News

Vorlesen

EkA Kooperationsvereinbarung mit Gewerblichen Schule Crailsheim unterzeichnet

Image 678 crailsheim kooperation

v.l.n.r.: Prof. Dr. Marcus Liebschner (Dekan Fakultät Elektronik und Informatik), Prof. Dr. Martina Hofmann (Studiendekanin Elektrotechnik), Andreas Petrou (OStD Gewerbliche Schule Crailsheim), Günther Kempf (StD Gewerbliche Schule Crailsheim)

Am 28. November besuchte OStD Andreas Petrou und StD Günther Kempf der Gewerblichen Schule Crailsheim den Studiengang Elektrotechnik an der Hochschule Aalen. Die Gewerbliche Schule Crailsheim umfasst die Schularten Fachschulen für Technik, Technische Gymnasium, Berufskolleg, Berufsfachschule, Berufseinstiegsjahr, Vorqualifizierungsjahr und Berufsschule.

Kern des Besuchs war die Kooperationsvereinbarung zum Studiengang Elektrotechnik kompakt durch Anrechnung (EkA) zwischen der Technikerschule und der Hochschule Aalen. Durch EkA verkürzt sich das Studium für TechnikerInnen unserer Partnerschulen von sieben auf fünf Semester. Dies ist durch die Anrechnung einiger bereits u.a. im Rahmen der Technikerweiterbildung erworbenen Kompetenzen möglich.

„EkA bietet unseren AbsolventInnen eine einzigartige Möglichkeit und wir freuen uns sehr, unseren TechnikerInnen diese Möglichkeit bieten zu können.“, hob OStD Herr Petrou hervor.