Otoplastik

Image 678 otoplastik

Seit dem Neubau, verfügt die Hochschule Aalen über neue, modern ausgerüstete Arbeitsplätze zur Herstellung von Otoplastiken. Bis zu acht Studierende können hier gleichzeitig fräsen, bohren, schmirgeln und polieren.

Alle Arbeitsplätze sind mit Handfräsern und Aufsätzen für alle anfallenden Arbeitsgänge in der Otoplastikherstellung ausgestattet. Zudem sind an jedem Arbeitsplatz Spritzschutz, Druckluft sowie Absaugvorrichtungen für anfallenden Frässtaub installiert.