Gemeinsam fit für die Zukunft

Image 678 1706 zot boerret  42
Mi, 14. April 2021

Unterstützung in Theorie und Praxis durch Kooperation mit einem regionalen Unternehmen - die Firma Pilz aus Ostfildern arbeitet mit der Hochschule Aalen in den Fachrichtungen Mechatronik und Optical Engineering zusammen, um Studierende in das Berufsleben zu führen und ihnen angewendete Projekte zu ermöglichen. So haben sie im Rahmen eines vorlesungsbegleitenden Projekts die Möglichkeit, sich mit Aufgabenstellungen aus der Industrie auseinanderzusetzen. Dabei werden mechatronische Systeme, wie beispielsweise ein Dauerlaufversuchsstand für eine Trittmatte, konzipiert und entwickelt. Im Studiengang Optical Engineering entwickeln die Studierenden derzeit einen Aufbau zur Deformation von flüssigen Polymeren, bei dem hohe elektrische Spannungen verwendet werden. Für den experimentellen Aufbau ist eine entsprechende Schutzeinrichtung erforderlich, die von Pilz zur Verfügung gestellt wurde.

Über die Lösungskonzepte mehrerer Projektgruppen erhält Pilz wiederum Anregungen, die Studierenden im Gegenzug eine Bewertung ihrer Arbeit durch Experten aus der Industrie - eine Win-win-Situation also. Auch im Studium selbst haben die Studierenden die Möglichkeit, Erfahrungen an gesponsorten Komponenten im Labor sowie bei regelmäßig stattfindenden Fachvorträgen zu sammeln. Zudem unterstützt Pilz Bachelor- und Masterstudierende der Hochschule Aalen bei ihren Abschlussarbeiten und bietet Studierenden die Möglichkeit, ihr Praxissemester im Haus zu absolvieren.

Zum Artikel