Mechatronik

Bachelor of Engineering

Image 400 che f   checkliste

Studiengang Mechatronik der Hochschule Aalen ist Platz 1 in BW - CHE

Spitzenreiter im CHE-Ranking


Der Studiengang Mechatronik an der Hochschule Aalen konnte im aktuellen CHE-Ranking hervorragende Ergebnisse erzielen. Damit liegt unsere Mechatronik in Baden-Württemberg auf Platz 1 und deutschlandweit auf Platz 3! Wir freuen uns auf Sie!

Zum ZEIT CHE Ranking

Entwicklung intelligenter Systeme für eine bessere Zukunft!

Image 300 makeathon bildmotiv001

Intelligente Systeme und Maschinen erleichtern sowohl unseren beruflichen als auch privaten Alltag. Die heutige Produktentwicklung ist nicht nur hochkomplex, sondern auch stark vernetzt: Der Maschinenbau, die Elektrotechnik und Elektronik vernetzen sich mit der Informatik und Optik und bilden somit zusammen die Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts: die Mechatronik. 

Egal, ob nun die Mechanik der Schublade eines Blu-Ray-Players, dessen Optik zur Erfassung des Datenträgers, die signalverarbeitende Elektronik im Gerät oder das steuernde Programm erstellt werden muss – Absolventinnen und Absolventen des Studienangebotes Mechatronik aus Aalen sind durch ihr Studium breit aufgestellt. Sie können mit ihrem Wissen aus den verschiedenen Bereichen nicht nur beim Bau von Blu-Ray-Playern überzeugen: Industriebereiche wie Fahrzeugtechnik sowie Medizintechnik kommen heute ohne die mechatronischen Elemente (Messen, Steuern und Regeln) nicht mehr aus.

Die Hochschule Aalen bietet seit über 50 Jahren diesen Studiengang an und bildet innovativ denkende Köpfe aus, die von der Deutschen Gesellschaft für Mechatronik ausgezeichnet werden, Auslandssemester am renommierten Massachusetts Institute of Technology (MIT) in Cambridge (USA) belegen oder auch promovieren. 

Ein Mechatroniker entwickelt mechatronische Systeme beispielsweise ...

... für die Fahrzeugindustrie: das elektronische Motormanagement, das Antiblockiersystem (ABS), die Antischlupfregelung (ASR) oder die Fahrdynamik-Regelung (FDR).

... für den Maschinen- und Anlagenbau: weitgehend autonom arbeitende Roboter, Anlagen mit autonomen Einspannsystemen, sich selbsteinstellenden Werkzeugen und berührungsfreien geregelten Luft- oder Magnetlagern.

... für die Elektro-, Elektronik- und Computerindustrie: neuartige Messgeräte und Messsysteme, Sensoren, Aktoren, Videorecorder, Videokameras, Camcorder, CD-Player, Speichermedien, Laufwerke, Drucker, Plotter oder Kopierer.

Im Studienangebot Mechatronik lernen die angehenden Ingenieure …

... Technik zu verstehen.

Image 200 verstehen

Grundlagen der Physik, Mechanik, Elektronik und Informatik sind elementarer Bestandteil des Grundstudiums. Aber auch Medizintechnik ist in Aalen seit Wintersemester 2014/2015 ein brandaktuelles Thema: Im Grundstudium lernen die angehenden Mechatronik-Ingenieure bereits Fertigungstechniken aus dem Medizinumfeld kennen. Im Hauptstudium können die Studierenden das Thema neben vielen anderen Wahlpflichtmodulen vertiefen.

... das Erlernte anzuwenden.

Image 200 anwenden

Die Ausbildung ist besonders praxisnah, da sie an reale Industrieprojekte angelehnt ist. Zudem erproben Sie anhand konkreter Projektaufgaben Teamfähigkeit, Selbstständigkeit, Kommunikationsfähigkeit und das gemeinsame zielgerichtete Arbeiten. Dabei lernen Sie auch betriebswirtschaftliches Denken, damit Ihr Team den vorgegebenen Kostenrahmen einhält. Um das Gelernte zu verinnerlichen, werden Sie im fünften Semester ein Praktikum in einer in- oder ausländischen Firma absolvieren.

... Möglichkeiten zu nutzen.

Nach Ihrem Abschluss als Bachelor of Engineering können Sie, bei besonderer Eignung und Interesse, Ihre akademische Ausbildung in drei Semestern bis zum Master Mechatronik / Systems Engineering fortführen. Mit der Akkreditierung des Aalener Bachelorstudiengangs Mechatronik durch die Zentrale Evaluations- und Akkreditierungsagentur Hannover (ZEvA) wurde bestätigt, dass der Studiengang die Kriterien zur Sicherung und Entwicklung der Qualität von Studium und Lehre deutscher Hochschulen erfüllt.

... sind Sie als Bachelor of Engineering in Mechatronik in der Lage, in sehr vielen unterschiedlichen Branchen zu arbeiten und Verantwortung zu übernehmen. Von der Automobilbranche über Papiermaschinen bis zu Zahnmedizintechnik stehen Ihnen viele Türen offen.

Mechatronik-Absolventen aus Aalen arbeiten unter anderem als Konstruktionsleiter für Haushaltsgeräte- und Kraftfahrzeughersteller, Qualitätsmanager, Elektronikentwickler, Testfahrer, Programmierer von Sicherheitsanlagen, Abteilungsleiter in der Messtechnik oder Inhaber einer Firma, z. B. in der Lasershowindustrie.

Aus der Breite dieser Aufzählung erkennen Sie die vielfältigen Möglichkeiten und die Unabhängigkeit von Konjunkturschwankungen. Firmen aus dem In- und Ausland greifen gern auf Aalener Mechatroniker zurück. Wenn Sie sich wissenschaftlich weiterqualifizieren wollen, können Sie nach dem Master ein Promotionsstudium zum Dr.-Ing. anstreben.

Sekretariat

Inge Beiler-Zalabek
+49 7361 576-3106

Öffnungszeiten
Mo - Fr 9:30-12:30 Uhr
Die + Do 14:00-15:30 Uhr

Infofilm