Bulletin Board

No entries for bulletin board found

News

University meets IndustryStudierende des Studiengangs Oberflächentechnologie/Neue Materialien reisen im Rahmen der VDMA-Initiative nach Dormagen

Batterieindustrie hautnah – eine Gruppe aus Studierenden und Mitarbeitenden der Hochschule Aalen besuchte die Coatema Coating Machinery GmbH aus Dormagen. Von links nach rechts: Thomas Kolbusch, Leiter Vertrieb, Marketing und Technologie bei Coatema; Lukas Edinger, Janka Kaiser, Suvetha Logeswaran, Moritz Bolsinger, Klaus Seckler | © Hochschule Aalen, Suvetha Logeswaran

Um im Bereich Batteriemaschinen- und Anlagenbau qualifizierten Nachwuchs zu gewinnen, rief der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbauer die Aktion „University meets Industry“ aus. Beteiligt daran: Studierende aus dem Studiengang Oberflächentechnologie/Neue Materialien der Hochschule Aalen, die im Rahmen der Initiative Mitte November nach Dormagen reisten.

Health-Monitoring durch smarte SensorikGelungenes Kickoff-Meeting für das Projektvorhaben SmartConn

Prof. Dr. Joachim Albrecht (3.v.r.) freut sich mit seinen Mitstreitern über die gelungene Kickoff-Veranstaltung von SmartConn. Foto: Hochschule Aalen | Tanja Mohrn

Th, 15. Dezember 2022 Das Kickoff-Meeting für das Projektvorhaben SmartConn legte jetzt den Startschuss für ein innovatives Sensorkonzept. Was lange währt wird meistens gut. Das trifft auch auf das innovative Projektvorhaben „SmartConn“ zu. Es geht um die Entwicklung eines intelligenten Sensorkonzepts, das eine schadhafte Klebeverbindung vor dem Versagen aufspüren und damit Folgeschäden verhindern kann.

Wenn die Stimmung stimmt: 3. FINO Forum an der Hochschule Aalen Am 25.11.2022 fand in der Aula der Hochschule Aalen das 3. FINO-Forum statt. Dieses Mal wurde der inhaltliche Schwerpunkt vom ausrichtenden Institut für innovative Oberflächen FINO auf das aktuelle Thema „Nachhaltigkeit“ gelegt.

RednerInnen am 3. FINO Forum an der Hochschule Aalen

Was die Themen „Nachhaltigkeit“ und „Oberflächentechnik“ miteinander zu tun haben, erläuterten neben den GastgeberInnen Prof. Dr. Katharina Weber und Prof. Dr. Joachim Albrecht, drei weitere Referentinnen auf gänzlich unterschiedliche Weise. So ging es um Prozesschemikalien für elektrochemische Beschichtungen, die energieeffiziente Erzeugung von Wasserstoff, Werkzeuge zur Metallbearbeitung mit hoher Lebensdauer aber auch um eine Flasche spanischen Sherry. Die breite Auswahl der Themen eingepackt in interessante um nicht zu sagen mitreißende Vorträge mit jeweils folgenden regen Diskussionen ließen den Nachmittag wie im Flug vergehen.

Appointments

subscribe to news rss
subscribe to appointments rss
subscribe to bulletin board rss