Elektrotechnik

Bachelor of Engineering

Vorlesen

Schwarzes Brett

07.06.2019 – Lernräume zur Prüfungsvorbereitung


Heute wurde der Prüfungsplan veröffentlicht. 

Damit ihr euch gut auf die Prüfung vorbeiten könnt, 

stehen folgende Lernräume zur Verfügung:


Gebäude Beethovenstr.1: 120,121,122,124,222,223

Burren Gebäude 1: G1 0.01, 0.21, 1.23

Burren Gebäude 2: G2 0.01, 0.37, 2.01

05.06.2019 – Interkulturelle Kompetenzen (Teilmodul zu English for electrical Engineering/Interkulturelle Kompetenzen) vom 22. Juli – 24. Juli 2019


von 09:00 Uhr - 17:00 Uhr


Ziel: Vorbereitung auf Auslandsaufenthalte in unterschiedlichen kulturellen Umgebungen.


Ausgangslage für interkulturelle Kompetenz ist in einem ersten Schritt die Beschäftigung mit eigenen Kulturstandards und Erfahrungen, aber auch die grundlegende Frage, welche Rolle kulturelle Unterschiede überhaupt für eine gelingende Kommunikation haben. Die Studierenden lernen, sich reflektiert mit Verhaltens- und Denkweisen, Werten und Normen anderer Kulturkreise auseinanderzusetzen. In praktischen Übungen wird erarbeitet, was dies für konkrete Arbeitssituationen im interkulturellen Kontext bedeutet.


Auf dieser Grundlage erlangen die Studierenden die Fähigkeit, sich erfolgreich und handlungssicher im internationalen Umfeld bewegen zu können und interkulturelle Fehlinterpretationen zu erkennen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf unterschiedlichen Unternehmenskulturen im internationalen Kontext.


Inhalte: 

  • Anwendung kulturtheoretischer Gedankenmodelle.
  • Der Kulturbegriff und welche Rolle Kultur für die Kommunikation spielt.
  • Ursache Interkultureller Fehlinterpretationen.
  • Kulturelle Faktoren in der verbalen und nonverbalen Kommunikation.
  • Interkulturelle Kulturstandards.
  • Interkulturelle Wirtschaftskommunikation (Bedeutung von Arbeit, Präsentationsmethoden, Abläufe von Besprechungen und Treffen, Verhandlungsführung, Führungsstile).
  • Länderbeispiele.

Referentin: Dr. Christiane Nischler-Leibl

Räume
Burren, G2 0.21

28.05.2019 – Exkursion Optical Engineering/OE und Applied Photonics/APH.

Aufgrund der Exkursion zur World of Photonics nach München entfallen am Mittwoch, 26.06. alle Vorlesungen von Optical Engineering/OE und Applied Photonics/APH.

News

Thumb img 7626

Im Mai trafen sich Experten zu einem zweitägigen Workshop zum Stand der Umsetzung der Kompetenzorientierung an der Hochschule Aalen

Im Rahmen eines Beratungsangebots des Projekts nexus der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) trafen sich Im Mai Experten zu einem zweitägigen Workshop zum Stand der Umsetzung der Kompetenzorientierung an der Hochschule Aalen. Sie tauschten sich intensiv mit Mitgliedern der Hochschule sowohl über die gegenwärtige Beratungsstruktur als auch über die Prüfungsformate für kompetenzorientierte Prüfungen und Lehrevaluationen aus. Die kollegialen Berater lobten dabei die bereits sehr gut ausgebauten Beratungsangebote im Bereich der curricularen Umsetzung der Kompetenzorientierung an der Hochschule. In kürzester Zeit konnte zudem mit Unterstützung der externen Expertise der Evaluationsbogen für die Lehrevaluation aktualisiert werden.
Thumb atiner 2019

von links nach rechts: Prof. Carsten Lecon, Marc Hermann, Prof. Christoph Karg, Sebastian Stigler, Marina Burdack

Di, 04. Juni 2019 Auf der diesjährigen „Annual International Conference on Information Technology & Computer Science“ in Athen referierten fünf Professoren und Wissenschaftlichen Mitarbeitenden der Hochschule Aalen: Marina Burdack, Wissenschaftliche Mitarbeiterin von der Fakultät Wirtschaftswissenschaften, sowie die Professoren Christoph Karg und Carsten Lecon und die Wissenschaftlichen Mitarbeiter Marc Hermann und Sebastian Stigler von der Fakultät Elektronik und Informatik. Inhaltlich behandelten die Vorträge unter anderem die Themen IT-Sicherheit, Künstliche Intelligenz, Virtuelle Realität, E-Learning, Real-Time-Anwendungen und Forschungsmethodik behandelt. Alle Vorträge stellten Forschungsprojekte, die in Kooperationen zwischen den Studiengängen Informatik und Wirtschaftsinformatik sowie mit der Dualen Hochschule Heidenheim entstanden sind, vor. Auf der Konferenz fanden Vorträge aus insgesamt 15 Ländern statt, dabei kamen die meisten Beiträge aus den USA, dicht gefolgt von Deutschland.
Thumb img 7630

von links nach rechts: Prof. Christoph Karg, Prof. Heinz-Peter Bürkle (Prorektor Hochschule Aalen), Anja Christof (Bundeskriminalamt), Sascha Proch (Innenministerium Baden-Württemberg), Roderich Kiesewetter (Bundestagsabgeordneter), Björn Schemberger (Landeskriminalamt Baden-Württemberg)

Am Dienstag, 28. Mai, gaben Vertreter des Bundeskriminalamts, Landeskriminalamts und des Innenministeriums Baden-Württemberg an der Hochschule Aalen Einblicke in die Arbeit von Cyberkriminalisten und Polizei, sowie aktuelle Entwicklungen im Bereich Informationssicherheit der Landesverwaltung.

Termine

News als RSS abonnieren
Termine als RSS abonnieren
Schwarzes Brett als RSS abonnieren