Das ZOT (Zentrum für Optische Technologien) ist das Forschungszentrum des Bachelor Studiengangs Optical Engineering bzw. des Masterstudiengangs Applied Photonics. Es versteht sich als das Optik-Kompetenzzentrum der Hochschule Aalen und gliedert sich in 5 Arbeitsgruppen:

  • Optik-Technologie & Robotik (Prof. Rainer Börret)
  • Additive Fertigung & optische Messtechnik (Prof. Andreas Heinrich)
  • Opto-Elektronik (Prof. Peter Zipfl)
  • Optical Systems (NN - Neubesetzung voraussichtlich März 2022)
  • Computational Optics (NN - Neubesetzung voraussichtlich März 2022)

Das ZOT führt in den oben genannten Bereichen grundlagenorientierte und anwendungsoreintierte Forschungsprojekte mit der Industrie oder anderen Hochschul- bzw. universiären Partnern durch. Die Finanzierung des ZOTs erfolgt durch öffentliche Fördermittelgeber (z.B. DFG, BMBF, BW Stiftung, etc.) sowie durch direkte Industriekooperationen.

Eine Übersicht der laufenden und abgeschlossenen Projekte ist unter "Forschungsaktivitäten" zu finden.


Videos aus den Forschungslaboren

Entwickelte Sensoren zur Vermessung von Bauteilen:

  • Ein optischer Sensor, mit dem Freiformflächen vermessen werden können - Kernelement ist eine 3D gedruckte Optik: Link
  • Mit diesem Sensor können Bohrlöcher vermessen werden: Link
  • Miniaturisierter Sensor mit reflektivem Optikelement: Link


Additive Fertigung (3D Druck) von optischen Komponenten:

  • Politurprozess zu additiv gefertigten optischen Komponenten: Link
  • 3D gedrucktes Volumendisplay: Link
  • 3D gedruckte Flüssiglinse mit mechanischer Stützstruktur: Link
  • 3D Druck eines optischen Elements mit Lichtleiterstruktur: Link


3D Druck mit dem Roboter:

  • FDM Druck im 3D Modus: Link
  • FDM Druck im "6D" Modus: Link