Die Customer Journey der Zukunft - e-Bikes sind weiter auf dem VormarschStudierende der Hochschule Aalen entwickeln im Master-Wahlmodul Consulting Projekte innovative Lösungsansätze für die Customer Journey/Customer Experience sowie den Sales und After Sales im e-Bike-Geschäft

Die Studierenden präsentieren ihre kreativen und innovativen Lösungsansätze für die Customer Journey der Zukunft.

Mo, 11. July 2022

Studierende der Hochschule Aalen entwickeln im Master-Wahlmodul Consulting Projekte innovative Lösungsansätze für die Customer Journey/Customer Experience sowie den Sales und After Sales im e-Bike-Geschäft. Um das Modul möglichst praxisnah zu gestalten, wurde die Stuttgarter Unternehmensberatung mm1 miteingebunden, die die aktuelle Aufgabenstellung zur Verfügung stellte.

Mit der Neuausrichtung und der gezielten Basis-Ausbildung der Studierenden zu Consultants, erhielten die Teilnehmenden Einblicke in den Alltag der Beratungstätigkeit und erlernten Methoden, um Projekte selbständig zu akquirieren, zu bearbeiten und zu präsentieren.

In Kooperation mit der Unternehmensberatung mm1 aus Stuttgart, bearbeiteten die Studierenden eine reale Aufgabenstellung. Die Unternehmensberatung mm1 hat einen klaren Fokus auf Digitalisierung und Innovation und bringt damit Mobilitätsangebote voran. Die praktische Übung innerhalb der Vorlesung behandelte daher die Customer Experience im e-Bike Markt mit Fokus auf Sales und After Sales. 

Die Lehrveranstaltung wurde durch die Projekt- und Ergebnispräsentation, einem zehn-seitigen Pitch, vor den Auftraggebenden Marion Gillich und Paul Walker von der Unternehmensberatung mm1, abgeschlossen. Die Projektergebnisse der Studierenden erbrachten wichtige Impulse, so Marion Gillich: 

"Abgesehen davon, dass die Arbeit mit den Studierenden sehr viel Spaß gemacht hat, waren ihre individuellen Ergebnisse äußerst erkenntnisreich. Die Studierenden haben nicht nur das Kundenerlebnis verbessert, sondern auch erstaunliche Up- und Cross-Selling-Ideen entlang der Customer Journey entwickelt, die auf der Digitalisierung basieren."


Der Gründercampus: Gründungs- und Innovationskultur an der Hochschule Aalen

Durch die Zusammenarbeit der folgenden Einrichtungen innerhalb des Gründercampus der Hochschule Aalen wird die Förderung Studierender im Bereich Entrepreneurship stetig weiterentwickelt: Gründercampus der Hochschule Aalen, studentische Unternehmensberatung InnoConsult, Innovationszentrum an der Hochschule Aalen, Masterstudiengang Business Development (Produktmanagement & Start-up-Management).


Förderhinweis

Das Projekt EXIST-Potentiale/SpinnovationNet wird im Rahmen des EXIST-Programms durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz gefördert. Als ein Teilprojekt wird die studentische Unternehmensberatung InnoConsult an der Hochschule Aalen aufgebaut.

Als ein Teilprojekt wird die studentische Unternehmensberatung InnoConsult an der Hochschule Aalen aufgebaut. Im Rahmen des Wahlmoduls Consulting Projekte sollen hierzu Studierende auf eine mögliche Beratungstätigkeit vorbereitet werden.