Forschungsinstitut für Innovative Oberflächen FINO

Schwarzes Brett

13.01.2020 – Erste FINO-Kaffeerunde 2020 am 14.01.2020 um 13 Uhr im Raum 102 

Herzliche Einladung zur ersten FINO-Kaffeerunde 2020 am Dienstag, den 14.01.2020, ab 13 Uhr - im Raum 102!

Wer Kuchen/Gebäck/Sonstiges mitbringen möchte, darf sich gerne bei Sandra melden.

Bitte Kaffeetassen nicht vergessen.

Wir freuen uns auf Euch!


13.01.2020 – Ein frohes neues Jahr!

Das FINO-Team wünscht ein gutes neues Jahr, viel Gesundheit und Erfolg sowie Zeit für die wichtigen Dinge im Leben!

19.12.2019 – Fröhliche Weihnachten uns einen guten Rutsch!

Das FINO-Team wünscht allen ein fröhliches Weihnachtsfest, erholsame Urlaubstage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Wir freuen uns auf das Wiedersehen mit Euch ab dem 07. Januar!

News

FINO übergibt Spenden an regionalen TierhofSüßes für einen tierisch guten Zweck

Thumb 999b12d5 9a6e 45a6 b579 1979119f5c56

Florian Köhn vom FINO der Hochschule Aalen übergab Gabi Rödel-Meiser vom Aufwindhof die Spenden.

Mi, 29. Januar 2020 Das FINO (Forschungsinstitut für Innovative Oberflächen) an der Hochschule Aalen hat im Rahmen einer Spendenaktion Gelder für einen regionalen Tierhof gesammelt. Durch den Verkauf von leckerem Gebäck in der Vorweihnachtszeit konnten so 340 Euro für den Aufwindhof Aalen gesammelt werden, der sich für eine intensive Verbindung zwischen Tier und Mensch einsetzt. Das FINO dankt allen Unterstützern, die geholfen haben diese Aktion so erfolgreich zu gestalten von ganzem Herzen.

Innovative Batterie-Elektroden made in AalenPatentiertes Verfahren: Hochschule Aalen feiert den Produktionsstart der weltweit ersten Anlage zur Kompositgalvanoformung

Thumb 191219 einweihungsfeier fertigungstechnologie fotojanaling

Das „GoForE“-Projektteam mit den beiden Professoren Timo Sörgel (3. v. l.) und Arndt Borgmeier (3. v. r.) präsentiert Rektor Prof. Gerhard Schneider (2. v. l.) und Prof. Jürgen Trost, Dekan der Fakultät Maschinebau und Werkstofftechnik, die neue Technikumsanlage.

Fr, 20. Dezember 2019 Das lange Warten ist vorbei: Auf der neuen Technikumsanlage des Forschungsinstituts für Innovative Oberflächen FINO der Hochschule Aalen wurden die ersten Batterie-Elektrodenfolien produziert. Dieses Verfahren, das Kompositgalvanoformung genannt wird, wurde von einem Aalener Forscherteam rund um Prof. Dr. Timo Sörgel entwickelt und ist mittlerweile in Deutschland, Frankreich und Großbritannien patentiert.

Großes Lob für das FINO bei den ZVO-OberflächentagenDelegation der Hochschule Aalen in Berlin

Thumb fino bei den zvo oberfl chentagen 2019

Die FINO-Vertretung bei den ZVO-Oberflächentagen in Berlin: v.l.n.r. Anne Wengel, Sandra Meinhard, Timo Sörgel, Katharina Jäger, Joanna Komorowska.

Di, 03. Dezember 2019 Kürzlich fanden die ZVO-Oberflächentage – die Jahrestagung des Zentralverbandes Oberflächentechnik e.V. – statt. Vornehmliche Ziele dieser Tagung, die dieses Jahr in Berlin Halt machte, sind die gezielte Vernetzung von Forschung und Praxis zum Thema Galvano- und Oberflächentechnik und die Unterstützung der branchenübergreifenden Kommunikation. Bei insgesamt über 90 Vorträgen, 680 Teilnehmern aus Industrie und Akademie sowie einer begleitenden Industrieausstellung boten sich dem FINO zahlreiche Möglichkeiten, neue Kontakte zu knüpfen und langjährige Partnerschaften zu pflegen.

Termine

News als RSS abonnieren
Termine als RSS abonnieren
Schwarzes Brett als RSS abonnieren