News

Vorlesen

"Kraftwerk Batterie-Tagung": Batterie-Forschungsgruppe des IMFAA war dabei.

Image 678 gruppenbild batterietagung aachen.cg

Teilnehmer der Hochschule Aalen - vorne: Dr. S. Meinhard und A. Wengel (FINO) - hinten: P. Jäckh, C. Weisenberger, M. Bolsinger, Prof. V. Knoblauch (IMFAA)

Die 11. internationale Fachtagung „Kraftwerk Batterie – Advanced Battery Power“ fand in diesem Jahr vom 3.-4. April im Eurogress in Aachen statt. Auf der größten Batteriekonferenz in Deutschland trafen sich Wissenschaftler, Entwickler und Ingenieure entlang der gesamten Wertschöpfungskette von Batterien, um sich über die Herausforderungen und Entwicklungen im Bereich der Batterietechnologie auszutauschen und neue Lösungsansätze und Forschungsergebnisse zu präsentieren. Vorträge u.a. von Dr. Ullrich von der Volkswagen AG („Challenges for Next Generation Automotives Batteries“) und Prof. Dr. Novak vom Paul Scherrer Institute („Material Research for Batteries: Facts versus Wishful Thinking“) schafften interessante Einblicke, neue Eindrücke und Impulse im Bereich der Elektromobilität.

Das Institut für Materialforschung der Hochschule Aalen (IMFAA) war mit drei Posterbeiträgen aus unterschiedlichen Forschungsprojekten vertreten, die auf großes Interesse stießen und zu einem intensiven fachlichen Austausch und Knüpfung neuer Kontakte führten.
Die Abendveranstaltung in der VIP-Lounge des Tivoli-Stadions bot neben Spaß auch die Möglichkeit für weitere Diskussionen.