Technische Redaktion

Bachelor of Engineering

Bitte beachten Sie diese Hinweise, wenn Sie Ihren Antrag auf Anerkennung stellen.

Sie können sich Leistungen aus einem vorangegangenen Studium und/oder aus einer beruflichen Aus- und Weiterbildung unter bestimmten Voraussetzungen auf Ihr aktuelles Studium anerkennen lassen. Die wichtigste Voraussetzung für eine positive Entscheidung ist die Gleichwertigkeit der mitgebrachten Leistung zur Leistung, die anerkannt werden soll. Zur Gleichwertigkeit gehören die Punkte Inhalt, Tiefe und Umfang: Hier muss es eine ausreichend große Übereinstimmung geben.

Um die Anerkennung von Leistungen zu beantragen, füllen Sie bitte das untenstehende Formular aus und geben es im Sekretariat des Studiengangs ab. Beachten Sie dazu bitte die Frist im Semesterplan Letzter Abgabetermin Anerkennungen.

Bitte beachten Sie: Die Anerkennungen von Leistungen aus einem vorangegangenen Studium kann nur im Rahmen des ersten Semesters stattfinden, da die Anerkennung entscheidet über Ihre Fachsemestereinstufung entscheidet. Die Leistungen Vorpraktikum und Technisches Englisch müssen ebenso im ersten Semester anerkannt werden, insofern Sie vor dem Studium erworben wurden.

Bei Fragen zu dieser Thematik wenden Sie sich an Prof. Dr.-Ing. Ulrich Schmitt.

Zusätzliche Informationen finden Sie auf der Seite des Zentralen Studierendenservices, Stichwort Anerkennungen.

Detaillierte Informationen rund um Ihre Abschlussarbeit finden Sie unter: Studieren > Phase 5: Die Bachelorarbeit.

So melden Sie Ihre Bachelorarbeit an:

    1. Loggen Sie sich auf der Webseite ein (links unten, Mein Konto > Login).
    2. a) Studien- und Abschlussarbeiten: Wählen Sie Ihr Thema aus, dass der betreuende Professor/in schon angelegt hat.
      b) Öffnen Sie die Webseite Ihrer/s betreuenden Professorin/s und schlagen Sie ein Thema vor.

Hinweis: Bevor Sie Ihre Bachelorarbeit anmelden, sprechen Sie mit Ihrer/m betreuenden Professor/in.

Unsere Erstsemester

Das Modulhandbuch beschreibt die zum Studienangebot gehörigen Module, ihre Abhängigkeiten untereinander, ihre Lernziele sowie die Lerninhalte. Weiterhin sehen Sie hier die Art der Erfolgskontrolle: schriftliche Prüfung, mündliche Prüfung, Hausarbeit, Laborberichte oder ähnliches. Auch die Zulassungsvoraussetzungen zu einer Prüfung sind hier dokumentiert.

Der Umfang jedes Moduls ist durch Leistungspunkte (Credit Points) gekennzeichnet, die nach erfolgreichem Absolvieren des Moduls gutgeschrieben werden.

Detaillierte Informationen rund um Ihr Praxissemester finden Sie unter Phase 3: Das Hauptstudium – Teil 2 (Praxissemester).

In dreifacher Ausfertigung (für Sie, die Hochschule Aalen und die Firma) im Sekretariat abgeben. Sie können auch einen Firmenvertrag vorlegen.
Formular, zu Beginn des Praxissememsters digital auszufüllen und an das Praktikantenamt per E-Mail senden.
Bescheinigung zur Vorlage im Unternehmen
Wann passiert was? Wann müssen Sie was abgeben, anmelden oder tun?
In zweifacher Ausfertigung mit dem Praxissemesterbericht im Sekretariat abgeben. Nicht in den Bericht integrieren.
Terminplan Begleitveranstaltung zum Praktischen Studiensemester, 4. Semester

Publikationsprojekt

Im Rahmen des Moduls Angewandte Redaktionsarbeit bei Prof. Dr. Monika Weissgerber publizieren die Studierenden des 6. und 7. Semesters der Technischen Redaktion ein Magazin.

Im Sommersemester 2016 stand im Fokus der angehenden Redakteure das Schlagwort Industrie 4.0.
Im Sommersemester 2015 gestalteten die angehenden Redakteure sich selbst: das Studienangebot Technische Redaktion.
Im Sommersemester 2014 kreierten die Studierenden der Technischen Redaktion das Studienangebot Elektronik.
Im Sommersemester 2013 hatten die Studierenden der Technischen Redaktion das Studienangebot Ingenieurpädagogik im Fokus.
Im Sommersemester 2012 publizierten die angehenden Technischen Redakteure ein Magazin zum 50-jährigen Jubiläum des Studienangebotes Mechatronik.
Im Sommersemester 2011 beleuchteten das 6. und 7. Semester der Technischen Redaktion (damals Technikkommunikation) das Studienangebot Optoelektronik/Lasertechnik.
Im Sommersemester 2010 konzentrierte sich das 6. Semester auf den „Mutter“-Studiengang Mechatronik der Technischen Redaktion.

Labore

Sie können mit Hilfe Ihrer Chipkarte in die Labore des Studienangebotes. Dazu müssen Sie aber den Zutritt zum Labor beantragen.

Zutritt beantragen (für jeweils ein Semester gültig)


Lernräume

G1 0.02, Cafeteria Burren, Bibliothek Burren


PC-Pools

Im Raumbuchungssystem finden Sie unter „Bereiche > Burren Sonstiges“ die PC-Pools G1 1.28 und G1 1.29. Sollte der Raum belegt sein, fragen Sie vor Veranstaltungsbeginn ob Sie sich evtl. mit in den Raum reinsetzen dürfen.


Vorlesungsräume (Belegungsplan)

Innerhalb des Hochschulnetzes ist das Raumbuchungssystem erreichbar, auch hier können Sie die Belegung aller Räume der Hochschule einsehen. Für den Zugriff ist ein gültiger Hochschulaccount notwendig.

Räume für Sonderveranstaltungen und Einzeltermine können Sie über das Sekretariat buchen. Hinweis: Nicht derjenige, der sich zuerst im Raum befindet darf bleiben, sondern derjenige, der den Raum offiziell gebucht hat, darf ihn nutzen. 

Die Studien- und Prüfungsordnung (kurz: SPO) regelt den ordnungsgemäßen Ablauf des Studiums. Sie besteht aus einem Teil A (Allgemeine Bestimmungen) und einem Teil B (Besondere Bestimmungen für die einzelnen Studiengänge).

Inhaltsschwerpunkte sind beispielsweise:

  • Dauer, Gliederung und Aufbau des Studiums
  • Zuordnung der Pflicht- und Wahlpflichtfächer zu den einzelnen Semestern
  • Zeitpunkt und Inhalt des Praktischen Studiensemesters
  • Prüfungsverfahren und -modalitäten
  • Abschlussarbeit, -zeugnis und -urkunde

Allen Studienanfängern wird empfohlen, sich zu Beginn des Studiums die betreffende Studien- und Prüfungsordnung sorgfältig durchzulesen.

Für alle angehenden Technischen Redakteure ist Teil A und im Teil B § 58b (SPO 30: § 53b) Studiengang Mechatronik – Studienschwerpunkt Technische Redaktion relevant. 

Alle Studien- u. Prüfungs-
ordnungen (SPO) Bachelor

www.hs-aalen.de/spo