Mechanical Engineering

Bachelor of Engineering

Bulletin Board

27.01.2020 – Sonderausschreibung 2020: Bewerben Sie sich für ein Sonderstipendium der Hanns-Voith-Stiftung.

Sonderausschreibung 2020
Das Stipendium kann bis zu 300 EUR im Monat betragen und wird für max. 12 Monate gewährt. Ca. 20 Stipendiaten können berücksichtigt werden.
Das Stipendium muss nicht zurückgezahlt werden. Die Aktion endet, sobald das Budget vollständig vergeben werden konnte. Voraussetzungen: Studierende/r der Ingenieurwissenschaften in Aalen, Esslingen, Karlsruhe, Stuttgart oder Ulm, finanzielle Bedürftigkeit, gute Studienleistungen, Empfehlungsschreiben eines studienbegleitenden Professors/Professorin.

Weitere Informationen und das Antragsformular finden Sie hier:  http://www.hanns-voith-stiftung.de/de/downloads/index.php

23.01.2020 – Prüfung 59601 Steuerungs- und Regelungstechnik (Prof. Dr. Feldmann) - Raumänderung-

Die Prüfung "59601 Steuerungs- und Regelungstechnik (Prof. Dr. Feldmann) am 11.02.2020 findet in Raum 203 statt.

Bitte beachten !!

23.01.2020 – Prüfung 59603 Regelungstechnik (Prof. Dr. Feldmann) - Raumänderung-

Die Prüfung "59603 Regelungstechnik" (Prof. Dr. Feldmann) am 18.02.2020 findet in Raum 268/290 statt.

Bitte beachten !!

News

Projekt zur Künstlichen Intelligenz wird mit 280.000 Euro gefördert Startschuss für „SimKI“ an der Hochschule Aalen ist gefallen

Thumb 200115 f rderung f r ki projekt shutterstock

Unter insgesamt 40 eingereichten Projektanträgen, konnte das Projekt „SimKI“ der Hochschule überzeugen und ist nun eines von insgesamt neun geförderten KI-Projekten des Wirtschaftsministeriums.

Th, 16. January 2020 Das baden-württembergische Wirtschaftsministerium fördert neun innovative Projekte, die Künstliche Intelligenz (KI) erforschen und in die Anwendung bringen sollen, mit insgesamt 2,5 Millionen Euro. Darunter ist das Projekt „SimKI“ unter der Leitung von Prof. Dr. Sebastian Feldmann und Dr. Wolfgang Rimkus von der Hochschule Aalen. Ziel des mit rund 280.000 Euro geförderten Projekts ist es, mit einer durch Simulationsdaten angelernten KI die Qualität von Leichtbau- und Metallbauteilen während der Herstellung zu bewerten und die Prozessparameter für eine optimierte Qualität in Echtzeit anzupassen. Neben der Hochschule Aalen sind die INNEO Solutions GmbH in Ellwangen, die Karl Walter Formen und Kokillenbau GmbH in Göppingen und die Gaugler & Lutz oHG in Aalen-Ebnat als Partner an dem Forschungsprojekt beteiligt.

Hochschule Aalen belegt Spitzenplätze im CHE-RankingMasterstudierende bewerten Angebot mit „sehr gut“

Thumb che ranking 150 o rgb
We, 04. Dezember 2019 Die Hochschule Aalen belegt im neuen Ranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) im Bereich Maschinenbau sowie bei den interdisziplinären Ingenieurwissenschaften im Studiengang „Advanced Materials and Manufacturing“ in vielen Bereichen Spitzenplätze.

Doktorprüfung erfolgreich abgeschlossenLazlo Ritzel promoviert im Bereich sicherheitsrelevanter Dauerbremsen

Thumb pm 20191202 laszlo ritzel promotion

Dr. Dietmar Mandt (J.M. Voith, Gutachter), Prof. Dr. Markus Kley (Hochschule Aalen, Gutachter), Dr. Laszlo Ritzel (J.M. Voith), Prof. Dr. Augsburg (TU Ilmenau, Gutachter)

Mo, 02. Dezember 2019 Laszlo Ritzel, Absolvent der Studiengänge Allgemeiner Maschinenbau (Bachelor) sowie Produktentwicklung und Fertigung (Master) der Hochschule Aalen hat seine Doktorprüfung an der TU Ilmenau erfolgreich abgeschlossen. Seine wissenschaftliche Arbeit wurde am Institut für Antriebstechnik Aalen (IAA) der Hochschule Aalen unter Betreuung von Prof. Dr. Markus Kley in Kooperation mit Fa. J.M. Voith erstellt. Herr Ritzel forschte im Bereich von sicherheitsrelevanten Dauerbremsen und erarbeitete eine Entwicklungs- und Auslegungsmethodik für Retarder.

Appointments

subscribe to news rss
subscribe to appointments rss
subscribe to bulletin board rss