News

Vorlesen

Berufsbegleitend studierenHochschulföderation SüdWest lädt am 13. Mai zum Info-Abend ein

Image 678 dsc 0290 klein

Wie man Beruf und Studium vereint – die Hochschulförderation SüdWest macht's mit ihren berufsbeleitenden Studienangeboten möglich.

We, 24. April 2019

Die Hochschulföderation SüdWest (HfSW) lädt am Montag, 13. Mai 2019, zum Info-Abend „Berufsbegleitende Studiengänge der HfSW“ ein. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr in den Design Offices Stuttgart Mitte (Lautenschlagerstr. 23a, 70173 Stuttgart). Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Neben der Vorstellung der Verbund-Studiengänge „Elektromobilität“ und „Autonomes Fahren“ wird auch ein Einblick in das Studienangebot aus dem Bereich Wirtschaft, Management und Technik geboten. Im Zentrum stehen Organisationsmöglichkeiten, Steuervorteile, Finanzierungsmöglichkeiten und der Austausch der Interessenten untereinander sowie mit den Experten der Weiterbildungseinrichtungen der HfSW-Hochschulen.

Im Rahmen des Info-Abends stellt auch die Weiterbildungsakademie der Hochschule Aalen ihre berufsbegleitenden interdisziplinären Bachelorstudienangebote vor: Betriebswirtschaftslehre, Betriebswirtschaftslehre Dual, Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschaftsinformatik, Maschinenbau und Mechatronik. Die Graduate School Ostwürttemberg steht für Fragen rund um die berufsbegleitenden Masterstudienangebote Digital Business Management, Personalentwicklung & Bildungsmanagement, Wirtschaftsingenieurwesen, Technik Management und General Management zur Verfügung.

Info: Die Hochschulföderation SüdWest (HfSW) ist ein Zusammenschluss von sieben staatlichen Hochschulen in Baden-Württemberg und repräsentiert insgesamt rund 40.000 Studierende. Partner sind die Hochschulen Aalen, Esslingen, Heilbronn, Mannheim, Ravensburg-Weingarten, Reutlingen sowie die Hochschule der Medien aus Stuttgart. Alle Hochschulen bieten neben den Vollzeitstudiengängen auch berufsbegleitende Weiterbildungen an und qualifizieren damit individuell für weitere Karriereschritte.