News

Regionaler Technologietag LeichtbauSchlüsseltechnologie steht im Mittelpunkt

Image 678 email abbinder
Mi, 02. Oktober 2019

Die Leichtbauweise ist eine Konstruktionsphilosophie, die bei einem Produkt die maximale Gewichts- und damit die Einsparung von Rohstoffen, Kosten und Energie bei deren Nutzung zum Ziel hat. Insbesondere deshalb gilt der Leichtbau als eine Schlüsseltechnologie. Und das nicht nur für die hierzulande so starken Automobilzulieferer und die Maschinen- und Werkzeugbauer, sondern für alle Branchen, bei denen Gewichtsoptimierung ein Wettbewerbsfaktor ist.

Leichtbaukonzepte und -konstruktionen werden inzwischen in der Fertigung branchenübergreifend eingesetzt. Entscheidend sind dabei insbesondere auch sogenannte intelligente Werkstoffe, neue Simulationsmethoden sowie moderne Produktionstechnologien wie z. B. die additive Fertigung. Zu diesen und weiteren Themen bietet der Technologietag Leichtbau Regional informative Vorträge aus Wissenschaft und Wirtschaft. Zudem besteht für die Teilnehmer die Möglichkeit, sich untereinander auszutauschen und berufliche Netzwerke zu erweitern.

Referenten des Technologietags sind u. a. Vertreter der Carl Zeiss AG, der Stengel GmbH und der Inneo Solutions GmbH. Weitere Beiträge kommen auch von der Hochschule Aalen, dem Forschungsinstitut Edelmetalle + Metallchemie Schwäbisch Gmünd oder dem Institut für Tragkonstruktionen und konstruktives Entwerfen der Universität Stuttgart.

Veranstaltet wird der Technologietag Leichtbau Regional federführend vom Technologiezentrum Leichtbau (TZL), einer gemeinsamen Einrichtung der Hochschule Aalen, der Stadt Schwäbisch Gmünd, der Hochschule für Gestaltung sowie dem Forschungsinstitut Edelmetalle + Metallchemie, und der IHK Ostwürttemberg. Gemeinsam treibt man dort den Leichtbau voran; insbesondere weil dieser eine wichtige Rolle bei der Transformation hin zu einer nachhaltigen Mobilität spielt.

Programm und Online-Anmeldung unter www.event-ihk.de/tlr-2019. Weitere Informationen bei Dr. Wolfgang Rimkus, Leiter des Technologiezentrum Leichtbau.