Aktuelle Meldungen

„Sie haben wahrlich viele Bälle in der Luft gehalten!“Mehr als 1.200 Absolventinnen und Absolventen an der Hochschule Aalen verabschiedet

Hoch die Hüte! Die Absolventinnen und Absolventen der Hochschule Aalen bei der Feier ihres Abschlusses 2022. Fotohinweis: © Hochschule Aalen | Sandro Brezger

Mo, 14. November 2022 Hüte hoch! Wer sein Studium erfolgreich abschließt, hat allen Grund zum Jubeln. Am vergangenen Samstag, 12. November, verabschiedete Rektor Prof. Dr. Harald Riegel mehr als 1.200 Absolventinnen und Absolventen der Hochschule Aalen in ihren neuen Lebensabschnitt. Außerdem wurden 80 Jahrgangsbeste sowie 15 Preisträgerinnen und Preisträger besonders geehrt. „Wir sind stolz auf Sie und auf das, was Sie geleistet haben. Mit Ihrem Studienabschluss haben Sie eine solide Basis für Ihre weitere berufliche Zukunft geschaffen“, sagte Riegel. Ein besonderer Grund zur Freude war, dass erstmals seit Beginn der Pandemie auch wieder Angehörige und Freunde bei dem Festakt dabei sein durften.

Für die Leader von morgenNeuer Master „Nachhaltige Unternehmensführung“ startet zum Sommersemester 2023

Prof. Dr. Patrick Ulrich leitet das neue Masterstudienangebot. Foto: Hochschule Aalen | Simone Häußler

Di, 29. November 2022 Nachhaltige Unternehmensführung, Nachhaltigkeitscontrolling und nachhaltiges Lieferkettenmanagement sind Schlüsselthemen für Unternehmen und unsere Gesellschaft. Zum Sommersemester 2023 startet nun ein neues Studienangebot an der Hochschule Aalen, das Studierende anwendungsorientiert in diesen Disziplinen ausgebildet. Der vertiefende Master Nachhaltige Unternehmensführung richtet sich vor allem an Studieninteressierte mit einem einschlägigem wirtschaftswissenschaftlichen Studienabschluss.

Vorhersagen zu Schadens- und Alterungsvorgängen in der Antriebstechnik mittels KIKick-off zum BMBF-Kooperationsprojekt an der Hochschule Aalen

Mit den Industriepartnern von Kessler & Co. GmbH & Co. KG und der ETO Magnetic GmbH freuen sich alle Projektbeteiligten auf vielversprechende Forschungsergebnisse. Foto: Hochschule Aalen

Mo, 28. November 2022 Die Digitalisierung schreitet in der Antriebstechnik weiter voran und steht dadurch auch vor neuen Herausforderungen. Die Hochschule Aalen trägt mit dem BMBF-geförderten FH-KOOPERATIV Projekt SEED, das eine Fördersumme von 1,5 Millionen Euro hat, einen wesentlichen Teil zur Lösung dieser Herausforderungen bei. Geleitet wird es von Prof. Dr. Steffen Schwarzer und Prof. Dr. Markus Kley, die beide am Institut für Antriebstechnik forschen.

Die Zukunft der RobotikVortragsabend an der Hochschule mit KUKA-Marketingchef Wilfried Eberhardt

Wilfried Eberhardt referiert an der Hochschule Aalen über die rasanten Entwicklungen in der Robotik-Branche. Foto: : © KUKA AG

Di, 22. November 2022 Am kommenden Dienstag, 29. November 2022, lädt die Hochschule Aalen Interessierte zu dem Gastvortrag „Robotics for the People – einfach, intuitiv, safe, sustainable, bezahlbar, effizient & flexibel” ein. Referent ist Wilfried Eberhardt, Marketingchef von KUKA, dem weltweit führenden Anbieter von intelligenter Robotik, Anlagen- und Systemtechnik. Beginn der Veranstaltung ist um 17.30 Uhr im Hörsaal G1 0.20 auf dem Campus Burren (Anton-Huber-Straße 21, Gebäude 1).

Einzigartige Exkursion ins Silicon ValleyStudierende der Fakultät Maschinenbau und Werkstofftechnik der Hochschule Aalen erhalten exklusive Einblicke

Spannende Einblicke: Rund 25 Studierende waren auf Exkursion im Silicon Valley, das als bedeutendster Hightech-Standort der Welt gilt. Foto: Hochschule Aalen | Alexander Grohmann

Di, 22. November 2022 Nach langer Vorbereitung und Planung von Prof. Dr. Aexander Grohmann konnte kürzlich eine Exkursion ins Silicon Valley realisiert werden. Rund 25 Studierende der Studiengänge International Sales Management and Technology und Leadership in Industrial Sales and Technology erhielten die Möglichkeit, in die Heimat unzähliger Start-ups und weltweit tätiger Technologieunternehmen zu reisen. Die Region im US-Bundesstaat Kalifornien gilt als bedeutendster Hightech-Standort der Welt.

Wertvolle Tipps und Tricks für eine erfolgreiche PromotionJunge Nachwuchswissenschaftler der Hochschule Aalen unterstützen neue Promovierende beim Einstieg in die Promotion

Die beiden Postdocs Dr. Simone Häußler und Dr. Nils Gottschling unterstützen junge Promovierende auf dem Weg zur Promotion. ©Hochschule Aalen | Felix Stockert

Mo, 21. November 2022 Das eigene Promotionsprojekt zu planen oder das Verfassen von wissenschaftlichen Publikationen stellt junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler häufig vor große Hürden. Die beiden Postdocs Dr. Simone Häußler und Dr. Nils Gottschling von der Hochschule Aalen unterstützen den wissenschaftlichen Nachwuchs auf dem Weg zur Promotion.

Erste Promotion am LaserApplikationsZentrum der Hochschule Aalen Jochen Schanz verteidigt erfolgreich seine Dissertation in Kooperation mit Glasgow Caledonian University

Jochen Schanz (auf dem Foto: 2. von links) freut sich gemeinsam mit seinen Betreuern (von links: Prof. Dr. Volker Knoblauch, Dr. Dieter Meinhard und Prof. Dr. Harald Riegel) über seine erfolgreiche Promotion an der Hochschule Aalen. Foto: © Hochschule Aalen | Sandro Brezger

Fr, 18. November 2022 Jochen Schanz ist der erste Doktorand am LaserApplikationsZentrum der Hochschule Aalen, der seine Dissertation in Kooperation mit dem „School of Computing, Engineering and Built Environment“ der Glasgow Caledonian University erfolgreich abschloss. In seiner Doktorarbeit geht es um die Frage, wie kohlefaserverstärkte Kunststoffe und Aluminium mittels Laser vorbehandelt werden können, um höchste Klebfestigkeiten und Alterungsbeständigen zu erreichen.

Zwei neue Geräte für die Batterie-ForschungHochschule Aalen baut wissenschaftliche Infrastruktur weiter aus

Christian Weisenberger und Prof. Dr. Volker Knoblauch von der Hochschule Aalen (auf dem Bild von links) freuen sich über die Förderungszusage in Höhe von rund 834.000 Euro für zwei neue Analyse-Geräte. Foto: © Hochschule Aalen | Thomas Klink

Do, 17. November 2022 Die Hochschule Aalen baut im Forschungsgebäude ihre wissenschaftliche Infrastruktur weiter aus und plant derzeit die Anschaffung zweier Analysegeräte. Diese sollen in speziellen Experimenten in der Batterieforschung eingesetzt werden. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert mit rund 834.000 Euro die Anschaffung.
Mi, 16. November 2022 Zum 15. Mal in Folge wurde an der Hochschule Aalen der mit 2.000 € dotierte Karl Amon Optometry Award verliehen. In diesem Jahr geht dieser begehrte Preis an Jessica Gruhl und Maximilian Aricochi. Die beiden Jahrgangsbesten 2022 des berufsbegleitenden Masterstudiengangs Vision Science and Business (Optometry) erhielten die Auszeichnung für herausragende wissenschaftliche Arbeiten mit hohem praktischem Nutzen für die Augenoptik-Branche im Rahmen der Jubiläumsveranstaltung: 40 Jahre Diplom- bzw. Bachelorstudiengang Augenoptik/Optometrie und 20 Jahre Masterstudiengang Vision Science and Business (Optometry) und des Symposiums zur Zukunft der Augenoptik/Optometrie am Freitag, den 11. November 2022.

Förderung für neues Weiterbildungsprojekt Graduate Campus Hochschule Aalen

Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut übergibt den Förderbescheid für berufliche Bildung an Dr. Alexandra Jürgens, Marie Regel und Sarah Schlipf vom Graduate Campus Hochschule Aalen. Foto: ©Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg / Leif Piechowski

Di, 15. November 2022 Das Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg fördert sieben neue und innovative „Future-Skills“-Weiterbildungsprojekte mit insgesamt zwei Millionen Euro. Davon erhält der Graduate Campus eine Fördersumme in Höhe von knapp 400.000 Euro für das Projekt „Entwicklung und Erprobung von digitalen, modularen MicroDegrees mit Hochschulzertifikat“.

Donnerstag, 24.11., von 18:00 bis 20:00: Onlineforum Psychisch fit studieren An diesem Abend steht eure psychische Gesundheit im Mittelpunkt.

(Bildmaterial von Irrsinnig Menschlich e.V.)

Die HS Aalen und Irrsinnig Menschlich e.V. laden euch ein zum Onlineforum „Psychisch fit studieren“, das via Zoom stattfinden wird. Ihr könnt an diesem Kurs direkt sichtbar oder auch anonym teilnehmen und erfahrt mehr über Warnsignale psychischer Krisen, Bewältigungsstrategien sowie Unterstützung, Hilfe und Beratung direkt vor Ort. Außerdem lernt ihr Menschen kennen, die im Studium psychische Krisen gemeistert haben, voll im Leben stehen und ihre Lebenserfahrungen mit Euch teilen möchten. Damit Ihr gut gewappnet seid fürs Leben!
News als RSS abonnieren