News

Elevator Pitch gastierte an der HochschuleInitiative für Existenzgründungen und Unternehmensnachfolge sucht Gründer

Image 678 img 4243

Elevator Pitch in der Aula der Hochschule Aalen.

Sa, 14. November 2015

Bereits zum dritten Mal findet der landesweite Gründerwettbewerb „Elevator Pitch“ statt. In vierzehn regionalen Vorentscheiden und vier branchenspezifischen „Special Cups“ werden die Teilnehmer für das Landesfinale im Sommer 2016 in Stuttgart ermittelt. Jetzt machte der Elevator Pitch Station an der Hochschule Aalen.

Die Initiative für Existenzgründungen und Unternehmensnachfolge (ifex) des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft bietet mit dem Gründerwettbewerb Startups und Jungunternehmern eine attraktive Plattform, um ihre Geschäftsidee vor einer hochkarätigen Jury und einem Publikum aus regionalen Institutionen, potenziellen Investoren, Geschäftspartnern und Kunden zu präsentieren. Der Regional Cup Ostwürttemberg fand jetzt an der Hochschule Aalen statt. Veranstaltet wurde er vom Ministerium für Finanzen und Wirtschaft gemeinsam mit der IHK Ostwürttemberg, der Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd, der Handwerkskammer Ulm, dem Innovationszentrum der Hochschule Aalen und Pegasus.

Bei diesem regionalen Vorentscheid haben sich neun Gründerinnen und Gründer in den Aufzug gewagt und mit ihrer Geschäftsidee um den Regional Cup Ostwürttemberg gepitcht. Das Team der Gmünder Bonbonmanufaktur GbR machte dabei das Rennen und sicherte sich den 1. Platz auf dem Siegertreppchen. Die Gmünder Bonbonmanufaktur konnte die Jury mit der Herstellung handgemachter Bonbonspezialitäten in traditioneller Weise überzeugen.

Einen ausführlichen Bericht zu der Veranstaltung finden Sie hier.