Forschungsprojekte

Analyse und Optimierung von Prozessen an der Schnittstelle Schule/Hochschule im Bereich Mathematik

Im Rahmen des Qualitätspaktes Lehre hat das Bundesbildungs- und Forschungsministerium der Hochschule Aalen Drittmittel zur Verfügung gestellt, welche zur Einrichtung des Grundlagenzentrums genutzt wurden.

Diese konzipiert und organisiert Maßnahmen zur Begleitung des Übergangs von der Schule zur Hochschule, insbesondere im Fach Mathematik (z.B. Vorkurse, Tutorien, Sprechstunden).

Ein wichtiger Teil des Auftrages stellt auch die wissenschaftliche Begleitung der durchgeführten Maßnahmen dar. In diesem Rahmen werden umfangreiche und - aufgrund ihrer einzigartigkeit - sehr wertvolle Daten (z.B. Selbsteinschätzung, Lernfortschritt, sozio-demographische Daten) erhoben, die als Basis für eine systemdynamische Modellierung dienen können.

Weiterhin sind auch Transferthemen in bezug auf die Personalplanung und Entwicklung z.B. beim Übergang Hochschule/Unternehmen denkbar.

Mögliche Themen für interne Bachelor- und Masterarbeiten:
  • Wirksamkeitsevaluation und Weiterentwicklung studienbegleitender Maßnahmen (Vorkurse, Tutorien, Sprechstunden)
  • statistische Analyse des Lernfortschritts im Fach Mathematik beim Übergang Schule/Hochschule
  • statistische Korrelation zwischen Lernfortschritt im Fach Mathematik und Bildungshintergrund / soziodemographischem Hintergrund beim Übergang Schule/Hochschule
  • Modellierung des Lernfortschritts im Fach Mathematik beim Übergang Schule/Hochschule
  • Modellierung der Studierendenzahlen und Entwicklung einer Zulassungsstrategie am Beispiel eines Studiengangs
  • Transfermodell zur Personalplanung im Hinblick auf die Integration und Qualifizierung neuer Mitarbeiter in Unternehmen
  • Transfermodell zur Personalentwicklung im Hinblick auf die Unternehmenskultur (z.B. kontinuierliche Förderung von Mitarbeitern)

L ffler axel

Prof. Dr.-Ing. Axel Löffler

+49 7361 576-2472
263
Sprechzeiten
nach Absprache