Hochschule Aalen zählt deutschlandweit zu den beliebtesten Hochschulen Größtes Bewertungsportal StudyCheck veröffentlicht neues Ranking

Image 678 top hochschule 3x
Mo, 02. March 2020

Von Studierenden empfohlen: Die Hochschule Aalen gehört zu den „Top Hochschulen 2020“ von rund 500 auf StudyCheck.de gelisteten Hochschulen und Universitäten. Das ergab jetzt eine Auswertung des größten Studienbewertungsportal in Deutschland. Mit einer Weiterempfehlungsquote von 93 Prozent und 4 von 5 Sternen landete die Hochschule Aalen auf Platz sechs. Damit zählt sie bundesweit zu den beliebtesten Hochschulen und darf sich über den begehrten StudyCheck-Award 2020 freuen.

„Diese Auszeichnung ist eine tolle Bestätigung für ein herausragendes Engagement unserer Lehrenden und ein modernes Lehrkonzept, das Theorie und Praxis bestmöglich verbindet und den Absolventinnen und Absolventen ausgezeichnete Berufschancen bietet“, sagt Rektor Prof. Dr. Gerhard Schneider. „Für uns ist der Award umso wertvoller, da die Bewertungen von den Studierenden selbst kommen.“

Nach einem Studium an der Hochschule Aalen sei man „perfekt gerüstet für die Digitalisierung“ so die Studierenden in ihren Bewertungen. Auch die „spannenden Vorlesungen“ und die „interessanten Projekte mit motivierten Professoren“ werden von ihnen geschätzt. Bereits mehrfach wurden Professorinnen und Professoren der Hochschule Aalen mit dem Landeslehrpreis für Baden-Württemberg ausgezeichnet. Zusätzlich vergibt die Hochschule aufgrund von Vorschlägen der Studierenden jährlich einen eigenen Lehrpreis.

Auch die „hilfreichen Tutorien“ wurden hervorgehoben. So bietet die Hochschule Aalen den Studierenden im Grundlagenzentrum studiengangsübergreifende Förderung an, um ihnen den Start zu erleichtern. Das E-Learning und Didaktik-Zentrum kümmert sich um die Digitalisierung der Lehre und entwickelt neue Formate, um den Studierenden weitere Unterstützungsmöglichkeiten anbieten zu können.

Ebenfalls wurden die „gut ausgestatten Labore“ gelobt. Dazu zählt zum Beispiel das Labor für Digitalisierung und Realisierung, das kürzlich eingeweiht wurde. Studierende und Lehrende des Studiengangs „Maschinenbau/Entwicklung: Design und Simulation“ entwickeln in der modernen Werkstatt, in der von der Ideenfindung bis zur Umsetzung alles möglich ist, zukunftsorientierte Anwendungen und innovative Produkte. Für eine noch bessere Heranführung der Studierenden an wissenschaftliches Arbeiten und Forschen wird mit zwei neuen Forschungsgebäuden ab Herbst 2020 eine hervorragende Infrastruktur geschaffen.

Die Aalener Studierenden sollen auch Eigeninitiative und unternehmerisches Denken üben können, zum Beispiel durch die Initiative stAArt-UP!de auf den Gründerflächen im Innovationszentrum INNO-Z. Auf diesem Weg sind bereits zahlreiche Unternehmen entstanden, die von ehemaligen Studierenden der Hochschule Aalen geführt werden.

Das umfassende und ganzheitliche Angebot kommt bei den Studierenden an: Auf StudyCheck.de gaben sie der Hochschule Aalen Bestnoten. Um in das Ranking aufgenommen zu werden, sind unter anderem mindestens 50 Bewertungen sowie eine Weiterempfehlung von 90 Prozent oder mehr nötig. Die Hochschule Aalen ist eine der 500 auf dem Portal gelisteten Universitäten und Hochschulen, die diese Werte erreicht hat. Insgesamt gaben über 40.000 Studierende eine Bewertung ab.

Die Übersicht der beliebtesten Hochschulen 2020 laut StudyCheck.de finden Sie hier