Hochschulsport

Hinweise zum Datenschutz

Der Hochschule Aalen ist es wichtig, einen höchstmöglichen Schutz personenbezogener Daten zu gewährleisten. Deshalb möchten wir Dich an dieser Stelle darüber informieren, wie personenbezogene Daten im Rahmen des Hochschulsports verarbeitet und welchen Personen diese zugänglich gemacht werden.

1. Grundprinzipien bei der Verarbeitung personenbezogener Daten

    • Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt im Rahmen des Landesdatenschutzgesetzes Baden-Württemberg.
    • Personenbezogene Daten werden ausschließlich verarbeitet, um die Teilnahme am Hochschulsportprogramm zu ermöglichen und die Sportkurse zu verwalten. Ohne die Angabe der unter Ziffer 2 genannten personenbezogenen Daten ist eine Teilnahme am Hochschulsport nicht möglich.

2. Welche Daten werden verarbeitet?

Folgende personenbezogenen Daten werden im Rahmen der Organisation des Hochschulsports automatisiert verarbeitet:

    • Vorname
    • Nachname
    • Matrikelnummer

3. Wer hat Zugriff auf die personenbezogenen Daten der Teilnehmer?

a) Mitarbeiter des Hochschulsports

Mitarbeiter des Hochschulsports können die personenbezogenen Daten der Teilnehmer einsehen; sie verwenden diese Daten ausschließlich zu Zwecken des Hochschulsports.

b) Sportreferat der Verfasste Studierendenschaft (VS)

Da die Organisation des Hochschulsports gemeinsame Aufgabe von Hochschule und Verfasster Studierendenschaft ist, ist eine Übermittlung der personenbezogenen Daten der Teilnehmer an die Verfasste Studierendenschaft erforderlich. Dem Sportreferat der VS werden die personenbezogenen Daten der Teilnehmer ausschließlich zu Zwecken des Hochschulsports weitergeleitet.

c) Übungsleiter

Um Übungsleitern eine direkte Kontaktaufnahme mit den Teilnehmern zu ermöglichen, werden den Übungsleitern personenbezogen Daten der Teilnehmer ausschließlich zu Zwecken des Hochschulsports weitergeleitet.