Fakultät Wirtschaftswissenschaften

Spitzenplätze für die Wirtschaftswissenschaften beim U-Multirank 2017/2018

Herzlich willkommen an der Fakultät Wirtschaftswissenschaften!

Als Dekan der Fakultät Wirtschaftswissenschaften begrüße ich Sie als Interessent, Student, Alumni oder Firmenvertreter herzlich an unserer Fakultät. Die Fakultät Wirtschaftswissenschaften ist mit ca. 1800 Studierenden in vier Studienbereichen die größte Fakultät der Hochschule Aalen. In fünf Bachelor- und sechs Masterstudienprogrammen lehren momentan rund 45 Professoren. Die Studienangebote der Fakultät sind vor allem durch ihre interdisziplinäre Ausrichtung, die Verflechtung von Technik, Internationalität, Informatik und Wirtschaft gekennzeichnet. Internationales Lehrpersonal mit großer Praxiserfahrung, eine anwendungsorientierte Lehre sowie eine moderne Infrastruktur und Labore in Verbindung mit intensiver Betreuung garantieren hervorragende Studienbedingungen und damit ein erstklassiges Studium an der Fakultät.

Unsere Studierenden profitieren von engagierten Professoren und serviceorientierten Mitarbeitern, einer individuellen Betreuung und einer guten Lern- und Arbeitsatmosphäre durch Kleingruppenarbeiten. Eine enge Zusammenarbeit mit regionalen und internationalen Partnern aus der Wirtschaft ermöglicht einen hohen Anwendungsbezug und das Sammeln vielfältiger praktischer Erfahrungen während des Studiums. Wer an der Fakultät studiert profitiert auch von der ausgeprägten internationalen Ausrichtung infolge einer umfassenden Sprachausbildung mit hoch qualifizierten Dozenten und Muttersprachlern, der Möglichkeit eines Auslandstudiums oder Auslandspraxissemester. Die Fakultät Wirtschaftswissenschaften gehört zu den Top-Adressen für eine praxisorientierte, wirtschaftswissenschaftliche Hochschulausbildung in Deutschland. Regelmäßig werden unsere Studienangebote internen Qualitätsbeurteilungen und externen Qualitätsprüfungen unterzogen und erzielen dabei exzellente Ergebnisse. Hochschulrankings U-Multirank 2016/2017 haben sich die Fächer BWL und Wirtschaftsingenieurwesen der Hochschule Aalen in der nationalen Spitzengruppe mit der höchsten Anzahl an A-Platzierungen (sehr gut) platziert. Im Fach BWL reichte es als einzigste Hochschule für angewandte Wissenschaften (HAW) unter die Top 5, die Wirtschaftsingenieure schafften es sogar in die Top 3. Beim CHE-Hochschulranking 2017/2018 wurden die sehr guten Ergebnisse für die Wirtschaftswissenschaften nochmals bestätigt. Die Wirtschaftsingenieurwese haben sich in der absoluten Spitzengruppe der fünf besten HAW in Deutschland platziert. Auch die Betriebswirtschaft konnte mit herausragenden Ergebnissen aus Studierendensicht überzeugen und erreichte in fast allen Kriterien die Spitzengruppe. Dies ist Anspruch und Ansporn zugleich, unsere hervorragenden Studienbedingungen in den nächsten Jahren noch besser zu machen und weiterzuentwickeln.

Unsere Absolventinnen und Absolventen verfügen darüber hinaus über einen hervorragenden Ruf am Arbeitsmarkt. Unmittelbar nach Studienabschluss werden von unseren Absolventen sofort anspruchsvolle Fach- und Führungsaufgaben übernommen. 80% unserer Absolventen finden innerhalb von drei Monaten eine Anstellung und mehr als 90% sind drei Jahre nach dem Studium unbefristet angestellt. Industriepartner und Personaler führender Wirtschaftsunternehmen bestätigen unseren Absolventen regelmäßig auch eine sehr hohe Beschäftigungsfähigkeit (Employability). 


Willkommen auf den Informationsseiten der Fakultät Wirtschaftswissenschaften – machen Sie sich ein Bild, nehmen Sie Kontakt mit uns auf und sprechen Sie uns an – wir freuen uns auf SIE!


Prof. Dr. Ingo Scheuermann 


Dekan der Fakultät Wirtschaftswissenschaften

News

Markus Peter ist neuer ProrektorDer Wirtschaftswissenschaftler komplettiert Rektorat der Hochschule Aalen

Thumb image 678 170727 rektorat

Das Rektorat der Hochschule Aalen (v. li.): Prof. Dr. Heinz-Peter Bürkle, Claudia Uhrmann, Prof. Dr. Gerhard Schneider, Prof. Dr. Markus Peter und Prof. Dr. Harald Riegel.

Do, 27. Juli 2017 Der Senat der Hochschule Aalen hat mit großer Mehrheit Prof. Dr. Markus Peter zum Prorektor gewählt. Ab 1. September wird er für drei Jahre das Rektorat vervollständigen. Damit tritt er die Nachfolge von Prof. Dr. Alexander Haubrock an, der die Hochschule verlassen hat

Die Region ehrt ihre TalenteStudentin Alessa Dreixler gwinnt den Innovationspreises Ostwürttemberg 2017

Thumb image 678 innovationspreis

Große Freude über den Innovationspreis Ostwürttemberg 2017: Alessa Dreixler, die an der Hochschule Aalen Gesundhetismanagement studiert, mit Tobias Heuer und Rektor Prof. Dr. Gerhard Schneider (rechts).

Di, 25. Juli 2017 In feierlichem Rahmen erhielten die diesjährigen Preisträger des Innovationspreises Ostwürttemberg 2017 ihre Pokale und Urkunden überreicht: Die 17. Auflage des von den Kreissparkassen Heidenheim und Ostalb, der IHK Ostwürttemberg und der WiRO veranstalteten Wettbewerbs fand erneut im Sparkassen BusinessClub der Voith-Arena statt. Mehr als 350 Gäste aus ganz Ostwürttemberg kamen zur der Preisverleihung. Eine der fünf Preisträger, die geehrt wurden, war Alessa Dreixler. Die junge Frau, die Gesundheitsmanagement an der Hochschule Aalen studiert, hat gemeinsam mit Tobias Heuer eine virtuelle Trainingsumgebung für Schlaganfallpatienten entwickelt.

Digitalisierung im Tourismus Studie der Hochschule Aalen auf der renommierten Konferenz BIS 2017 vorgestellt

Thumb 170720 pm bis beitrag kmu cr

Christopher Reichstein und Prof. Dr. Ralf-Christian Härting auf der International Conference on Business Information Systems.

Fr, 21. Juli 2017 Forscher der Hochschule Aalen veröffentlichen interessante Ergebnisse aus einer Expertenbefragung zum Thema Digitalisierung im Tourismus. Ziel der Befragung war es aktuelle Nutzenpotenziale der Digitalisierung in der Tourismusbranche zu identifizieren, um Handlungsempfehlungen für die Praxis aussprechen zu können. Zu den Teilnehmern an der Umfrage zählen IT-Experten und Geschäftsführer aus überwiegend kleinen und mittleren Unternehmen der Tourismusbranche im deutschen Markt.

„Ein herrlicher Tag für die Hochschule“Entscheidung im Waldcampus-Wettbewerb: Preisgericht kürt Architekten aus Zimmern ob Rottweil

Thumb image 678 1. preis 1 klein

Der Waldcampus bekommt ein Gesicht. (Bild: Vermögen und Bau Baden-Württemberg)

Di, 18. Juli 2017 Der Planungswettbewerb für den Waldcampus an der Hochschule Aalen ist entschieden. Das Büro Broghammer.Jana.Wohlleber aus Zimmern ob Rottweil mit den Landschaftsarchitekten Planstatt Senner aus Überlingen haben mit ihrem Entwurf den 1. Preis erhalten. Weitere Preise gingen an CODE UNIQUE Architekten GmbH aus Dresden und Birk Heilmeyer und Frenzel aus Stuttgart. Anerkennungen erhielten Baumschlager Eberle Architekten und Hascher Jehle Planen und Beraten GmbH aus Lustenau, Österreich und München.

Outstanding Leadership Award für Prof. Dr. Ingmar Geiger International Association for Conflict Management (IACM) ehrt Prof. Dr. Ingmar Geiger für seine Bemühungen in Berlin

Thumb img 6182 geiger
Mo, 17. Juli 2017 Im Rahmen der 30. Jahrestagung der International Association for Conflict Management (IACM) vom 9. bis zum 12. Juli dieses Jahres in Berlin wurde Prof. Dr. Ingmar Geiger mit dem Outstanding Leadership Award der IACM ausgezeichnet. Der Professor für Marketing und Statistik im Studienbereich Wirtschaftsingenieurwesen an der Hochschule Aalen wurde geehrt für seine Bemühungen, diese prestigeträchtige Veranstaltung nach 1997 zum zweiten Mal überhaupt nach Deutschland geholt zu haben.


Spitzenplatzierung
Hochschulranking

News als RSS abonnieren
Termine als RSS abonnieren