Machine Learning and Data Analytics

Master of Science

Vorlesen

Schwarzes Brett

21.05.2019 – Einladung zum Mathworks-Seminar an alle Studierenden im Hauptstudium (4.-7. Semester) und Master-Studium

Einladung zum Mathworks-Seminar an alle Studierenden im Hauptstudium (4.-7. Semester) und Master-Studium

"Machine Learning und ADAS Fahrerassistenzsysteme mit Matlab-Simulink"

Fa. MathWorks

Termin: Mi. 05. Juni 2019 13:30 - 17:00 Uhr, Campus Burren, Hörsaal G2/0.23

Inhalt:

  • Neues in Matlab R2019a/b?
  • Closed Loop Simulation von ADAS Fahrerassistenzsysteme
  • Generierung von Verkehrsszenarien
  • Sensordatenfusion und Tracking
  • Was ist Deep Learning?
  • Ground Truth Labeling
  • Erstellen und Trainieren eines neuronalen Netzwerks
  • Transfer Learning
  • Deployment und Autocodegenerierung

Die Veranstaltung kann im Rahmen des Studium Generale angerechnet werden und alle Teilnehmer erhalten ein Zertifikat.

gez. Prof. Dr. Jürgen Baur

17.05.2019 – Unternehmensvortrag fme AG, Regina Umarov

Wann:  Dienstag, 28.05.2019, 15:45 Uhr bis 17:15 Uhr

Wo: G2 Raum folgt

Inhalt:

  • Vorstellung
    Wer bin ich?
    Warum bin ich hier?
    Warum sind Sie heute hier?
  • fme AG – VPA Grace
    Geschäftsbereiche
    Referenzen
    Cloud Computing Competences
  • Warum Karriere bei der fme AG?
  • Demo Showcase & Infrastruktur
  • Fragen & Feedback


Anmeldung unter Moodle

Anrechenbar auf Studium Generale

03.04.2019 – MIN/MLD, Penetrationtesting und Computerforensik, H. Bläsing


findet zu folgenden Terminen statt:

Termin 1: 15.03.19, 1000 - 1800 8h

Termin 2: 29.03.19, 1000 - 1800 8h

Termin 3: 12.04.19, 1000 - 1800 8h

Termin 4: 26.04.19, 1000 - 1800 8h

Termin 5: 10.05.19, 1000 - 1800 8h

Termin 6: 17.05.19, 1000 - 1800 8h

Termin 7: 07.06.19, 1000 - 1800 8h

Termin 8: 28.06.19, 1000 - 1400 4h

Ausweichtermin 1: 05.04.19, 1000 - 1800 8h

Ausweichtermin 2: 03.05.19, 1000 - 1800 8h


News

Thumb img 20190429 122152

von links nach rechts: Prof. Dr. Marcus Liebschner, Katharina Alexeenko, Christina Erhardt, Sven Trittler und Valentin Nagengast

Innerhalb eines Trucks lernen Jugendliche moderne digitale Schlüsseltechnologien kennen und lösen hierzu spezifische Aufgaben. Die expedition d ist ein kostenfreies Angebot für Schüler/innen ab der Klassenstufe 7 aller Schularten in Baden-Württemberg. Katharina Alexeenko und Sven Trittler, Studierende der Informatik an der Hochschule Aalen, entwickelten für expedition d ein Exponat rund um die Schlüsseltechnologie Künstliche Intelligenz (KI). Im Rahmen der Bachelorarbeit von Katharina Alexeenko und des Masterprojekts von Sven Trittler, entwickelten die zwei Studierenden ein spannendes Spiel für die Schüler/innen. Mit Kopfbewegungen steuern sich die Schüler/innen durch ein Labyrinth. Eine Künstliche Intelligenz kann dabei nützliche Tipps geben, um den besten Weg zu finden. Die Bachelorarbeit von Frau Alexeenko wurde von Herrn Prof. Dr. Carsten Lecon betreut. Das Masterprojekt von Herrn Trittler wurde von Herrn Prof. Dr. Ulrich Klauck betreut. Die für die KI wichtigen Regeln und fachliche Unterstützung wurde durch die Beteiligung von Herrn Prof. Dr. Roland Dietrich ermöglicht.

Künstliche Intelligenz und High Performance ComputingPersonal-Supercomputer für KI-Entwicklung in der Fakultät Elektronik und Informatik der Hochschule Aalen angeschafft

Do, 04. April 2019 Speziell für die Lehre und Forschung im Bereich Künstlicher Intelligenz (KI) und Maschinellen Lernens wurde in der Fakultät Elektronik und Informatik der Hochschule Aalen ein Personal-Supercomputer angeschafft. Die NVidia DGX Station mit einer Rechenleistung von 500 TeraFlops (1 TeraFlop = 1 Billion Rechenoperationen pro Sekunde) kann große Datenmengen (Big Data) effizient auswerten. Zum Einsatz kommt der Supercomputer in den Studiengängen Informatik, Data Science und Machine Learning & Data Analytics.

Medieninformatik in der Fahrzeugtechnik Aalener Professor hält Vortrag auf dem 19. Internationalen Stuttgarter Symposium Automobil- und Motorentechnik

Thumb fkfs haus der wirtschaft stuttgart

19. Internationales Stuttgarter Symposium Automobil- und Motorentechnik

Unter dem Motto „Transformation in der Automobilindustrie“ fand in diesem Jahr das zweitätige 19. Internationale Stuttgarter Symposium statt. An der vom Forschungsinstitut für Kraftfahrwesen und Fahrzeugenmotoren (FKFS) organisierten Fachkonferenz nahmen mehr als 800 Personen aus Wirtschaft und Forschung teil, davon gut 100 Vortragende. Darunter Prof. Carsten Lecon von der Hochschule Aalen, welcher einen Vortrag im Themenschwerpunkt „Autonomes Fahren“ hielt. Thematisch ging es bei dem Symposium um alles, was mit Autos zu tun hat. In diesem Jahr war aber eine deutliche Schwerpunktsetzung zu erkennen: Elektrifizierung, E-Mobility und autonomes Fahren waren die Hauptthemen in den Keynotes und in der kontrovers geführten Podiumsdiskussion, an der auch Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, Baden-Württembergische Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau, teilnahm.

Termine

News als RSS abonnieren
Termine als RSS abonnieren
Schwarzes Brett als RSS abonnieren