Infrastruktur: Wickeltische, Ruheräume, Spielecken, Spielkisten

FamilyNET

Logo: Prädikat Familienbewusstes Unternehmen

Prädikat Familienbewusstes Unternehmen

Die Hoch­schu­le Aa­len nahm 2014 er­folg­reich am Prä­di­kats­ver­fah­ren "fa­mi­li­en­be­wuss­tes Un­te­rneh­men" teil. Im Rah­men ei­ner Selbst­be­wer­tung so­wie ei­ner ex­ter­nen Be­gut­ach­tung wur­den zehn Hand­lungs­fel­der be­trach­tet:

  • Füh­rungs­kom­pe­tenz
  • Per­so­nal­ent­wick­lung
  • Ar­beits­zeit
  • Ar­beits­or­ga­ni­sa­ti­on
  • Ar­beits­ort
  • Geld­wer­te Leis­tun­gen
  • Kom­mu­ni­ka­ti­on
  • Ser­vice für Fa­mi­li­en
  • Ge­sund­heit
  • Bür­ger­schaft­li­ches En­ga­ge­ment


Kin­der­be­treu­ung

Seit Sep­tem­ber 2010 gibt es an der Hoch­schu­le die Kita „Ein­stein­chen“, in der Kin­der von Stu­die­ren­den und Mit­ar­bei­tern bzw. Pro­fes­so­rin­nen und Pro­fes­so­ren der Hoch­schu­le im Al­ter von 8 Wo­chen bis 3 Jah­ren be­treut wer­den kön­nen. Hier ste­hen zehn Ganz­tags-Be­treu­ungs­plät­ze zur Ver­fü­gung. Au­ßer­dem ha­ben Stu­die­ren­de und Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter bzw. Pro­fes­so­rin­nen und Pro­fes­so­ren zu­dem die Mög­lich­keit, ihre Kin­der ab 3 Jah­ren in ei­ner städ­ti­schen Ein­rich­tung in Hoch­schul­nä­he be­treu­en zu las­sen. Hier kön­nen pro Jahr fünf Ganz­tags-Plät­ze an­ge­bo­ten wer­den.

Kindertagesstätte Einsteinchen


Kin­der­freund­li­che Ecken

Die Hoch­schu­le Aa­len bie­tet Stu­die­ren­den und Mit­ar­bei­te­rin­nen ei­nen Ru­he­raum, um sich zum Stil­len zu­rück­zie­hen zu kön­nen. In Raum AH -1.13 (Untergeschoss Aula-/ Hörsaalgebäude) wur­de ein Still­zim­mer ein­ge­rich­tet. Au­ßer­dem wur­de im Raum 118 ein Wi­ckel­tisch an­ge­bracht.

weitere Informationen finden Sie unter: Studieren mit Kind


Men­sa

Die Men­sa auf dem Hoch­schul­cam­pus, die vom Stu­den­ten­werk Ulm be­trie­ben wird, bie­tet ver­schie­de­ne kin­der­freund­li­che An­ge­bo­te, z. B. ei­nen bar­rie­re­frei­en Zu­gang, Kin­der­hoch­stüh­le so­wie kos­ten­lo­ses Mit­tag­es­sen für Kin­der (bis 10 Jah­re) von Stu­die­ren­den.


Spie­le­kis­te

Für die kurz­zei­ti­ge Be­schäf­ti­gung von Kin­dern der Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter so­wie Pro­fes­so­rin­nen und Pro­fes­so­ren kann eine Spie­le­kis­te im Raum 134 aus­ge­lie­hen wer­den.


Fa­mi­li­en­freund­li­che Ar­beits­zei­ten und pfle­gen­de An­ge­hö­ri­ge

Für Pro­fes­so­rIn­nen, wel­che z. B. pfle­ge­be­dürf­ti­ge An­ge­hö­ri­ge zu Hau­se pfle­gen, ist eine zeit­li­che Ent­las­tung mit Hil­fe zu­sätz­li­cher As­sis­ten­ten mög­lich. Bei der Vor­le­sungs­pla­nung wird zu­dem die fa­mi­liä­re Si­tua­ti­on der Pro­fes­so­rIn­nen be­son­ders be­rück­sich­tigt.