Karriereangebot: Forschungsmaster 1,5-2 Jahre Teilzeit

Die Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Walter am Zentrum für Optische Technologien (ZOT) hat sich zum Ziel gesetzt, neuartige Lösungen für die korrelative Mikroskopie zu entwickeln, um die Bildgebung in den Biowissenschaften zu erleichtern. Wir planen, fortgeschrittene Fluoreszenzmikroskopie mit Elektronenmikroskopie zu kombinieren, um Moleküle in ihrem subzellulären Kontext mit hoher Auflösung durch korrelative Licht- und Elektronenmikroskopie (CLEM) sichtbar zu machen.

Zur Ausschreibung

Schwarzes Brett

Keine Einträge für das Schwarze Brett gefunden

News

Verabschiedung in die ZukunftAbsolventenfeier 2022 Optical Engineering und Applied Photonics

Die OE- und APH-Absolvierenden 2022. | Foto: Sandro Brezger

So, 13. November 2022 Rund 25 Absolvierende und ihre Angehörigen aus dem Bachelorstudiengang Optical Engineering und dem Masterstudiengang Applied Photonics feierten ihren Abschluss und verlassen die Hochschule Aalen in ihre berufliche Zukunft.

Das Licht der Zukunft beeinflussenPhotonik der Hochschule Aalen erhält Förderzusage der Carl-Zeiss-Stiftung

Prof. Dr. Anne Harth forscht gemeinsam mit ihren Kollegen an berührungsloser und verlustarmer Manipulation von Licht und wird nun dafür von der Carl-Zeiss-Stiftung gefördert. | Foto: Hochschule Aalen/Nina Schaible

Fr, 21. Oktober 2022 Nach weniger als einem Jahr an der Hochschule Aalen verzeichnet Prof. Dr. Anne Harth mit der Teilnahme an der ersten Ausschreibung von CZS Wildcard, einem neuen Förderprogramm der Carl-Zeiss-Stiftung, einen großen Erfolg. Das Programm unterstützt unkonventionelle Ideen im MINT-Bereich in einem sehr frühen Stadium mit 750.000 Euro. Das Ziel des von der Hochschule Aalen eingereichten Antrags ist: Die berührungslose Manipulation von Licht ohne Interaktion mit Festkörpern unter Einsatz von Ultraschallwellen.

Auf dem aktuellen Stand: Labore, Forschung, LehreBeständige Begeisterung auch 50 Jahre nach dem Abschluss

In 50 Jahren hat sich viel verändert - Einblicke fr Alumni in aktuelle Lehre und Forschung im ZOT. | Fotos: Hochschule Aalen

Do, 20. Oktober 2022 Alumni der TU Dresden bekamen 50 Jahre nach der Abgabe ihrer Diplomarbeit im Fachgebiet „Wissenschaftlicher Gerätebau“ in der Fakultät „Elektronik-Technologie und Feingerätetechnik“ Einblicke ins Zentrum für Optische Technologien (ZOT). Prof. Dr. Rainer Börret und Prof. Dr. Andreas Heinrich nahmen die Gruppe mit in ihre Labore bzw. Arbeitsgruppen "Optik-Technologie & Robotik" und "Mikro- und Nanophotonik" und boten einen Überblick zu aktueller Lehre und Forschung.

Termine

News als RSS abonnieren
Termine als RSS abonnieren
Schwarzes Brett als RSS abonnieren