Banner: Bewerben für's Wintersemester 21/22
Aktuelles zum Coronavirus

Aktuelle Meldungen

Der Studienbereich BWL für kleine und mittlere Unternehmen setzt in der Lehre auf eine enge Verzahnung zwischen Theorie und Praxis und Transferprojekte mit der regionalen Industrie. Foto: © freepix.com

Sa, 12. Juni 2021 Der Studienbereich BWL für kleine und mittlere Unternehmen der Hochschule Aalen setzt auf eine enge Verzahnung von Theorie und Praxis und bietet seinen Studierenden hierfür besondere Möglichkeiten. Auf Basis des Konzeptes „reflective Practice“, welche den Einsatz von Praktikerinnen und Praktikern und Reflexion in der Lehre vorsieht, werden aktuell in Zusammenarbeit mit Expertinnen und Experten der Industrie in kleinen Projekten fachspezifische Maßnahmen für Unternehmen der Region entwickelt.

Gremienwahlen an der HochschuleStudierende können online Gremien an der Hochschule wählen

2021 wählen Studierende online ihre Vertreter*innen in diversten Hochschul-Gremien online. Foto: © pixabay | ulleo

Do, 10. Juni 2021 Zum dritten Mal wählen Studierende der Hochschule 2021 online. Zwischen Montag, 14. Juni, und Donnerstag, 24. Juni, können Studierende ihre Stimmen abgeben und so über ihre Wahl Einfluss auf die Hochschulpolitik nehmen. Dabei werden mehrere Sitze in verschiedenen Gremien von studentischer Seite neu besetzt werden: die studentischen Mitglieder des Senats, die studentischen Mitglieder des Fakultätsrats der Fakultät Chemie und der Faklultät Maschinenbau/Werkstofftechnik sowie die Mitglieder des Studierendenrats der Verfassten Studierendenschaft.

Virtueller Studieninfoabend an der Hochschule AalenSich online über das Bewerbungsverfahren fürs Wintersemester 2021/22 informieren

Prio 1 für die Hochschule Aalen: Wie das Bewerbungsverfahren abläuft, darüber informiert der virtuelle Infoabend am 15. Juni 2021. Foto: © Hochschule Aalen | Reiner Pfisterer

Do, 10. Juni 2021 Am 31. Juli ist Bewerbungsschluss fürs Wintersemester 2021/22. Wer studieren möchte, muss sich zuerst für den Studiengang seiner Wahl an seiner Wunschhochschule bewerben. Das läuft in Baden-Württemberg zentral über das Online-Portal www.hochschulstart.de. Wie das Bewerbungsverfahren genau funktioniert und was man beachten muss, ist Thema des virtuellen Infoabends am 15. Juni, 18 Uhr, an der Hochschule Aalen.

„Wir bringen unsere Studierenden schnell in die Spur von morgen“ Prof. Dr. Dieter William Joenssen ist neuer Dekan der Fakultät Maschinenbau/Werkstofftechnik

Prof. Dr. Dieter William Joenssen (links) ist der neue Dekan der Fakultät Maschinenbau/Werkstofftechnik. Sein Vorgänger Prof. Dr. Jürgen Trost gratuliert ihm zum Amtsantritt. Foto: Hochschule Aalen / Gaby Keil

Mi, 09. Juni 2021 Die Industrie der Zukunft ist digital, da ist sich Prof. Dr. Dieter William Joenssen sicher und bereitet die Studierenden an der Hochschule Aalen bereits heute auf die Ansprüche der Arbeitswelt von morgen vor. Jetzt wurde der 36-Jährige zum neuen Dekan der Fakultät Maschinenbau/Werkstofftechnik gewählt. In diesem Amt will er den Fokus auf die Digitalisierung der angebotenen zehn Bachelor- und acht Masterstudiengänge legen.

Forschen an der Mobilität von morgenAudi e-tron als neues Versuchsfahrzeug der Hochschule Aalen

Freuen sich auf die Forschungs- und Lehraufgaben am vollelektrischen Audi e-tron (v.l.n.r.): Prof. Dr. Jürgen Trost, Prof. Dr. Tillmann Körner, Prof. Dr. Markus Merkel und Doktorand Dirk Schuhmann. Foto: Hochschule Aalen / Gaby Keil

Di, 08. Juni 2021 Mit elektrischem Antrieb in die Zukunft: Die Fakultät Maschinenbau / Werkstofftechnik forscht und lehrt ab sofort am Audi e-tron. Der vollelektrische SUV wird neben den Forschungen zur Mobilität von morgen auch in Vorlesungen und Projektarbeiten eingebunden, um die angehenden Ingenieurinnen und Ingenieure aus den Studiengängen des Maschinenbaus und der Materialforschung mit fundiertem Wissen und praktischen Fähigkeiten auszustatten.

Wissenschaft digital erlebenHochschule Aalen lädt am 12. Juni zum digitalen Tag der offenen Tür ein

Am 12. Juni 2021 findet der Tag der offenen Tür der Hochschule Aalen digital statt.

Di, 08. Juni 2021 Spannende Live-Experimente, Vorträge zu wichtigen Zukunftsthemen, Technik, die begeistert oder innovative Workshops zum Mitmachen: Am Samstag, 12. Juni 2021, öffnet die Hochschule Aalen von 11 bis 15 Uhr virtuell ihre Türen. Kinder und Erwachsene dürfen sich am digitalen Tag der offenen Tür auf ein abwechslungsreiches Programm freuen.

Mit Künstlicher Intelligenz Maschinenausfälle verhindernNeuer Prüfstand an der Hochschule Aalen hilft, den Verschleiß von Bauteilen vorherzusagen

Das Forschungsteam am neuen Prüfstand (v.l.n.r.): Doktorand Manuel Bauer, Projektleiter Prof. Dr. Markus Kley, Forschungsstudent Netharasan Balaratnam und Manuel Schöferle von der Christian Maier GmbH & Co. KG. Foto: © Hochschule Aalen

So, 06. Juni 2021 „Feuer in Papierfabrik. Ursache war ein beschädigtes Bauteil an einer Trockenwalze, das unvorhergesehen seine Funktion aufgab und in Brand geriet.“ Um solche Horrorszenarien zu vermeiden, arbeiten Forschende der Hochschule Aalen zusammen mit der Christian Maier GmbH und Co. KG aus Heidenheim an einem neuen Prüfstand, der ungeplante Maschinenausfälle verhindern und Wartungsprozesse optimieren soll. Ziel der Forschungsarbeit ist es, mittels Künstlicher Intelligenz den Zustand von bestimmten Bauteilen zu erkennen und dadurch bevorstehende Ausfälle vorherzusagen.

Hand in Hand mit dem Roboter Neue KUKA-Roboterzelle für Hochschule Aalen

Prof. Dr. Markus Glück lehrt seit dem Sommersemester 2021 an der Hochschule Aalen im Studienbereich Mechatronik. Fotohinweis: Hochschule Aalen/Nina Schaible

Fr, 04. Juni 2021 Praxisnahe Vorlesungen und eine Ausbildung am Roboter – die Firma KUKA aus Augsburg hat den Mechatronik-Studierenden der Hochschule Aalen einen Roboterarm mit Trainingsprogramm zur Verfügung gestellt. Damit können sie direkt den Nutzen eines industriellen Roboter testen und sich an Steuerung und Programmierung üben.

Erster Online-Gesundheitstag für StudierendeZentrale Studienberatung bietet am 09. Juni Workshops und Vorträge zum Stressmanagement und vielem mehr an

Stressfrei durch die Prüfungsphase - die Zentrale Studienberatung hilft.

Mi, 02. Juni 2021 Heute in einer Woche ist es so weit: Am Mittwoch, 09. Juni, findt der erste Gesundheits-Nachmittag für Studierende der Hochschule Aalen statt. Im Rahmen von "HS Aalen - alles fit" richtet die Zentrale Studienberatung diesen Online-Nachmittag aus, um Studiernden in Workshops und Vorträgen rund um die Themen Stressprävention, Selbstcoaching, Entspannung, Ernährung und Bewegung Tipps und Tricks zu vermitteln.

Bei ihr haben nicht nur die Haferflocken BissChristina Schwarz hat an der Hochschule Aalen „Business Development“ studiert und präsentiert ihr Start-up bei der Gründer-Show „Die Höhle der Löwen“

Christina Schwarz ist mit ihrem Start-up „FitOaty“ am 7. Juni 2021, 20:15 Uhr bei der VOX-Gründer-Show „Die Höhle der Löwen“ zu Gast. Foto: © photo ONE | Arek Sawko

Mi, 02. Juni 2021 „Make Hafer sexy again“, sagt Christina Schwarz und lacht. Tatsächlich wirken Haferflocken auf den ersten Blick wenig spannend. Doch die farbenfrohen Becher mit ihren verschiedenen Schichten aus Haferflocken, Fruchtpüree und Chiapudding, die vor ihr auf dem Tisch stehen, sehen alles andere als langweilig aus – und außerdem ziemlich lecker. Die Absolventin der Hochschule Aalen hat die Haferflocke nicht nur zum Mittelpunkt ihres täglichen Frühstücks gemacht, sondern baut auf dem Getreide auch ihr Start-up auf: Mit „FitOaty“ setzt sie im Innovationszentrum der Hochschule Aalen (INNO-Z) ihre langgehegte Geschäftsidee um und wurde dafür sogar in die quotenträchtige Gründer-Show „Die Höhle der Löwen“ eingeladen. Am kommenden Montagabend, 7. Juni 2021, 20:15 Uhr – wenn bei VOX die nächste Folge ausgestrahlt wird – ist Mitfiebern angesagt: Kann sie die „Löwen“ von ihrer Geschäftsidee überzeugen?

Bundesministerin Karliczek trifft die forschungsstarke Hochschule Aalen Bundesforschungsministerin Anja Karliczek im Dialog zu Chancen und Herausforderungen von Kooperationen zwischen Hochschulen und Wirtschaft

Gruppenfoto Veranstaltung mit der Bundesministerin Anja Karliczek

Bundesbildungsministerin Anja Karliczek tauschte sich bei einem digitalen Besuch mit Prof. Dr. Gerhard Schneider, Rektor der Hochschule Aalen, sowie Vertreterinnen und Vertretern aus Wirtschaft und Politik aus. Fotohinweis: Hochschule Aalen/Sandro Brezger

Mi, 26. Mai 2021 Wie funktioniert die Forschung an Hochschulen für Angewandte Wissenschaften? Und wie gestaltet sich hierbei die Zusammenarbeit mit der Wirtschaft? Antwort auf diese Fragen erhielt die Bundesforschungsministerin Anja Karliczek jetzt im Rahmen eines virtuellen Besuches der Hochschule Aalen. In der Diskussion mit Hochschulrektor Prof. Dr. Gerhard Schneider sowie Vertreterinnen und Vertretern aus Wirtschaft und Politik wurde die besondere Rolle der Hochschule Aalen als regionaler Innovationsmotor herausgestellt. Ein Fokus lag dabei auch auf Beiträgen und Impulsen der Hochschule zur Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen wie Klimawandel und Energiewende, Elektromobilität oder Digitalisierung.
News als RSS abonnieren