News und Presse

Drei Fragen an: Olatomiwa BadmosEhemaliger wissenschaftlicher Mitarbeiter der Hochschule Aalen verteidigte vor kurzem erfolgreich seine Promotion in Zusammenarbeit mit dem Karlsruhe Institute of Technology (KIT)

Strahlende Gesichter nach der erfolgreichen Verteidigung der Dissertation: Betreuer Prof. Dr.-Ing. Jürgen Fleischer, Betreuer Prof. Dr. Gerhard Schneider, Dr. Olatomiwa Badmos und Co-Betreuer Prof. Dr. Pascal Friederich (auf dem Bild von links). Foto: © Hochschule Aalen

Mo, 06. Februar 2023 Der erfolgreiche Abschluss einer Promotion bedeutet immer eine mehrere Jahre andauernde Herausforderung für den Doktoranden. „Große Freude und Erleichterung“ empfand auch Olatomiwa Badmos, nachdem er vor wenigen Tagen seine Dissertation mit dem Titel „Application of deep learning methods in materials microscopy for the quality assessment of Lithium-ion batteries and sintered NdFeB magnets“ am KIT Karlsruhe erfolgreich verteidigen konnte. Der heute 30-Jährige startete im Juni 2017 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Materialforschung (IMFAA) an der Hochschule Aalen und begann im April 2018 mit der Promotion. Er beschäftigte sich darin unter der Betreuung von Prof. Dr. Gerhard Schneider und Dr. Timo Bernthaler sowie unter der Beteiligung des KIT mit Machine-Learning-Methoden zur Mikrostruktur- und Qualitätsbewertung von Lithium-Ionen-Batterien und gesinterten NdFeB-Magneten. Seit über zwei Jahren arbeitet der Wahl-Ellwanger zusätzlich als Senior AI Engineer beim Unternehmen AstraZeneca Computational Pathology. Im Dezember 2022 wurde er zum Associate Director, Oncology Data Science Platforms, befördert.

Maschinelles Lernen trifft auf Mikroskopie 3. Aalener Materialmikroskopietag an der Hochschule Aalen

Beim 3. Aalener Materialmikroskopietag kamen Wissenschaftler und viele industrielle Teilnehmende zusammen, um sich über Machine Learning und Künstliche Intelligenz in der Materialmikroskopie auszutauschen.

Mo, 29. Juli 2019 Rund 160 Teilnehmende folgten der Einladung des Instituts für Materialforschung (IMFAA) und besuchten den 3. Aalener Materialmikroskopietag in der Aula der Hochschule Aalen. Die Vorträge rund um das Motto „Machine Learning und Künstliche Intelligenz für die Materialmikroskopie“ boten neue Einsichten, Praxisberichte und viel Stoff und Anregungen für Ideen und Diskussionen.

IMFAA-Institutsleiter Prof. Schneider, Prof. Knoblauch und Dr. Bernthaler mit Doktoranden des Instituts.

Vom 26. bis 28. September 2018 trafen sich mehr als 1.500 Materialwissenschaftler und Ingenieure zum Materials Science and Engineering Congress (MSE) an der Technischen Universität Darmstadt.

Badmos olatomiwa web

Olatomiwa Badmos

+49 7361 576-1610
166-167, 186B