Technische Informatik / Embedded Systems

Bachelor of Engineering

Bulletin Board

03.03.2020 – Interkulturelle Kompetenzen (Teilmodul zu „Überfachliche Kompetenzen und Orientierung“) vom 03. – 05. August 2020

Interkulturelle Kompetenzen (Teilmodul zu „Überfachliche Kompetenzen und Orientierung“) vom 03. – 05. August 2020



09:00 Uhr - 17:00 Uhr

Ziel: Vorbereitung auf Auslandsaufenthalte in unterschiedlichen kulturellen Umgebungen.



Ausgangslage für interkulturelle Kompetenz ist in einem ersten Schritt die Beschäftigung mit eigenen Kulturstandards und Erfahrungen, aber auch die grundlegende Frage, welche Rolle kulturelle Unterschiede überhaupt für eine gelingende Kommunikation haben. Die Studierenden lernen, sich reflektiert mit Verhaltens- und Denkweisen, Werten und Normen anderer Kulturkreise auseinanderzusetzen. In praktischen Übungen wird erarbeitet, was dies für konkrete Arbeitssituationen im interkulturellen Kontext bedeutet.

Auf dieser Grundlage erlangen die Studierenden die Fähigkeit, sich erfolgreich und handlungssicher im internationalen Umfeld bewegen zu können und interkulturelle Fehlinterpretationen zu erkennen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf unterschiedlichen Unternehmenskulturen im internationalen Kontext.


Inhalte: 

  • Anwendung kulturtheoretischer Gedankenmodelle.
  • Der Kulturbegriff und welche Rolle Kultur für die Kommunikation spielt.
  • Ursache Interkultureller Fehlinterpretationen.
  • Kulturelle Faktoren in der verbalen und nonverbalen Kommunikation.
  • Interkulturelle Kulturstandards.
  • Interkulturelle Wirtschaftskommunikation (Bedeutung von Arbeit, Präsentationsmethoden, Abläufe von Besprechungen und Treffen, Verhandlungsführung, Führungsstile).
  • Länderbeispiele.


Referentin: Dr. Christiane Nischler-Leibl

Raum: wird noch bekannt gegeben


News

We, 27. November 2019 Das Paper „ A Deterministic Parallel Algorithm for Bipartite Perfect Matching“ von Steve Fenner, Rohit Gurjar, Thomas Thierauf ist in den Communications of the ACM in der Rubrik Research Highlights erschienen. Die Rubrik CACM Research Highlights widmet sich den wichtigsten aktuellen Forschungsergebnissen, die in der Informatik veröffentlicht wurden. Die Beiträge in diesem Abschnitt werden zunächst von einem Redaktionskomitee oder einem Auswahlkomitee der ACM SIG nominiert und dann durch Abstimmung mit der CACM-RH-Redaktion ausgewählt. Eine Veröffentlichung in dieser Rubrik bietet eine unübertroffene Sichtbarkeit und gilt als bedeutende Auszeichnung.

Ein zweites Leben für gebrauchte Batterien aus ElektroautosLand Baden-Württemberg fördert Forschungsprojekt der Hochschule Aalen

Thumb 190924 foerderuebergabeselig fotochristophsinnecker ministeriumumweltklimaenergiewirtschaft

Prof. Dr. Martina Hofmann (Mitte), die Leiterin des Labors für Erneuerbare Energien an der Hochschule Aalen, freut sich über die Landesförderung des Forschungsprojekts „SeLiG – Second Life Speicher in Smart Grids“.

Tu, 24. September 2019 Das Land Baden-Württemberg unterstützt weitere Demonstrationsvorhaben zu Smart Grids, so genannte intelligente Stromnetze. Darunter ist auch „SeLiG – Second Life Speicher in Smart Grids“, ein gemeinsames Projekt der Hochschule Aalen, der Hochschule Reutlingen und den Stadtwerken Aalen. Ziel ist es, die Weiterverwendung von gebrauchten Batterien aus Elektroautos zu erforschen. Jetzt wurde in Stuttgart der Förderbescheid in Höhe von rund 190.000 Euro an Prof. Dr. Martina Hofmann überreicht. Die Studiendekanin im Studienangebot Elektrotechnik leitet des Labor für Erneuerbare Energien am Stiftungslehrstuhl für Erneuerbare Energien der Hochschule Aalen.

Elektronik und Technische Informatik Alumni der Hochschule Aalen ist Manager des JahresRainer Hald wurde von Zeitschrift Markt&Technik ausgezeichnet

Thumb 4281 023a

Rainer Hald, CTO der VARTA Microbattery GmbH / VARTA Storage GmbH

Rainer Hald, CTO der VARTA Microbattery GmbH / VARTA Storage GmbH, studierte von 1990 bis 1995 Elektronik und Technische Informatik an der Hochschule Aalen mit Abschluss Diplom-Ingenieur (FH). Die Zeitschrift Markt&Technik hat Rainer Hald als Manager des Jahres 2019 in der Kategorie Batterien und Batteriekonfektionierung ausgezeichnet. Rund 6000 Markt&Technik-Leser haben sich an der Online-Abstimmung zur Wahl der »Manager des Jahres 2019« beteiligt und jeweils drei Gewinner in neun Kategorien bestimmt.

Appointments

subscribe to news rss
subscribe to appointments rss
subscribe to bulletin board rss