Kompetenzzentrum Audiologie

Als normalhörende Person ist das Hören von Musik, Blätterrascheln, Vogelgezwitscher und das Verstehen von Sprache eine Selbstverständlichkeit. Doch für ca. 15 Millionen Menschen in Deutschland (Tendenz steigend) ist dies nicht der Fall. Sie leiden unter einem Hörverlust, wobei ca. 12 Millionen mit Hörsystemen versorgt werden können (Kießling et al., 2008). Entgegen der weit verbreiteten Meinung ist der Hörverlust jedoch nicht allein etwas was nur ältere Menschen betrifft. Bereits Kinder können betroffen sein, was sich dann zudem auf die Entwicklung der Sprache auswirken kann. Zudem ist es wichtig das Gehör am Arbeitsplatz oder beim Hobby vor zu hohen Pegel durch entsprechenden hochwertigen Gehörschutz zu schützen.

Aus diesem Grund beschäftigt sich das Kompetenzzentrum Audiologie der Hochschule Aalen schwerpunktmäßig mit der Forschung an Hörsystemen und Gehörschutz bei Erwachsenen und Kindern. Im Rahmen der Versorgung von Hörverlusten sind die zentralen Themen hierbei die Hörsystemanpassung und Hörsystemtechnik. Das Kompetenzzentrum Audiologie führt zur Verbesserung der Anpassung und Versorgung mit Gehörschutz und Hörsystemen Forschungsprojekte und Kooperationen mit führenden Industriepartnern durch.