Fakultät Maschinenbau und Werkstofftechnik

News

Erfolgreiche IMFAA-Teilnahme an virtueller Metallographie-TagungCorona ändert viel, aber gute Themen, qualitativ hochwertige Beiträge und Preise bleiben!

Thumb 200918 met 2020 buehler bestpaper 2019 03

Glückliche Gewinner des Best Paper Awards der Firma Bühler (v.l.): Dr. Timo Bernthaler, Gaby Ketzer-Raichle, Tim Schuber, Piorf. Dr. Gerhard Schneider.

Di, 29. September 2020 In 2020 war vieles anders! Wie nahezu alles im täglichen und beruflichen Leben verändert das Corona-Virus und seine Auswirkungen auch die Metallographie-Community. Normalerweise packt eine Schar von IMFAA-Forschenden und Metallographie-Studierenden um Prof. Dr. Gerhard Schneider und Dr. Timo Bernthaler ihre Notebooks, Poster, Tanzschuhe, Koffer und reist zur jährlich stattfindenden Metallographie-Tagung. Dieses Jahr lief alles anders. Anstatt Tagung in Saarbrücken, alles im Internet. In der rund 54-jährigen Geschichte fand die Tagung erstmalig rein digital statt und es ist gelungen eine hervorragend umgesetzte virtuelle Metallographie-Tagung auf die Beine zu stellen. Das veranstaltende Team der Deutschen Gesellschaft für Materialkunde hat einen exzellenten Job gemacht und die hohe Teilnahme bewies, wie wichtig der Community die Metallographie-Tagung ist. Prof. Andreas Neidel – Leiter des Fachausschusses Materialographie – unterstrich dies in seiner Eröffnungsrede.

Ein Roboter zum AnziehenExoskelett der Hochschule Aalen soll körperliche Arbeit erleichtern

Thumb 200917 exoskelett bild1tmoneckstein

Die Entwicklung des Schultergestells muss sicherstellen, dass die Bewegungsfreiheit bei der nicht Arbeit eingeschränkt wird.

Fr, 18. September 2020 Eine Maschine zum Anziehen, die am Körper befestigt wird? Klingt nach Science Fiction, wird aber zum Beispiel in der Produktion bereits gerne eingesetzt. Denn das sogenannte Exoskelett hilft dabei, Belastungen abzufedern und beugt so Haltungsschäden vor, die bei schwerer körperlicher Arbeit entstehen können. Ein Forschungsteam des Robotiklabors der Hochschule Aalen arbeitet an dem Exoskelett LeviAktor, das mithilfe von Motoren Arme und Schultern entlastet.

„An der Hochschule finden wir Technik cool!“ Schüler entwickeln bei den Hochschulcamps eigene Produkte im Makerspace der Hochschule Aalen

Thumb 200907 hochschulcamps im makerspae susanne garreis

Erst werden die Produktideen im Makerspace am Computer modelliert…

Di, 08. September 2020 Welche Erfindungen können unser Leben verbessern? Das überlegen sich derzeit Schülerinnen und Schüler bei den Hochschulcamps des explorhino Schülerlabors. Unterstützt von Forscherinnen und Forschern der Hochschule Aalen setzen sie ihre cleveren Ideen unter anderem im Makerspace mithilfe von Lasercutter und 3D-Drucker in die Realität um.