Forschungsprojekte

Thumb prentimo logo claim

Die Zukunft mobiler Arbeit gestalten

Der Trend zum mobilen Arbeiten von unterwegs sowie die fortschreitende Digitalisierung bergen Chancen aber auch Risiken. Daher muss die mobile Arbeit von morgen sicher, gesund und lebensphasengerecht gestaltet werden. Hier setzt da neue Verbundvorhaben „prentimo - Präventionsorientierte Gestaltung mobiler Arbeit“ an. Das 40-monatige Projekt mit einem Gesamtvolumen von 2.2 Millionen EUR wird durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. Ein Teilprojekt wird durch Prof. Dr. Kerstin Rieder und Sylvia Kraus, M. Sc., vom Studiengang Gesundheitsmanagement bearbeitet. Im Fokus stehen dabei arbeitspsychologische Analysen und betriebliche Gesundheitsförderung für mobile Arbeit. Am Projekt beteiligt sind namhafte Verbundpartner wie die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, das Institut für Sozialwissenschaftliche Forschung München, die Deutsche Telekom Technischer Service GmbH Bonn oder die Ver.di Dienstleistungsgesellschaft. Nähere Informationen

Ansprechpartner: Prof. Dr. Kerstin Rieder

FISnet: Flexible individualisierte Service-Netzwerke

Prof. Dr. Kerstin Rieder ist als Beirätin im Forschungsprojekt FISnet aktiv. Informationen zum Projekt finden Sie, wenn Sie auf den link in der Überschrift klicken.

Rieder kerstin web

Prof. Dr. Kerstin Rieder

+49 7361 576-4933
+49 7361 576-44-4933
M3.3.06
Sprechzeiten
nach Absprache