Foto: Ingo Scheuermann

Herzlich willkommen an der Fakultät Wirtschaftswissenschaften! 

Als Dekan der Fakultät Wirtschaftswissenschaften begrüße ich Sie herzlich an unserer Fakultät. Die Fakultät Wirtschaftswissenschaften ist mit ca. 2300 Studierenden in vier Studienbereichen die größte Fakultät der Hochschule Aalen. In sechs Bachelor- und sechs Masterstudienprogrammen lehren momentan rund 50 Professoren. Derzeit bietet die Fakultät erstklassige Studienangebote rund um die Zukunftsthemen Internationalisierung, Unternehmertum, Digitalisierung, Wirtschaftspsychologie und Gesundheit an. Internationales Lehrpersonal mit großer Praxiserfahrung, eine anwendungsorientierte Lehre sowie eine moderne Infrastruktur und Labore in Verbindung mit intensiver Betreuung garantieren hervorragende Studienbedingungen und damit ein erstklassiges Studium an der Fakultät.

Unsere Studierenden profitieren von engagierten Professoren und serviceorientierten Mitarbeitern, einer individuellen Betreuung und einer guten Lern- und Arbeitsatmosphäre durch Kleingruppenarbeiten. Eine enge Zusammenarbeit mit regionalen und internationalen Partnern aus der Wirtschaft ermöglicht einen hohen Anwendungsbezug und das Sammeln vielfältiger praktischer Erfahrungen während des Studiums.

Die Fakultät Wirtschaftswissenschaften gehört zu den Top-Adressen für eine praxisorientierte, wirtschaftswissenschaftliche Hochschulausbildung in Deutschland. Regelmäßig werden unsere Studienangebote internen Qualitätsbeurteilungen und externen Qualitätsprüfungen unterzogen und erzielen dabei exzellente Ergebnisse. Unsere Absolventinnen und Absolventen verfügen darüber hinaus über einen hervorragenden Ruf am Arbeitsmarkt. Unmittelbar nach Studienabschluss werden von unseren Absolventen sofort anspruchsvolle Fach- und Führungsaufgaben übernommen. 80% unserer Absolventen finden innerhalb von drei Monaten eine Anstellung und mehr als 90% sind drei Jahre nach dem Studium unbefristet angestellt. Industriepartner und Personaler führender Wirtschaftsunternehmen bestätigen unseren Absolventen regelmäßig auch eine sehr hohe Beschäftigungsfähigkeit (Employability).


Willkommen auf den Informationsseiten der Fakultät Wirtschaftswissenschaften – machen Sie sich ein Bild, nehmen Sie Kontakt mit uns auf und sprechen Sie uns an – wir freuen uns auf SIE!


Prof. Dr. Ingo Scheuermann


Dekan der Fakultät Wirtschaftswissenschaften


News

Der neue limes ist da!Aktuelles Schwerpunktthema: Die Zukunft nachhaltig gestalten

Do, 23. Juni 2022 "Schlage nur so viel Holz, wie der Wald verkraften kann! So viel Holz, wie nachwachsen kann!" Bereits 1713 prägte der sächsische Oberberghauptmann Hans Carl von Carlowitz den Gedanken der Nachhaltigkeit. Von einem Prinzip der Forstwirtschaft hat sich nachhaltiges Handeln zu einem Leitbild für das 21. Jahrhundert entwickelt – mit dem Ziel, auch zukünftigen Generationen eine lebenswerte Welt zu hinterlassen. Auch die Hochschule Aalen leistet mit ihrer anwendungsbezogenen Forschung rund um Energie- und Materialeffizienz für die Elektromobilität sowie erneuerbare Energien und Ressourceneffizienz dazu ihren Beitrag. Selbstverständlich sind in der Lehre ebenfalls Nachhaltigkeitsthemen verankert - beispielsweise mit dem Qualifizierungsangebot "Green Technology and Economy". Mit der neuen Ausgabe des limes zum Schwerpunktthema "Die Zukunft nachhaltig gestalten" möchten wir zeigen, wie die Hochschule Aalen in Bezug auf Lehre, Forschung, Infrastruktur und Prozesse den Grundgedanken einer ressourcenschonenden Entwicklung lebt.

Wirtschaftspsychologie 4.0 – Zukunft mitgestaltenTeam der Hochschule Aalen präsentiert neuste Forschungsergebnisse auf Fachtagung der Gesellschaft für angewandte Wirtschaftspsychologie (GWPs) in Köln

Doktorant Nicolas Müller, Prof. Dr. Christopher Gresse, die Bachelorandinnen Laura Mack und Theresa Maier sowie Prof. Dr. Regina Kempen und Prof. Dr. Kerstin Rieder (v.l.n.r.) waren kürzlich auf der Fachtagung der Gesellschaft für angewandte Wirtschaftspsychologie (GWPs) in Köln zu Gast und stellten ihre aktuellen Forschungsarbeiten vor.

Doktorant Nicolas Müller, Prof. Dr. Christopher Gresse, die Bachelorandinnen Laura Mack und Theresa Maier sowie Prof. Dr. Regina Kempen und Prof. Dr. Kerstin Rieder (v.l.n.r.) waren kürzlich auf der Fachtagung der Gesellschaft für angewandte Wirtschaftspsychologie (GWPs) in Köln zu Gast und stellten ihre aktuellen Forschungsarbeiten vor.

Mi, 08. Juni 2022 Unter dem Motto „Wirtschaftspsychologie 4.0 – Zukunft mitgestalten“ fand vom 05. bis 07.05.2022 an der Rheinische Fachhochschule (RFH) in Köln die 25. Fachtagung der Gesellschaft für angewandte Wirtschaftspsychologie (GWPs) statt. Die GWPs ist ein wissenschaftlicher Fachverband zur Förderung der Wirtschaftspsychologie insbesondere an Hoch- und Fachhochschulen in Deutschland. Der Bachelor Wirtschaftspsychologie der Hochschule Aalen war mit Prof. Dr. Kerstin Rieder, Prof. Dr. Regina Kempen, Prof. Dr. Christopher Gresse und Nicolas Müller vertreten. Die Bachelorabsolventinnen Laura Mack und Theresa Maier konnten ebenfalls Konferenzluft schnuppern und die Ergebnisse ihrer Bachelorarbeiten vorstellen. Im Rahmen eines interessanten Programms bestehend aus zahlreichen Vorträgen, Posterpräsentationen und Keynotes wurden aktuelle und zukünftige Herausforderungen der „Arbeit 4.0“ diskutiert. Prof. Dr. Kerstin Rieder stellte Forschungsergebnisse ihres Projektes „UMDIA – Unterbrechungsmanagement bei digital gerahmter Interaktionsarbeit“ vor, während Nicolas Müller und Prof. Dr. Regina Kempen ein Poster zum Thema „Strategien des Boundary Managements“ präsentierten. Auf dem Campus der RFH wurden alte Bekannte getroffen, neue Kontakte geknüpft und neueste Erkenntnisse aus der wirtschaftspsychologischen Forschung und Praxis ausgetauscht.

Status quo des Controllings in der UnternehmenspraxisHochschule Aalen und Universität Bamberg veröffentlichen 2. Auflage des Business-Bestsellers "Controlling Handbuch"

Di, 07. Juni 2022 Im Verlag Springer Gabler ist kürzlich die 2. Auflage des beliebten „Handbuchs Controlling“ erschienen. Die erste Auflage des Buchs gehörte mit mehr als 1,3 Millionen Downloads zu den TOP 10-Springer-Publikationen im Bereich Business. Herausgegeben wird das Buch von Prof. Dr. Patrick Ulrich (Hochschule Aalen) und Prof. Dr. Wolfgang Becker (Universität Bamberg). Zudem haben u.a. Prof. Dr. Robert Rieg (Studienbereich Internationale Betriebswirtschaft) und Prof. Dr. Tobias Nemmer (Studienbereich Gesundheitsmanagement) von der Hochschule Aalen mitgearbeitet. Das Handbuch bildet den Status quo des Controllings in der Unternehmenspraxis ab. Verfasst von ausgewiesenen Controlling-Spezialistinnen und Spezialisten aus Wissenschaft und Wirtschaft werden alle konzeptionellen Elemente des Controllings dargestellt: Leitbild, Ziele, Funktionen, Aufgaben, Instrumente, Prozesse und Effizienz.
News als RSS abonnieren
Termine als RSS abonnieren