Schwarzes Brett

08.03.2021 – Erstsemstereinführung Allgemeiner Maschinenbau

Liebe Erstsemester aus dem Allgemeinen Maschinenbau,

am 16. März findet von 9 bis ca. 11 Uhr die zentrale Erstsemesterbegrüßung über folgenden Link statt: https://www.youtube.com/user/medienzentrumaalen
Von 11:30-12:30 Uhr lädt Sie Ihr Studiendekan, Prof. Dr.-Ing. Tillmann Körner, zur Erstsemestereinführung in Ihren Studiengang ein. Der Zoom-Link wurde an Ihre Studmail-Adresse gemailt.

News

Uncover Designfest 202117. Juni: Diskussionsforum "Produkthaltigkeit und Nachhaltigkeit" moderiert von unserem Professor Frank Th. Gärtner

Uncover Designfest 2021: online vom 11. bis 26. Juni 2021

Mi, 02. Juni 2021 Die Menschheitsgeschichte hat gezeigt, dass Zivilisationen aufsteigen und fallen. Ist ihr Höhepunkt erreicht, beginnt auch schon die Phase der DEKADENZ. Viele Anzeichen deuten darauf hin, dass sich die westliche Zivilisation derzeit am Wendepunkt befindet. Professor Frank Th. Gärtner aus dem Studiengang Maschinenbau/Entwicklung: Design und Simulation moderiert als Mitorganisator des Designfestes am 17.06.21 um 16:00 Uhr das Diskussionsforum: Produktdesign & Nachhaltigkeit, welches mit hochrangigem Designer*innen aus dem Produktbereich besetzt ist.

Bis 31. März Förderung für Auslandsstudium WS21/22 und SoSe22 beantragen!Baden-Württemberg-Stipendium unterstützt mit 600-1.400 EUR pro Monat

Logo Baden-Württemberg Stipendium
Mi, 10. März 2021 Wer mit dem Gedanken spielt, im kommenden Wintersemester oder Sommersemester 2022 ein Semester ins Ausland zu gehen, sollte noch bis 31. März 2021 die Förderung durch ein Baden-Württemberg-Stipendium beantragen.

Mit Künstlicher Intelligenz schneller zum fertigen Bauteil Innovatives Projekt der Hochschule Aalen will Ausschuss minimieren

Mit smarten Anlagen und künstlicher Intelligenz sollen mit dem Projekt SimKI Unternehmen künftig schneller und mit weniger Ausschuss produzieren können.

Di, 01. September 2020 Mithilfe Künstlicher Intelligenz (KI) wollen Forscher der Hochschule Aalen dafür sorgen, dass Fertigungsmaschinen schneller einsatzbereit sind für die Produktion. Gemeinsam mit Firmen aus der Region entwickeln sie im vom baden-württembergischen Wirtschaftsministerium mit rund 280.000 Euro geförderten Projekt SimKI innovative Lösungen, um die Einrichtung der Maschinen zu erleichtern und Fehler in der Herstellung schneller ausfindig zu machen. Das Projekt, das im Januar an den Start ging und nun Halbzeit hatte, hält für die Region wichtige Schlüsselindustrien wettbewerbsfähig und macht KI einer breiten Masse an Unternehmen zugänglich.

Termine

News als RSS abonnieren
Termine als RSS abonnieren
Schwarzes Brett als RSS abonnieren