Campus-IT

Allgemeine Datenschutzerklärung der Campus-IT

Um den sicheren Betrieb unserer Systeme gewährleisten zu können, werden bei allen Diensten Server-Logs geschrieben. Diese Logfiles dienen lediglich der Sicherstellung des ordnungsgemäßen Betriebs der angebotenen Dienste.
Bei einzelnen Diensten ist es derzeit technisch nicht möglich, eine Datenschutzerklärung zu hinterlegen. Deshalb finden Sie hier die einzelnen relevanten Dienste aufgelistet und nähere Informationen zu den Daten, die gespeichert werden:


Anmeldungen an beliebigen Systemen mit Ihrem Account

Generell werden An- und Abmeldungen mit einem gültigen Benutzeraccount der Hochschule protokolliert. Ebenfalls fehlerhafte Anmeldungen.
Hierbei werden erfasst: Zeitstempel, Accountname, Rechnername, IP-Adresse, bei Fehler: Art des Fehlers
Löschfrist: 7 Tage


WLAN "Hochschule Aalen"

Zur Authentifizierung werden Ihre Anmeldedaten an den Authentifizierungsserver weitergereicht und dort protokolliert.
Zusätzlich werden folgende Informationen gespeichert:
Zeitstempel, Benutzername, zugeordnete IP-Adresse, Session-ID, Client-Mac-Adresse, Verbindungsdauer

Löschfrist: 7 Tage



WLAN "eduroam"

Das WLAN "eduroam" ist nicht für die Mitglieder der Hochschule Aalen gedacht, sondern für Gäste anderer Bildungseinrichtungen. Verbinden sich Benutzer mit diesem WLAN, werden die Daten zur Authentifizierung (Benutzername, Passwort) an die Heimatorganisation übertragen. Auf den Servern der Hochschule werden folgende Daten gespeichert: Zeitstempel, Benutzername, zugeordnete IP-Adresse, Session-ID, Client-Mac-Adresse, Verbindungsdauer

Löschfrist: 7 Tage



OpenVPN

Mithilfe der angebotenen VPN-Verbindung über die Clientsoftware "OpenVPN" wird dem Benutzer die Möglichkeit geboten, sich mit der Hochschule über eine verschlüsselte Verbindung zu verbinden. Verschiedene Ressourcen der Hochschule sind von extern nur auf diese Weise zu erreichen.
Gespeichert werden folgende Daten: Zeitstempel, Benutzername, Externe IP-Adresse, virtuelle IP-Adresse, übertragene Datenmenge

Löschfrist: 7 Tage

Zusätzlich wird statisch der Zusammenhang zwischen Benutzername und virtueller IP-Adresse gespeichert. So ist gewährleistet, dass jedem Benutzer immer die gleiche virtuelle IP-Adresse der Hochschule zugewiesen wird. Diese bleibt in der Regel für die Dauer der Mitgliedschaft an der Hochschule konstant.
Diese Daten werden mit dem Ausscheiden des Benutzers automatisch gelöscht.



Für alle oben genannten Dienste gilt:



Prinzipiell ist die Nutzung der genannten Dienste freiwillig. Die Nutzung eines oder mehrerer dieser Dienste ist nicht für den Studienbetrieb erforderlich. Sollten Sie oben genannte Rahmenbedingungen nicht akzeptieren, dürfen Sie diese hier aufgelisteten Dienste nicht nutzen.

Selbstverständlich können Sie jederzeit von Ihrem Auskunftsrecht Gebrauch machen und über die Kontaktdaten in der Datenschutzerklärung der Hochschule entsprechenden Kontakt zur Hochschule aufnehmen.


Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO (sicherer Betrieb des Dienstes, Gewährleistung der Vertraulichkeit und Integrität)


Zweck der Datenspeicherung

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.


Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.
Die Nutzung der angegeben Dienste erfolgt freiwillig und ist als zusätzlicher Service für Mitglieder der Hochschule gedacht. Bei Nichtnutzung entstehen keinerlei Nachteile.



Auskunft, Berichtigung, Löschung, Sperrung

Der Nutzer hat das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft über die personenbezogenen Daten, die über ihn gespeichert wurden, zu erhalten. Weiterhin hat der Nutzer das Recht auf Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten sowie auf Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.


Datenschutzbeauftragter

Für weitere Fragen und Auskünfte rund um das Thema Datenschutz steht Ihnen der Datenschutzbeauftragte der Hochschule Aalen zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich an den Datenschutzbeauftragten
E-Mail: datenschutz@hs-aalen.de

Er ist auch Ansprechpartner für die Durchsetzung Ihrer Rechte als Betroffener.


Änderung der Datenschutzerklärung

Aufgrund fortlaufender rechtlicher Entwicklungen behält sich die Hochschule Aalen vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit zu aktualisieren.


Weitergehende Informationen

Für umfassendere Informationen verweisen wir an dieser Stelle auf die allgemeine Datenschutzerklärung der Hochschule Aalen