmend in Richtung Hybrider-Lehre. Auch bei der 15. Ingenieurpädagogischen Jahrestagung stand diese Thematik auf der Tagesordnung. Prof. Dr. Marcus Liebschner, Dr. Valentin Nagengast und Christina Erhardt, aus der Kompetenzorientierung der Hochschule Aalen, die sich seit längeren diesem Thema widmen, nahmen mit ihrem Vortrag „Constructive Alignment innerhalb der Online-Lehre“ an der Tagung teil. Dabei ging es um die Umstellung und Erfahrungen von Präsenz in Online-Lehre und über das weitere Vorgehen der Hybriden-Lehre. Ebenso um die Möglichkeiten der Anwendung des Constructive Alignment (Konzept zur Gestaltung der Lehre) auf die Online- und Hybride-Lehre.

SmartSaw: Hochschule Aalen macht alte Maschinen mit Künstlicher Intelligenz zukunftsfähigProf. Dr. Marcus Liebschner und Moritz Benninger erhalten Förderungszuschlag vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Prof. Dr.-Ing. Marcus Liebschner und Moritz Benninger (rechts) mit selbst entwickeltem Monitoring System auf KI-Basis. Foto: Hochschule Aalen / Valentin Nagengast

We, 24. March 2021 Wie kann man vorhandene Ressourcen in der Produktion digitalisieren, damit sie auch in Zukunft nutzbar bleiben? Dieser Frage geht das Forschungsprojekt „SmartSaw“ der Hochschule Aalen ab April 2021 nach. Viele ältere Verarbeitungsmaschinen in der Industrie bieten in ihrem Zustand aktuell keine Chance zu einer digitalen Vernetzung oder der Einbindung in eine Digitalisierungsstrategie. Um beispielsweise den Zustand von Maschinen besser überwachen oder Wartungszyklen vorausschauend planen zu können, wird dies jedoch immer wichtiger. Prof. Marcus Liebschner und Moritz Benninger wollen dafür mithilfe von Künstlicher Intelligenz Lösungen entwickeln. Gefördert wird das Vorhaben vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) im Zentralen Innovationsprogramm Mittelstad (ZIM).

Appointments

subscribe to news rss
subscribe to appointments rss
subscribe to bulletin board rss