News

Wie fliegt Harry Potter? Informatiker wissen es!Rund 250 Besucher bei der Kinder-Uni an der Hochschule Aalen

Image 678 181112 kinderuni lecon fotosusannegarreis  25
Mo, 12. November 2018

Das Audimax der Hochschule Aalen war voll, als Professor Dr. Carsten Lecon den Kindern und Eltern in der zauberhaften Kinder-Uni erzählte, wie Harry Potter auf seinem Besen fliegen kann. 

„Harry Potter zieht“, sagte ein Vater im Vorbeilaufen und suchte für sein Kind eilig einen Platz im sich rasch füllenden Audimax. Rund 250 Kinder und Erwachsene strömten in die Kinder-Uni der neu gegründeten „Hochschule für Hexerei und Zauberei“, wie Lecon die Hochschule Aalen nannte, um zu erfahren, wie Harry Potter auf seinem Besen fliegen und sich in nichts auflösen kann. Bevor sie sich diesen Tricks widmen konnten, mussten sie sich allerdings zunächst mit Bits und Bytes auseinandersetzen und lernen, wie ein Bild den Weg auf einen Bildschirm findet. Dann konnte die Zauberei beginnen. Professor Lecon gab den Albus Dumbledore und bewies, dass er diesen Weg hacken kann – schon stand die Hochschule für Hexerei und Zauberei nicht mehr in Aalen, sondern in den Bergmatten der Alpen. Im nächsten Schritt setzte Lecon die Bilder im „Tagespropheten“, der berühmten Bewegtbildzeitung aus Harry Potter, in Bewegung – für die Kinder ein Déjà-vu-Erlebnis. Nachdem die Kinder erfahren haben, wie sie Bilder in 3D bedrohlich wirken lassen, und die Abschlussprüfung in Trickfilm-Hexerei und -Zauberei bestanden haben, wird kein Trick sie mehr erschrecken können.

Die erste Kinder-Uni im neuen Jahr findet am Sonntag, 27. Januar 2019, ab 14 Uhr im Rahmen der Aalener Infotage Energie statt.


Fotonachweis: © Hochschule Aalen / Dr. Susanne Garreis