Wirtschaftsingenieurwesen

Bachelor of Engineering

Schwarzes Brett

26.09.2018 – W1 - Wissenschaftliches Arbeiten - Bretzger

Am 9.10.2018 um 15:45 - 17:15 Uhr findet bei Frau Ulrike Bretzger, Leiterin der Bibliothek,  im Raum AH 1.02 ein Vortrag mit dem Thema "Wissenschaftliches Arbeiten" statt.

26.09.2018 – W1 - Literaturrecherche - Egelhof

Am 9.10.2018 um 15:45 - 17:15 Uhr findet bei Frau Silke Egelhof, Mitarbeiterin der Bibliothek,  im PC-Pool 275  eine Vorlesung mit dem Thema Literaturrecherche statt.

25.09.2018 – W2 - Werkstoffkunde mit Labor - Körner

Die Termine der Vorlesung "Werkstoffkunde mit Labor" bei Herrn Klaus-Moritz Körner mussten geändert werden, siehe Tabelle. 

Sie sind im endgültigen Vorlesungsplan (ab der 3. Vorlesungswoche) enthalten. 

Des Weiteren finden Sie die Termine unter folgendem Link: Blockveranstaltungen Wirtschaftsingenieurwesen

Termin
Uhrzeit
Raum

05.10.18 (Fr)

11.30-15.30

231

12.1018 (Fr)

09.45-13.00

234

29.11.18 (Do)

14.00-17.15

233

30.11.18 (Fr)

11.30-15.30

234

20.12.18 (Do)

14.00-17.15

233

21.12.18 (Fr)

11.30-15.30

234

18.01.19 (Fr)

11.30-15.30

234

24.01.19 (Do)

14.00–15:30

233


News

Campus Days OstwürttembergSchnupper-Studium in den Herbstferien: 29. Oktober – 31. Oktober 2018

Thumb 180815 flyer campusdays2018

Campus Days Ostwürttemberg 2018

Di, 25. September 2018 Willst du wissen, was dich in einer Vorlesung genau erwartet? Stehst du vor der Entscheidung dual oder traditionell zu studieren? Hast du nur eine grobe Vorstellung, in welche Richtung dein Studium gehen soll, aber noch keine Ahnung, welcher Studiengang genau der richtige für dich ist? Das Angebot an Studiengängen und die Vielfalt an beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten wächst seit Jahren. Das macht die Entscheidung für einen Studiengang nicht einfach. Die Hochschule Aalen und die DHBW Heidenheim bieten Schülern und Studieninteressierten der Region deswegen in den Herbstferien am 29. Oktober, 30. und 31. Oktober mit den Campus Days Ostwürttemberg ein Schnupperstudium an. Es gibt die Möglichkeit Vorlesungen zu besuchen, Studierende zu fragen, wie es ihnen im Studium ergeht und auf welchem Weg sie an die jeweilige Hochschule gekommen sind. Die Mitarbeiter der Zentralen Studienberatung und die Fachstudienberater bieten Gespräche an, in denen ebenfalls brennende Fragen rund ums Studium beantwortet werden können. Das Programm und die Möglichkeit zur Anmeldung findest du in Kürze hier: ​www.hs-aalen.de/de/facilities/111​​​.
Thumb cut student stegmaier m ller prof. lategan

(v. li) Manuel Stegmaier, Laura Müller, Prof. Lategan

Gut angekommen sind Manuel Stegmaier (Wirtschaftsingenieurwesen) und Laura Müller (Gesundheitsmanagement) an der Partnerhochschule Central University of Technology (CUT) in Bloemfontein. Mit freundlichen Grüßen von Prof. Ulrich Holzbaur, der seit 16 Jahren den Kontakt an die CUT pflegt, konnten Sie dem Forschungsdekan Prof. Lategan ein Buch aus Aalen mitbringen. Außerdem konnten sie Gespräche zu Forschungsmethodik und Medizinethik führen und von Prof. Lategan mehrere seiner eigenen Bücher zu diesen Thema im Empfang nehmen.

Studium Generale: Zur Rolle Wolfgang Stützels für die Agendapolitik der Regierung SchröderDas Stützel-Symposium findet am Dienstag, 03.07.2018 von 16-18 Uhr in der neuen Aula der Hochschule Aalen statt.

Mo, 25. Juni 2018 Der Aalener Professor für Volkswirtschaftslehre und Mitglied des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, Prof. Dr. Wolfgang Stützel (* 23. Januar 1925 in Aalen; †1. März 1987 in Saarbrücken), war einer der kreativsten, vielseitigsten und vielleicht auch einer der umstrittensten deutschen Ökonomen des 20. Jahrhunderts. Am 4.11.1977 veröffentlichte Wolfgang Stützel in der ZEIT einen Beitrag mit dem Titel „Die fünf Todsünden“. Dieser Beitrag wird vielfach als bedeutsam für die Umkehr der F.D.P. in Richtung Marktwirtschaft gewertet, die zum sog. Lambsdorff-Papier und somit zum Übergang von der sozialliberalen zur christlich-liberalen Koalition führte. Weniger bewusst ist in der öffentlichen Diskussion, dass die Regierung Kohl nur wenige Inhalte dieses Papiers umgesetzt hat. Dies war Gerhard Schröder vorbehalten. In diesem Vortrag zeichnet Prof. Dr. Feld diese Entwicklung nach und vergleicht die späteren Reformen mit den Ideen Stützels in seinen „fünf Todsünden“ sowie in seinen anderen Publikationen zu dieser Zeit, die sich mit angebotspolitischen Fragestellungen auseinandersetzen. Schließlich wagt Prof. Dr. Feld eine Antwort auf die Frage, was diese Reformen bewirkt haben.

Termine

Sekretariat

Susanna Steininger
Raum: 265a
+ 49 7361 576-2397 w-sekretariat@hs-aalen.de

Öffnungszeiten
Mo. Di. 09:00-12:00 Uhr
13:00-14:00 Uhr
Mi. geschlossen
Do. Fr. 09:00-12:00 Uhr
Öffnungszeiten vorlesungsfreie Zeit
Mo. Di. Do. Fr.; 09:00-11:00 Uhr
Mi. geschlossen
News als RSS abonnieren
Termine als RSS abonnieren
Schwarzes Brett als RSS abonnieren