Herzlich willkommen im berufsbegleitenden Masterstudiengang Health Technology Management (M. Sc.)

Angesprochen werden Bewerber/innen mit Interesse an Gesundheitsthemen, Technik und Management. Für alle, die das Gesundheitssytem von morgen aktiv mitgestalten wollen. Der Studiengang vermittelt medizinische, naturwissenschaftliche, technische und wirtschaftliche Fachkenntnisse.

Health Technology Management: für alle, die das Gesundheitssystem von morgen mitgestalten wollen.

Die Gesundheitsbranche boomt! Die Entwicklungen im Wachstumsmarkt Gesundheit sind immens – der damit verbundene technologische Fortschritt ebenso. Der wachsende und sich zugleich weiter technisierende Gesundheitsmarkt benötigt hochqualifizierte und gut ausgebildete Expertinnen und Experten. Der neue Studiengang Health Technology and Management, der zum Wintersemester 2021/22 startet, setzt genau dort an: Er vermittelt medizinische, naturwissenschaftliche, technische und wirtschaftliche Fachkenntnisse. Denn das Technologiemanagement im Gesundheitswesen muss kontinuierlich reagieren und sich an neue Verbesserungen bei medizinischen Geräten anpassen. Schließlich sind beispielsweise auch Hörgeräte inzwischen Höchstleistungscomputer und ganz schön „smart“. Der neue Masterstudiengang setzt frei wählbare Schwerpunkte bei der Augenoptik bzw. Hörakustik, dem Digital Health Management oder der Forschung und richtet sich an (medizin-)technisch Interessierte Studierende. Die Vorlesungen finden sowohl in Deutsch als auch Englisch statt.

Icon: Auge

Schwerpunkt 1: Augenoptik / Optometrie

Sie haben bereits einen Bachelor in Augenoptik oder einem vergleichbaren Fach, dann ermöglicht Ihnen der Schwerpunkt Augenoptik / Optometrie praktische Tätigkeiten (wie z.B. Brillenglasdesign) mit wissenschaftlicher Arbeit (Forschungsprojekt) zu verknüpfen. In diversen Projektarbeiten lernen Sie Ihre Präsentationstechniken zu optimieren, wissenschaftliche Texte zielgerichtet zu analysieren und erworbenes Fachwissen im Bereich Augenoptik / Optometrie auf hohem wissenschaftlichem Niveau anzuwenden.

Schwerpunkt 2: Hörakustik / Audiologie

Die ideale Vertiefung und Erweiterung bereits vorhandener Kenntnisse im Bereich Hörakustik oder Audiologie. Sie bekommen umfangreiche Kenntnisse im Bereich audiologischer Testverfahren, psychophysischer und elektrophysiologischer Messverfahren, erlernen die Grundlagen der medizinischen Physik im Bereich Audiologie und können am Ende des Studiums eine Forschungsfrage bzw. ein qualitatives oder quantitatives Forschungsdesign im Bereich Hörakustik/ Audiologie entwickeln und umsetzen.

Icon: Vernetzt

Schwerpunkt 3: Digital Health Management

Dieser Schwerpunkt richtet sich an alle, die Ihr Können im Bereich Projektmanagement, Innovation und Digitalisierung vertiefen wollen. Der stark auf Gruppenarbeit ausgerichtete Schwerpunkt gewährleistet von Anfang an einen engen Bezug zur künftigen Berufstätigkeit. Sie vertiefen Ihre Projektmanagementkompetenzen, lernen agile Innovationsmanagementmethoden anzuwenden und können am Ende die wichtigen Themen des Managements selbstständig wissenschaftlich bearbeiten und praktisch umsetzen.

Icon: Zahnrad

Schwerpunkt 4: Medizintechnik

Wenn Sie Ihr Wissen im Bereich Medizintechnologie vertiefen möchten, dann ist dieser Schwerpunkt der Richtige. Einzeln aber auch in Gruppenarbeit werden Sie mit Fragestellungen aus dem Risikomanagement für Medizinprodukte konfrontiert und können die Funktionsweise von komplexen medizinischen Geräten (z.B. Herz-Lungen-Maschine, Operationsroboter usw.) am Ende des Studiums analysieren bzw. optimieren.

Icon: Erlenmeyerkolben

Schwerpunkt 5: Forschungsprojekt

Vom ersten Semester an verfolgen Sie selbständig ein aktuelles Forschungsthema. Sie beschäftigen sich mit einer selbstgewählten wissenschaftlichen Fragestellung aus der angewandten Forschung. Dabei stehen Sie in intensivem fachlichen Austausch mit dem / der betreuenden Professor*in. Am Ende steht der Entwurf eines wissenschaftlichen Artikels oder eines Forschungsberichtes auf hohem Publikationsniveau.

© Sylvia Hänseroth| Dr. Steffen Kreikemeier

Sekretariat

Beate Schön
+49 7361 576-4605

Fragen zum Studiengang?

Sylvia Hänseroth
+49 7361 576-1079