Elektrotechnik

Bachelor of Engineering

Vorlesen

Schwarzes Brett

09.09.2019 – Wahlpflichtmodul (4 SWS/ 5 CP) "Unternehmerisches Denken & Start-up-Management" für Bachelor-Studierende mit abgeschlossener Bachelor-Vorprüfung


Der Studiengang BWL für KMU bietet in Kooperation mit der Gründungsinitiative stAArt-UP!de der Hochschule Aalen im Wintersemester 19/20 erneut das Bachelor-Vorlesungsangebot im Rahmen des Wahlpflichtmoduls „Unternehmerisches Denken & Start-up-Management“ im Umfang von 4 SWS / 5 CP an. Dieses gilt für Studierende mit abgeschlossener Bachelor-Vorprüfung. Weitere Informationen zu diesem Angebot sowie die Anmeldung zum Wahlpflichtmodul finden Sie unter: www.hs-aalen.de/unternehmerischesdenken.

Gemäß vorläufigem Vorlesungsplan findet die Vorlesung mittwochs, 15.45 – 19.00 Uhr / Raum AH 0.01 statt.

06.09.2019 – Energiesysteme 1

Hr. Baumann (Prof. Hofmann) Energiesysteme 1


Energiesysteme 1 findet zu den folgenden Terminen im Raum G2 0.27 statt:



  • 28.10.2019 Uhrzeit wird noch bekannt gegeben
  • 22.11.2019 11:30 – 13:00 Uhr und 14:00 Uhr – 17:15 Uhr
  • 19.12.2019 15:45 – 19:00 Uhr
  • 20.12.2019 11:30 – 13:00 Uhr und 14:00 Uhr – 17:15 Uhr
  • 30.01.2020 15:45 – 19:00 Uhr
  • 31.01.2020 11:30 – 13:00 Uhr und 14:00 Uhr – 17:15 Uhr
  • Exkursion (wird in der Vorlesung bekannt gegeben)



Bitte tragen Sie sich in der Liste am schwarzen Brett bis 18.10. ein, wenn Sie Energiesysteme 1 und Einführung IoT hören möchten.

19.08.2019 – Vorkurs Regelungstechnik 1

Vorkurs Regelungstechnik 1


Am 1. und 2. Oktober von jeweils 9:00 – 16:30 Uhr findet im Raum G2 1.30 der Vorkurs für die Vorlesung Regelungstechnik 1 statt. Den Vorkurs wird Hr. Benninger leiten.



Damit Sie für die Vorlesung gut vorbereitet und da für die Veranstaltung Matlab-Kenntnisse vonnöten sind wird diesbezüglich ein Vorkurs angeboten.




Wir empfehlen allen, die Regelungstechnik 1 im WS 19/20 hören möchten an diesem Vorkurs teilzunehmen.

News

Elektronik und Technische Informatik Alumni der Hochschule Aalen ist Manager des JahresRainer Hald wurde von Zeitschrift Markt&Technik ausgezeichnet

Thumb 4281 023a

Rainer Hald, CTO der VARTA Microbattery GmbH / VARTA Storage GmbH

Rainer Hald, CTO der VARTA Microbattery GmbH / VARTA Storage GmbH, studierte von 1990 bis 1995 Elektronik und Technische Informatik an der Hochschule Aalen mit Abschluss Diplom-Ingenieur (FH). Die Zeitschrift Markt&Technik hat Rainer Hald als Manager des Jahres 2019 in der Kategorie Batterien und Batteriekonfektionierung ausgezeichnet. Rund 6000 Markt&Technik-Leser haben sich an der Online-Abstimmung zur Wahl der »Manager des Jahres 2019« beteiligt und jeweils drei Gewinner in neun Kategorien bestimmt.
Thumb img 7626

Im Mai trafen sich Experten zu einem zweitägigen Workshop zum Stand der Umsetzung der Kompetenzorientierung an der Hochschule Aalen

Im Rahmen eines Beratungsangebots des Projekts nexus der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) trafen sich Im Mai Experten zu einem zweitägigen Workshop zum Stand der Umsetzung der Kompetenzorientierung an der Hochschule Aalen. Sie tauschten sich intensiv mit Mitgliedern der Hochschule sowohl über die gegenwärtige Beratungsstruktur als auch über die Prüfungsformate für kompetenzorientierte Prüfungen und Lehrevaluationen aus. Die kollegialen Berater lobten dabei die bereits sehr gut ausgebauten Beratungsangebote im Bereich der curricularen Umsetzung der Kompetenzorientierung an der Hochschule. In kürzester Zeit konnte zudem mit Unterstützung der externen Expertise der Evaluationsbogen für die Lehrevaluation aktualisiert werden.
Thumb atiner 2019

von links nach rechts: Prof. Carsten Lecon, Marc Hermann, Prof. Christoph Karg, Sebastian Stigler, Marina Burdack

Di, 04. Juni 2019 Auf der diesjährigen „Annual International Conference on Information Technology & Computer Science“ in Athen referierten fünf Professoren und Wissenschaftlichen Mitarbeitenden der Hochschule Aalen: Marina Burdack, Wissenschaftliche Mitarbeiterin von der Fakultät Wirtschaftswissenschaften, sowie die Professoren Christoph Karg und Carsten Lecon und die Wissenschaftlichen Mitarbeiter Marc Hermann und Sebastian Stigler von der Fakultät Elektronik und Informatik. Inhaltlich behandelten die Vorträge unter anderem die Themen IT-Sicherheit, Künstliche Intelligenz, Virtuelle Realität, E-Learning, Real-Time-Anwendungen und Forschungsmethodik behandelt. Alle Vorträge stellten Forschungsprojekte, die in Kooperationen zwischen den Studiengängen Informatik und Wirtschaftsinformatik sowie mit der Dualen Hochschule Heidenheim entstanden sind, vor. Auf der Konferenz fanden Vorträge aus insgesamt 15 Ländern statt, dabei kamen die meisten Beiträge aus den USA, dicht gefolgt von Deutschland.

Termine

News als RSS abonnieren
Termine als RSS abonnieren
Schwarzes Brett als RSS abonnieren