Software Engineering

Bachelor of Science

Im Studienangebot Software Engineering liegt der fachliche Schwer­punkt auf professionellen Methoden der Software­ent­wick­lung. Gegenstand des Studiums sind Konzepte, Methoden und Werkzeuge, die dazu dienen hochkomplexe und verteilte Softwaresysteme mit modernsten Technologien zu entwickeln. Dabei stehen objekt­orientierte, kom­ponenten­basierte, serviceorientierte, und cloudbasierte Techniken im Vordergrund. Eine besondere Bedeutung haben moderne und agile Softwareentwicklungsprozesse, die die verschiedenen Aktivitäten der Softwareentwicklung organisieren: von der Planung über Analyse und Entwurf bis zu Realisierung, Testen, und Wartung.

Teamarbeit spielt in der Softwareentwicklung eine entscheidende Rolle. Projektmanagement und zielgerechtes Qualitätsmanagement sorgen für eine hohe Qualität der Ergebnisse.
In unseren modern ausgestatteten Laboratorien stehen Ihnen praxisrelevante Softwareentwicklungswerkzeuge für die Anwendung von Vorlesungsinhalten in Praktika und Projekten zur Verfügung. Im Rahmen von Wahlfächern haben Sie die Möglichkeit, ganz nach Ihren persönlichen Neigungen fachliche Schwerpunkte zu setzen und sich auch über das eigene Studienfach hinaus mit interessanten Themen zu beschäftigen. Zusätz­lich zu den Lehrangeboten bietet der Studiengang Vorträge von Firmenvertretern und Exkursionen an, um den Studierenden Einblicke in das Berufsfeld der Informatik zu bieten.

 Sie können sich für folgende weitere Studienangebote bewerben: Informatik (Link), IT-Sicherheit ( Link) und Medieninformatik ( Link).

Softwareingenieure sind Weltengestalter

Softwareingenieure gestalten mit Software unsere Welt. Heute funktionieren Kaffeemaschinen, Autos, Kühlschränke, medizinische Apparate und andere Geräte nicht mehr ausschließlich nach physikalischen Gesetzen – sie werden von Software gesteuert. Das macht Software zu dem Werkstoff des Informationszeitalters und Software Engineering zu der Produktionstechnik des 21. Jahrhunderts und Softwareingenieure unersetzlich für die Industrie.


News

Thumb img 5907

Studierende besuchen die Forma softwareinmotion GmbH

Um zu erfahren wie agile Software Projekte in der Industrie praktisch durchgeführt werden, besuchten 16 Studierende des Studiengangs Informatik die Firma softwareinmotion GmbH am 5. Dezember 2018 in Schorndorf.

Software Entwicklung in der Industrie Studierende besichtigen FNT in Ellwangen

Thumb img 5809

Studierende besichtigen FNT in Ellwangen

Im Rahmen des Exkursion-Tages hatten 16 Studierende des Bachelorstudienangebots Informatik, Medieninformatik und Software Engineering die Möglichkeit, Firma FNT GmbH in Ellwangen zu besichtigen. Sie bekamen Einblicke wie Kundenanforderungen an ein komplexes Softwareprodukt und die Themen Projektmanagement und Agile Softwareentwicklung in der Industrie gehandhabt werden.

Wie fliegt Harry Potter? Informatiker wissen es!Rund 250 Besucher bei der Kinder-Uni an der Hochschule Aalen

Thumb 181112 kinderuni lecon fotosusannegarreis  25
Mo, 12. November 2018 Das Audimax der Hochschule Aalen war voll, als Professor Dr. Carsten Lecon den Kindern und Eltern in der zauberhaften Kinder-Uni erzählte, wie Harry Potter auf seinem Besen fliegen kann.
Thumb 1706 imagebilder burren  69
Lust, die Sommersonne auf der Ostalb zu genießen? Dann könnt ihr euch ab jetzt für das kommende Sommersemester online bewerben.
Thumb singapur
Das Projekt „Additive Selbstlernkurse“ entstand mit dem Ziel, ergänzende Selbstlernkurse einfach erstellen zu können. Die Idee entstand aus zwei Beobachtungen: Zum einen existiert eine große Heterogenität bei den Eingangsqualifikationen der Studierenden, vor allem in den ersten Semestern, so dass es nützlich ist, ergänzende Materialien für das Selbststudium zur Verfügung zu haben. Zum anderen sind zwar einige spezielle Themen einer Vorlesung sehr relevant, können aber aus Zeitgründen nicht in der Vorlesung behandelt werden. In diesem Fall bieten sich Selbstlernkurse an, die weiterführende Themen behandeln. Praktiziert wurde dies beispielsweise in der Vorlesung „Animation und Virtuelle Realität“, in der die Studierende selbst einzelne Themen entsprechend aufbereitet haben.
Thumb trickfilmworkshop 2018 04

Trickfilmworkshop 2018 – „Aufnahme läuft“

„Geh´ mit der Kamera etwas weiter nach rechts!“ – „Der Dinosaurier läuft jetzt ins Bild.“ – so tönte es im Herbst letzten Jahres in den Klassenräumen der Reinhard-von-König-Schule in Fachsenfeld. An zwei Tagen fand ein geschäftiges Treiben in den Räumen statt, auf deren Tische anstelle von Mathematik- oder Deutsch-Übungsblättern nun Legosteine, Playmobil-Figuren, Hubschrauber, Tiere und Storyboards verstreut lagen.

Professor forscht in Aalen und KapstadtInformatiker der Hochschule Aalen auf Professur in Kapstadt berufen

Thumb hochschule aalen prof. dr. ulrich klauck fotografulrichklauck

Prof. Dr. Ulrich Klauck ist zum Professor extraordinarius der Universität Kapstadt berufen worden.

Do, 14. Juni 2018 Eine besondere Ehre ist Prof. Dr. Ulrich Klauck von der Hochschule Aalen zuteilgeworden: Die University of the Western Cape in Kapstadt hat ihn für drei Jahre auf eine außerordentliche Professur berufen. Prof. Klauck vertritt die Gebiete Maschinelles Lernen und Datenanalyse an der Fakultät für Naturwissenschaften in der Forschung.

IT-Sicherheit – Eine Einführung Neues Buch von Prof. Hellmann über IT-Sicherheit

Thumb its buch

IT-Sicherheit Eine Einführung von Prof. Roland Hellmann

In dem aktuell im Wissenschaftsverlag De Gruyter veröffentlichten Buch beschäftigt sich Prof. Hellmann mit den technischen, organisatorischen und rechtlichen Aspekten der IT-Sicherheit und bringt alles in Zusammenhang mit aktuellen Bedrohungen. Dieses Werk soll Studierenden der Informatik und verwandter Disziplinen helfen, ein grundlegendes Verständnis für die IT-Sicherheit und deren Bedeutung zu entwickeln. Es werden möglichst wenige mathematisch-technische Vorkenntnisse vorausgesetzt, so dass auch Studierende im Informatik-Grundstudium sowie technisch interessierte Studierende der Wirtschaftsinformatik, des Wirtschaftsingenieurwesens oder auch der Betriebswirtschaft davon profitieren sollten.

Informatik und Wirtschaftsinformatik referieren in AthenBeiträge auf der 14. Annual International Conference on Information Technology & Computer Science

Thumb atiner2018

Marina Burdack, Carsten Lecon, Sebastian Stigler, Christoph Karg und Gulshat Karzhaubekova auf der Atiner 2018

Vom 21.05. bis 24.05.2018 fand in Athen die 14. Annual International Conference on Information Technology & Computer Science statt. Dieses Jahr war die Hochschule Aalen mit vier Beiträgen aus der Informatik und der Wirtschaftsinformatik vertreten. Von der Informatik referierte Prof. Dr. Christoph Karg über „Image-based Malware Detection Using Convolutional Neural Networks“, Prof. Dr. Carsten Lecon über „Motion Sickness in VR Learning Environments“ und Sebastian Stigler über „An Approach for the Automated Detection of XSS Vulnerabilities in Web Templates“ (Co-Autoren: Prof. Dr. Christoph Karg, Gulshat Karzhaubekova). Von der Wirtschaftsinformatik referierte Marina Burdack über „A Theoretical Concept of an in-Memory Database Especially for IoT Sensor Data“ (Co-Autoren: Prof. Dr. Manfred Rössle, René Kübler).

Spitzenbewertungen für Aalener Informatik Im CHE-Ranking erreicht das Studienangebot die Spitzengruppe

Thumb 180508 cheranking informatik neo

Informatik ist die wichtigste Zukunftstechnologie der Digitalisierung und ein besonders gefragtes Studienangebot der Hochschule Aalen.

Der Studiengang Informatik der Hochschule Aalen kann sich sehen lassen: Im heute veröffentlichten ZEIT Studienführer 2018/19 mit dem Hochschulranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) ist die Informatik in der Spitzengruppe platziert. Die Studierenden vergaben ihrem Studiengang Bestnoten.




Bewerben NC- Studienangebote

Zum Hochschulstartprofil:



So finden Sie Ihr Studienangebot auf Hochschulstart.de:

unter Hochschule:
Aalen
unter Studienfach:
Software Engineering


Allgemeine Informationen zur Bewerbung

Bewerben für ...

... Studiengangswechsler
... höhere Semester

Direkt zum Bewerbungsportal

Fragen?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Studiendekan:
Prof. Dr. Christian Heinlein

Sekretariat:
Sandra Baumgartl
Margit Jooß