Faculty Optics & Mechatronics

Vorlesen

News

Thumb mes logo rgb final5.2019

Techniker/innen der Max-Eyth-Schule in Alsfeld der Fachrichtung Maschinen- und Anlagentechnik ist es möglich an der Hochschule Aalen ein verkürztes Studium von nur fünf Semestern zu absolvieren

Mit dem Abschluss „Techniker“ der Max-Eyth-Schule in Alsfeld der Fachrichtung Maschinen- und Anlagentechnik ist es möglich an der Hochschule Aalen in Baden-Württemberg ein verkürztes Studium von nur fünf Semestern zu absolvieren. Der Studiengang lautet Mechatronik kompakt durch Anrechnung (MekA). Das Ziel ist der Bachelor of Engineering. Speziell für Techniker der Fachrichtung Maschinen- und Anlagentechnik sind die Module so zusammengekürzt, dass Sie zwei komplette Semester sparen. Jedoch muss zusätzlich ein Nachweis erbracht werden, dass die mechatronischen Fertigungsverfahren beherrscht werden. Wir haben sehr gute Resonanzen mit diesem Studienmodell, das seit 2013 existiert. Die Studierenden sind sehr motiviert und schneiden besser als der Durchschnitt ab. Wir freuen uns auf Interessenten der Max-Eyth-Schule in Alsfeld.

Vorstellung gebündelter Medienkompetenz der Hochschule Aalen in KanadaProf. Carsten Lecon und Prof. Michael Bauer stellen Forschungsergebnisse vor

Thumb ieee iccse 2019 03

Medien-Experten der Hochschule Aalen präsentieren auf der „14th International Conference on Computer Science und Education“ in Toronto, Kanada

Zwei Medien-Experten der Hochschule Aalen, Prof. Dr. Carsten Lecon und Prof. Dr. Michael Bauer, präsentierten im August bei der „14th International Conference on Computer Science und Education“, an der Universität von Ontario im kanadischen Toronto, eigene Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der Virtuellen Realität (VR). Sie beschäftigten sich dabei mit einem Phänomen, das für Nutzer von zum Beispiel VR-Brillen immer mehr zum Problem wird: der sogenannten Kinetose, vergleichbar mit der Seekrankheit.

In 24 Stunden zum eigenen RoboterHochschule Aalen und ZEISS starten Makeathon für junge Tüftler

Thumb makeaathon binnig kai 0146ux

Studierende präsentieren stolz ihre Roboteranwendung.

Fr, 13. September 2019 Auf der diesjährigen Make Ostwürttemberg haben technikbegeisterte Schülerinnen und Schüler, Auszubildende und Studierende die Möglichkeit, ihren eigenen Roboter zu programmieren. Vom 28. bis 29. September 2019 veranstaltet der Studienbereich Mechatronik der Hochschule Aalen in Kooperation mit der Firma ZEISS einen sogenannten Makeathon auf der Messe für Zukunftstrends und Digitalisierung in Schwäbisch Gmünd.