News

Vorlesen

new.New Festival 2018 in Stuttgart: Inspiration durch InnovationÜber 200 Aussteller und Experten-Vorträge von 8. bis 10. Oktober in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle

We, 19. September 2018

Vielfältiges Rahmenprogramm fördert Vernetzung und Inspiration

Im Rahmen des Festivals präsentieren insgesamt 50 Finalisten aus 15 Ländern des internationalen Start-ups CONTESTS an drei Tagen ihre innovativen Geschäftsmodelle zu den Schwerpunkten „Beyond Reality“, „Machine Intelligence“ und „Cryptographic Trust“. Zusätzlich sorgt ein hochwertig zusammengestelltes Rahmenprogramm für Abwechslung bei dem dreitägigen Event. In zahlreichen Vorträgen berichten Vertreter renommierter Unternehmen, Universitäten oder Forschungseinrichtungen aus über 20 Ländern über neueste Entwicklungen rund um AI, VR und XR.

Darüber hinaus finden offene Diskussionsrunden, interaktive Workshops zu Themenschwerpunkten wie KI oder Innovationsmethoden wie dem „Future Room“ von Harry Gatterer sowie ein Hackathon statt. Verschiedene Vernetzungsformate wie Speed-Dating bieten den teilnehmenden Start-ups und etablierten Unternehmen zudem die Möglichkeit, miteinander für potenzielle Kooperationen ins Gespräch zu kommen. Auch der „Faktor Mensch“ soll während der drei Tage nicht zu kurz kommen. Jeweils morgens und mittags finden moderierte Meditationssitzungen zur Stressbewältigung durch Achtsamkeit statt. Zusätzlich sorgen Musik-Live-Acts auf der Festival-Piazza für lockere Stimmung.

Partner liefern Besuchern neue Sichtweisen

Für neue Perspektiven sorgen auch die Partner des Tech-Events. Durch die Ausstellung der Initiative karlsruhe.digital erweitern die Besucher mithilfe von Kunst- und Forschungsobjekten ihren Blickwinkel. Das renommierte ZKM | Zentrum für Kunst und Medien steuert Kunstwerke aus seinem aktuellen Ausstellungsexperiment „Open Codes“ bei. Der Partner Fraunhofer sorgt zudem am ersten Festivaltag mit einer Science Night für spannende Einblicke in die digitale Transformation der Gesellschaft.

Die Präsentation von fast 200 jungen und etablierten Unternehmen sowie weiteren Institutionen – beispielsweise von acht StartupBW-Acceleratoren, verschiedenen Innovationsinitiativen des Landes Baden-Württemberg, die ihre Innovationskraft und -formate vor Ort zeigen, unterstreicht die Vielfalt der Akteure, die notwendig sind, um Digitalisierung erfolgreich zu gestalten. Auftakt des dreitägigen internationalen Tech-Events ist die gemeinsame Eröffnung durch den humanoiden Roboter Sophia und Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, Landesministerin in Baden-Württemberg für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau.