Studiengang im Überblick

AbschlussgradBachelor of Science
Semesteranzahl8
Erreichbare Leistungspunkte (ECTS)240
BewerbungstermineWintersemester: Anfang Mai - 15. Juli
Akkreditierung

Ja

Akkreditierungsurkunde
postgraduales StudienangebotNein
berufsbegleitendNein
konsekutives StudienangebotNein
Freie Studienplätze (über Losverfahren) verfügbarNein
Vorpraktikum benötigtJa
StudiengebührenDer Semesterbeitrag von insgesamt 149 € setzt sich zusammen aus Verwaltungskostenbeitrag in Höhe von 70 €, Beitrag für das Studierendenwerk Ulm in Höhe von 67 € und Beitrag für die Verfasste Studierendenschaft in Höhe von 12 €. Gegebenenfalls werden für international Studierende oder Zweitstudienbewerber zusätzliche Studiengebühren fällig, siehe auch www.hs-aalen.de/gebuehren.
Besonderheiten

Vorpraktikum: Abzuleisten in einer Gesundheitseinrichtung im Umfang von 30 Präsenztagen (Nachweis bis Ende erstes Fachsemester erforderlich)

Studiengangsflyer

Physician Assistant, B.Sc. - Studiengangbeschreibung

Der Bachelor Physician Assistant ist ein neues Studienangebot im Bereich Medizin und Gesundheitswesen. Das Studiumprogramm wird erstmalig zum Wintersemester 2022/2023 starten. Als Physician Assistant (Arztassistenz) werden Sie Teil einer neuen Generation von Fachkräften im Gesundheitsbereich. 

Deutschland erlebt einen Ärztemangel. Hier kommen Sie als Physician Assistant ins Spiel: Physician Assistants entlasten Ärztinnen und Ärzte und übernehmen übertragbare ärztliche Aufgaben. Physician Assistants verfügen über vertiefte Kenntnisse in Medizin und in Medizinmanagement. Dies erlaubt es Ihnen, Hand in Hand mit dem ärztlichen Dienst an der medizinischen Behandlung mitzuwirken: Physician Assistants assistieren bei Operationen, versorgen kleine Wunden oder steuern Prozesse in der Notaufnahme. Sie erläutern Patieninnen und Patienten ärztliche Diagnosen, übernehmen die OP-Planung oder die elektronische Dokumentation von Eingriffen.


Abwechslungsreiches Studium
  1. Sie erwerben Grundkenntnisse in den wichtigsten medizinischen Fachgebieten. Dazu zählen Chirurgie, Innere Medizin, Allgemeinmedizin oder Notfall- und Intensivmedizin. Außerdem vermitteln wir Ihnen die notwendigen theoretischen Hintergründe z. B. in den Fächern Anatomie und Pharmakologie. 
  2. Ein wichtiger Teil Ihres Studiums stellt die Einführung in die praktische Behandlung der Patienten dar: Sie erlenen die körperliche Untersuchung des Patienten, Maßnahmen der Notfallmedizin, Kleinchirurgie, Spritzen setzen, Infusionen anlegen und vieles mehr. 
  3. Ergänzt werden die klassischen medizinischen Inhalte durch Aspekte wie Psychologie, z. B. patientenzentrierte Gesprächsführung, oder Digitalisierung im Gesundheitswesen. Medizinrecht und betriebswirtschaftliches Management von Gesundheitseinrichtungen runden Ihr Studium ab.

Studieninhalte und Verlauf

  • Das Studium umfasst 8 Studiensemester, ist modular aufgebaut und zeichnet sich durch unterschiedliche Lehr- und Prüfungsformen aus (s. Grafik). 
  • Die Kombination aus innovativer Wissensvermittlung und studienintegrierten Praxisphasen bereitet gezielt auf das Berufsleben vor. 
  • Dazu zählen Praxismodule in jedem Semester ihres Studiums sowie ein ganzes Praxissemester (5. Semester). Ihre Praxisphasen sind inhaltlich vorstrukturiert, so dass Sie einen definierten Katalog von praktischen Tätigkeiten – angefangen von der körperlichen Untersuchung bis zur Abrechnung medizinischer Leistungen – praktisch erlernen. Die Praxisphasen finden bei ausgewählten Kooperationspartnern der Hochschule Aalen statt. Dazu gehört insbesondere der
    Klinikverbund Kliniken Ostalb
  • Darüberhinaus besteht die Möglichkeit zu einem studienintegriertem Auslandsaufenthalt im Praxissemester oder im 6. Fachsemester.

Curriculum Bachelor Physician Assistant

Studienveraussetzungen

  • Allgemeine oder fachgebundene Hochschul- oder Fachhochschulreife
  • Vorpraktikum in einer Gesundheitseinrichtung im Umfang von 30 Präsenztagen (Nachweis bis Ende erstes Fachsemester erforderlich)
  • Eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem Gesundheitsberuf ist nicht erforderlich (sogenannter primärqualifizierender Studiengang)

Nach dem Studium

Die Nachfrage nach medizinischer Behandlung nimmt ständig zu, während die Zahl der Ärzte stagniert. Diese Entwicklung sichert Physician Assistants hervorragende Berufschancen in der Wachstumsbranche Gesundheit.

Physician Assistants werden nach erfolgreichem Studienabschluss überwiegend in der stationären Versorgung tätig. Dort spezialisieren Sie sich in der Regel in Bereichen wie

  • OP-Assistenz und OP-Leitung
  • Assistenz Notaufnahme und Emergency Room Management
  • Assistenz bei ausgewählten invasiven Untersuchungen (z. B. Herzkatheter)
  • Assistenz im Bereich Krankenhausmanagement

Neben Krankenhäusern bieten zunehmend auch ambulante Einrichtungen, z. B. größere Gemeinschaftspraxen oder Medizinische Versorgungszentren (MVZ) interessante berufliche Chancen für Physician Assistants. 

Weitere Einsatzgebiete sind die medizinische Forschung, der öffentliche Gesundheitsdienst oder Reha-Einrichtungen.

Ranking

Alle Bachelor-Studienangebote der Wirtschaftswissenschaften nehmen regelmäßig am renommierten CHE-Ranking (ZEIT) teil. Sie überzeugen beim aktuellen CHE-Ranking 2020/21 mit sehr guten Ergebnissen und gehören in den relevanten Kriterien zur jeweiligen Spitzengruppe. In ihren Bewertungen hoben die Studierenden vor allem das sehr gute Lehrangebot, die hervorragende Betreuung durch die Lehrenden sowie die umfassende Unterstützung während des Studiums und bei Auslandsaufenthalten hervor. Die Ergebnisse sind für die Fakultät ein Ansporn, diese Spitzenpositionen weiter zu festigen und auszubauen und neue Studienangebote mit hohen Qualitätsniveau zu etablieren.

Weitere Informationen zum CHE Ranking und weiteren, renommierten Hochschulrankings finden Sie hier.