Chat-Support der Zentralen Studienberatung

Der InfoPoint und die Zentrale Studienberatung sind zu den rechts genannten Öffnungszeiten per Chat für Sie erreichbar. Den Chat-Button finden Sie rechts unten. 

Gerne können Sie uns auch eine E-Mail schreiben unter studienberatung@hs-aalen.de oder anrufen unter 07361/ 576 - 1000.


++++++  Kurs lernen lernen + Learn Talks  +++++++


Bei uns finden Sie individuelle Unterstützung für Ihre Fragen zum Studium.

Wir beraten Studieninteressierte und Studierende im Rahmen von Einzelberatungen zu studienbezogenen Themen, helfen bei Entscheidungen und informieren umfassend und verständlich. Wir erarbeiten mit Ihnen die nächsten Schritte für Ihren individuellen Lösungsweg im Rahmen vertraulicher Beratung oder wir vermitteln Sie an die zuständigen Stellen.

Daneben bieten wir Studieninteressierten verschiedene Veranstaltungsformate zur Orientierung (Campus Days, Studieninfotag, Mastermesse, etc.).

Sie suchen erste Informationen zu bestimmten Themen? In unseren FAQs oder unter Downloads und Links finden Sie Antworten.

Sie haben Fragen, wie Sie Ihr Studium während Corona finanzieren können? Das Studierendenwerk Ulm bieten umfangreiche Informationen zu den aktuellen BAföG-Regelungen während Corona sowie weiteren Finanzierungsmöglichkeiten:

Finanzielle Hilfen während Corona

Sie möchten gerne studieren, aber wissen noch nicht, in welche Richtung es gehen soll? Sie sind sich unsicher welcher Studiengang zu Ihnen passt? Oder Sie sind von dem riesigen Fächerangebot einfach nur überwältigt und können sich nicht entscheiden? 

In der Zentralen Studienberatung arbeiten wir mit Ihren Ressourcen und geben Tipps, wie Sie bei der Suche nach einem für Sie passenden Studium vorgehen können.


Das Studienangebot der Hochschule Aalen finden Sie hier. Weitere Informationen zu Studiengängen in ganz Deutschland und in Baden-Württemberg erhalten Sie auf der Internetseite des Hochschulkompasses und beim Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg.

Sie sind nach zwei Stunden Lernen nicht mehr aufnahmefähig? Andere Probleme in Ihrem Leben lenken Sie vom Lernen ab? Der Lernstoff scheint bis zu den Prüfungen nicht zu bewältigen? Wenn Sie solche oder ähnliche Situationen kennen, die Ihnen das Lernen erschweren, dann wenden Sie sich an die Zentrale Studienberatung. Wir können Ihnen Anregungen geben, wie Sie Ihre Lernergebnisse verbessern können. Dazu bieten wir Ihnen eine Analyse Ihres Lernverhaltensmoder zeigen Ihnen andere Lernmethoden. Außerdem unterstützen wir Sie gerne dabei, einen Lernplan bis zur anstehenden Prüfungszeit zu erstellen.

Melden Sie sich bei Bedarf gerne über studienberatung@hs-aalen.de bei uns.

Entspricht Ihr Studium nicht Ihren Erwartungen? Fragen Sie sich, ob ein Studium überhaupt das Richtige für Sie ist?

Neuanfänge sind oft schwer. Die Mitarbeiter der Studienberatung unterstützen Sie gerne auf diesem Weg. Schauen Sie in unseren Sprechstunden vorbei oder vereinbaren per Mail oder Telefon einen Termin. 


Infoportale:

http://www.studienabbruch-und-dann.de/

Das Studienfach ist gefunden, die Bewerbung abgeschickt, vielleicht ist auch schon die Zulassung für einen Studienplatz da...

Jetzt stellt sich für viele Studierende die Frage: Wie kann ich mein Studium finanzieren? Kann ich staatliche Förderung in Anspruch nehmen? Wie und wo kann ich mich für ein Stipendium bewerben?

Die Zentrale Studienberatung hilft Ihnen in dieser Situation gerne mit einer Erstberatung weiter! Lassen Sie sich einen Termin geben oder schauen Sie einfach während unserer Öffnungszeiten bei uns vorbei.


Sprechstunden des BAföG-Amts an der Hochschule Aalen

Die Mitarbeiter des BAföG-Amts beantworten an einem Stand im Foyer des Hauptgebäudes in der Beethovenstraße 1 Fragen rund um den BAföG-Antrag.

Die Termine werden zum Semesterbeginn unter "Aktuelles" bekanntgegeben.


Stipendien

Detailierte Informationen zu weiteren Finanzierungsmöglichkeit mit Stipendien finden sie hier.


Weitere Informationen

Studierendenwerk Ulm

BaföG Rechner

Begabtenförderungswerke

Stipendienlotse


Während des Studiums Eltern zu werden oder ein Kind zu betreuen ist eine schöne, wenn auch nicht ganz einfache Herausforderung. Um diese Aufgabe zu meistern, bieten Ihnen verschiedene Stellen Unterstützung an: Sei es, was den Verlauf Ihres Studiums betrifft, als auch finanzielle Förderung oder die Frage nach der Kinderbetreuung. Im Folgenden finden Sie unter verschiedenen Themen die jeweiligen Ansprechpartner.

Urlaubssemester
Studierende können sich wegen Schwangerschaft sowie Pflege und Erziehung eines Kleinkindes beurlauben lassen. Das Urlaubssemester wird nur als Hochschulsemester, nicht aber als Fachsemester gezählt. Eingereicht wird der Urlaubsantrag beim zuständigen Studiengangsekretariat.

Prüfungen während Mutterschutz/ Elternzeit
Die Mutterschutzfristen unterbrechen jede Frist nach der SPO, z.B. können Prüfungen in dieser Zeit trotz Urlaubssemester geschrieben werden. Prüfungen, die nicht mehr abgemeldet werden können, werden nach Nachweis des Mutterschutzes nicht gewertet. Ebenfalls sind die Fristen für die Elternzeit auf Antrag zu berücksichtigen. Hierzu muss bis spätestens vier Wochen vor dem Zeitpunkt, von dem ab die Elternzeit angetreten werden möchte, dem zuständigen Prüfungsausschuss unter Beifügung der erforderlichen Nachweise schriftlich mitgeteilt werden, für welchen Zeitraum die Elternzeit in Anspruch genommen werden möchte. Die Bearbeitungsfrist der Bachelorarbeit kann nicht durch die Elternzeit unterbrochen werden.

Näheres finden Sie in Ihrer jeweiligen Studien- und Prüfungsordnung.

Kita Einsteinchen 

Die Kita Einsteinchen bietet Kindern von Studierenden, Beschäftigten und Professorinnen und Professoren eine Ganztagesbetreuung für Kleinkinder ab 8 Wochen bis zum Kindergarteneintritt. Durch die räumliche Nähe der Kita zur Hochschule können Familie und Studium / Beruf sehr gut miteinander vereinbart werden. Ausgebildete Erzieherinnen sind für die Betreuung der 10 Kinder zuständig.

Anmeldung und Information:

Doris Klein

Familien-Bildungsstätte Aalen

07361/ 555-146

info@fbs-aalen.de

Eine Anschlussbetreuung ab 3 Jahren ist auf Anfrage möglich.


Kinderbetreuungseinrichtungen in Aalen

Städtische und kirchliche Kinderbetreuungseinrichtungen bieten verschiedene Betreuungsmodelle an.

Weitere Informationen erhalten Sie über die Stadt Aalen.


P.A.T.E 
Der Verein beschäftigt sich mit der Beratung, Vermittlung und Qualifizierung von Tageseltern.Kontakt: P.A.T.E. e.V. Kindertagespflege im Ostalbkreis
ostalbkreis@pate-ev.de
www.pate-ev.de 


"Leihomas und Leihopas"

Das Projekt "Leihomas und Leihopas" wurde durch Studentinnen des Studiengangs Gesundheitsmanagement an der Hochschule Aalen iniitiert und mit dem Bürgerspital Aalen umgesetzt. Das Bürgerspital vermittelt seither suchende Eltern bzw. Alleinerziehende an interessierte Leihgroßeltern.

Bei Interesse melden Sie sich bei: Begegnungsstätte Bürgerspital e.V. Spritzenhausplatz 13, 73430 Aalen; Heidi Matzik, 07361/ 64545

buergerspital.aa@t-online.de

Elterngeld
Gezahlt werden 65 % des letzten Nettoeinkommens (Durchschnitt der letzten 12 Monate). Studierende mit Kind ohne Erwerbstätigkeit erhalten mindestens 300,- € pro Monat für insgesamt 12 Monate (bei Alleinerziehenden 14 Monate). Beantragung: bei der Elterngeldstelle L-BANK in BW.

Kindergeld
Wer ein Kind hat und seinen Wohnsitz oder ständigen Aufenthaltsort in Deutschland hat, hat einen Anspruch auf Kindergeld, für das erste und zweite Kind jeweils 184,00 Euro im Monat. Die Beantragung erfolgt bei der örtlichen Familienkasse.

BAföG
BAföG Berechtigte erhalten einen Kinderbetreuungszuschlag von 113,- € für das erste Kind und 85,- € für jedes weitere Kind. Voraussetzung ist, dass das Studium aufgrund von Schwangerschaft für maximal drei Monate ausgesetzt wird. Auch die Förderungshöchstdauer wird erhöht. Weitere Informationen erhalten Sie über das Studentenwerk Ulm.

Wohngeld
Unter bestimmten Umständen können Studierende mit Kind Wohngeld bei der örtlichen Kommune beantragen. Kontakt:  Wohngeldbehörde Stadt Aalen.

Stipendien/ Zuschüsse und Förderprogramme für Familien

Weitere finanzielle Leistungen kann man von verschiedenen Stiftungen erhalten.

www.stipendienlotse.de

Wirtschaftliche Jugendhilfe
Beim Landratsamt können Zuschüsse für Kindergartenbeiträge, Kinderkrippen-, Kinderhort- und Kindertagheimgebühren, Tagespflegekosten und Familienferienerholungsmaßnahmen beantragt werden. Weitere Informationen.

Bildungs- und Teilhabepaket
Beim Landratsamt können Zuschüsse für das Mittagessen in Kindertageseinrichtungen, für Musikunterricht, Sportvereine sowie Kultur- und Freizeitangebote beantragt werden. Weitere Informationen.

Familien- und Sozialpass
Der Familien- und Sozialpass bietet Studierenden sowie Familien, die weniger als 45.000 € (brutto) im Jahr verdienen, Vergünstigungen (Schwimmbad, Museen, Stadtbibliothek…). Kontakt: Familienförderung Stadt Aalen.

Die Hochschule Aalen baut ihre Infrastruktur kontinuierlich aus.  Im Jahr 2014 nahm die Hochschule Aalen erfolgreich am Prädikatsverfahren "Familienbewusstes Unternehmen" teil.

Weitere Informationen finden Sie hier.


Behinderungen und chronische Erkrankungen können für Studierende die Studienbedingungen erschweren. Die Zentrale Studienberatung kann Sie im Vorfeld Ihres Studiums zu den Studienbedingungen an der Hochschule Aalen informieren. Gerne gehen wir auch einmal mit Ihnen durch die Hochschule.

Für Ihren spezifischen Informations-, Beratungs- und Unterstützungsbedarf steht Ihnen Prof. Dr. Markus Weber als Beauftragter für Studierende mit Behinderung gerne zur Seite.

Prof. Dr. Markus Weber

Studiengang: User Experience
Raum: G1 1.28b, Anton-Huber-Straße (Burren), Gebäude 1
markus.weber@hs-aalen.de


Hochschulgruppe "Studieren mit Autismus"

Wöchentliche Treffen im Sommersemester 2021, im Online-Semester über Zoom, ansonsten in der Cafeteria auf dem Burren im Nebenraum der katholischen und evangelischen Hochschulseelsorge

Unter der Leitung von Miriam Bischoff, Zentrale Studienberatung sowie Dr.-Ing. Manfred Bartel bietet die Hochschule Aalen Studierenden mit Autismus-Spektrum-Störung die Möglichkeit zu wöchentlichen Treffen während des Sommersemesters 2021 mit anderen Studierenden aus dem neurodiversen Spektrum. Bei den Treffen sprechen wir über die unsichtbaren Barrieren, auf die Betroffene im Rahmen des Studiums stoßen. Gemeinsam suchen wir nach Lösungen, um Barrieren einzuebnen und zu beseitigen.

Interesse?

Eine ASS Diagnose wird nicht erwartet. Die Selbstwahrnehmung ist ausreichend für eine Teilnahme. Auch Interessierte am Thema, die nicht selbst betroffen sind, sind willkommen. Organisation und Ablauf dieser Treffen orientieren sich an den Erfahrungen der vergangenen Semester. Wir bitten um eine vorherige Kontaktaufnahme mit Herrn Bartel unter Manfred.Bartel@hs-aalen.de oder Frau Bischoff unter Miriam.Bischoff@hs-aalen.de.

Bei regelmäßiger Teilnahme vergeben wir 15 Stunden Workload pro Semester.


Barrierefreie Hochschule:

Informationen zur Barrierefreiheit der Stadt Aalen finden Sie in dem Stadtführer "Aalen für alle". Ab Seite 204 finden Sie die Informationen zur Barrierefreiheit an der Hochschule Aalen.


Weitere interessante Webseiten zum Thema:

Deutsches Studentenwerk

studis online

Während des Studiums kann es aus unterschiedlichen persönlichen und/oder studienbezogenen Gründen zu einer Zunahme von Stress, Sorgen oder Ängsten kommen. Wichtig ist, dass ihr euch in solchen Fällen möglichst früh Hilfe holt! 

Im Folgenden informieren wir euch zunächst dazu, wo ihr in akuten Krisensituationen sofortige Hilfe und Unterstützung findet. Im Anschluss findet ihr Hinweise zu allgemeinen und spezifischen Beratungs- und Unterstützungsangeboten der Hochschule Aalen sowie anderer lokaler Anbieter*innen. 

SOFORTHILFE IN AKUTEN KRISENSITUATIONEN

Befindet ihr euch oder befindet sich jemand aus eurem Umfeld in einer akuten psychischen Krisensituation? Dann ist es wichtig, dass ihr sofort Hilfe findet! Folgende Ansprechpartner*innen können euch jetzt unterstützen:

  • Notruf 112 
  • Zentrale Notfallambulanz Ostalb-Klinikum Aalen 
    • 07361 55 1161
    • für die Vorstellung vor Ort: Im Kälblesrain 1, 73430 Aalen
  • 24h-Notfallnummer des Zentrum für Psychiatrie Winnenden (
    zfp) mit Außenstellen in Schwäbisch Gmünd und Ellwangen: 07195 9000
  • Notfallambulanz der 
    Akut-/Notfallpsychiatrie der Uniklinik Ulm:
    • Montag bis Donnerstag 08.00 - 17.00 Uhr; Freitag 08.00 - 15.00 Uhr: 0731 500-61500 
    • außerhalb der Öffnungszeiten unter 0731 500-61460 (diensthabende/r Arzt/Ärztin)
    • auch eine persönliche Vorstellung vor Ort ist jederzeit möglich!
      • Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie III
         AWIP - Raum 4.03, 4. Obergeschoss
         Leimgrubenweg 12-14
         89075 Ulm (Safranberg)

WENN IHR GENAU JETZT MIT JEMANDEM DARÜBER REDEN WOLLT

  • Telefonseelsorge
    • 0800 1110111 oder 0800 1110222 
    • per Chat / Mail über die
      Website
  • Nightline - ein Angebot von Studierenden für Studierende
    • 06221 184708 (Nightline Heidelberg; jede Nacht zwischen 21:00 und 02:00 Uhr erreichbar)
    • Wenn ihr bei der Nigthline-Heidelberg niemanden erreicht, dann findet ihr
      hier weitere Telefonnummern und Angaben zu Erreichbarkeiten
  • Krisenchat - ein Angebot für alle unter 25-jährigen.


ALLGEMEINE HILFSANGEBOTE

Wenn ihr unter psychischen Belastungen leidet, dauerhaft gestresst, erschöpft oder traurig seid und/oder unter massiven Ängsten leidet, dann seid ihr mit solchen Problemen nicht allein!!!

Tatsächlich ergab eine Studie aus dem Jahr 2016 - also lange vor Corona - dass in Deutschland jährlich knapp jede/r dritte Erwachsene von einer psychischen Erkrankung betroffen ist. Mit Blick auf Studierende ließen Daten aus Krankschreibungen der Krankenkassen (ebenfalls aus der Zeit vor der Coronapandemie) darauf schließen, dass ungefähr jede/r 6. Studierende mit einer psychischen Erkrankung diagnostiziert wird. Mehr zu diesem Thema und Tipps dazu, wie ihr mit psychischen Belastungen umgehen könnt, findet ihr z. B. im Handout von  Irrsinnig menschlich e.V., mit dem wir auch das Forum 'Psychisch fit studieren' durchführen.

Wenn ihr psychisch belastet seid, ist es wichtig, dass ihr euch möglichst frühe Hilfe holt.

Solltet ihr das Bedürfnis haben, anonym mit jemandem über eure Probleme zu sprechen, dann nutzt die oben angegebenen Angebote am Telefon oder per Chat (Telefonseelsorge, Nightline, Krisenchat). Andere Angebote zur Beratung und Unterstützung findet ihr im Folgenden.


UNTERSTÜTZUNGSANGEBOTE DER HOCHSCHULE

Psychosoziale Beratungsstelle des Studierendenwerks Ulm

Die Psychosoziale Beratungsstelle (PBS) des Studierendenwerkes Ulm bietet in Form von Einzelberatungen oder Kursangeboten Hilfestellungen zur Lösung von persönlichen oder studienbedingten Problemen an. Kontaktaufnahme telefonisch (0731 79031-5100) oder per Mail (pbs@studierendenwerk-ulm.de); derzeit nicht über das Online-Formular (dort werden die Termine für Aalen derzeit leider nicht angezeigt). Weitere Informationen findet ihr auf der Website der PBS.

Zentrale Studienberatung und Fachstudienberatungen

Die Zentrale Studienberatung bietet individuelle, vertrauliche Beratungen zu studienbezogenen Themen. Sie unterstützt euch bei Studienzweifeln oder wenn ihr das Studienfach wechseln wollt, berät bei Finanzierungsproblemen und hilft ganz allgemein, wenn ihr Fragen zu den richtigen Ansprechpartner*innen an der Hochschule habt.

Die einzelnen Fachstudienberatungen helfen euch bei allen studienfachbezogenen Themen und Problemen gerne weiter.

Grundlagenzentrum

Beim Grundlagenzentrum findet ihr Angebote dazu, wie ihr besser Lernen (und Entspannen) könnt, wie ihr euch selbst gut organisieren und eure Zeit strukturieren oder wie ihr Prüfungsängste bewältigen könnt.

Gleichstellung

Die Mitarbeiter*innen der Abteilung Gleichstellung, Chancengleichheit und Diversity unterstützen euch insbesondere bei Erfahrungen mit Diskriminierung, sexualisierter Gewalt oder Mobbing.

ANDERE LOKALE HILFSANGEBOTE

In Aalen gibt es verschiedene Ansprechpartner*innen, die euch bei psychischen Belastungs- oder Krisensituationen helfend zur Seite stehen können:

Ökumenische Psychologische Beratungsstelle Aalen (07361) 59080, Website https://www.oepb.de/

Suchtberatung der Diakonie Aalen (07361) 370510, Website https://www.diakonieverband-ostalb.de/hilfe-beratung/suchtberatung

Natürlich könnt ihr euch außerdem an eure bzw. die lokalen Hausärzt*innen oder an die lokalen Psychiater*innen und Psychotherapeut*innen wenden!

Die Psychosoziale Beratungsstelle (PBS) des Studierendenwerkes Ulm bietet in Form von Einzelberatungen oder Kursangeboten Hilfestellungen zur Lösung von persönlichen oder studienbedingten Problemen an. Wenn ihr die PBS kontaktieren und einen Beratungstermin (online oder in Aalen) buchen wollt, dann tut das am besten telefonisch (0731 79031-5100) oder per Mail (pbs@studierendenwerk-ulm.de). 

Achtung: das Online-Formular zur Terminbuchung wird zwar auf der Seite der PBS angezeigt, für Studierende aus Aalen werden darüber aber momentan (Stand Juni 2022) keine Termine vergeben. 

Weitere Informationen findet ihr auf der Website der PBS.

Wenn ihr mehr zu Unterstützungsangeboten vor Ort in Aalen wissen wollt, dann schaut unter der Rubrik "Unterstützungsangebote in Krisen- oder Belastungssituationen". 

Wenn ihr an allgemeinen Tipps für eine (auch psychisch) gesundes Studium interessiert seid, dann schaut doch z.B. auf der Seite "Dein Masterplan" vorbei, auf der sich alles um das Thema "gesund studieren" dreht! Dort findet ihr auch einen  Selbstest zur Frage, ob ihr gesund studiert.

Fragen?

InfoPoint für Studierende:

Mo.-Do.  9:00-15:00 Uhr

Beethovenstr. 1, R. 235a

Oder vereinbaren Sie einen Termin unter:
studienberatung@hs-aalen.de
☎+ 49 7361 576-1000

Terminbuchung

Kalendergrafik

Studienberatung an Hochschulen

Kein Video zu sehen? Schade, aber leicht zu ändern.
Bitte aktivieren Sie Marketing-Cookies, um das Video anzusehen.
Wir wünschen viel Spaß (und werden Sie nicht mit Werbung verfolgen).